Frage von MissesCullen, 130

Ist ein duales Studium mit Realschulabschluss möglich?

Expertenantwort
von Joshua18, Community-Experte für Schule, 66

Nein !

Du brauchst dafür mindestens Fachhochschulreife (Fachabitur).

http://www.hochschule-ruhr-west.de/studium/bewerbung-und-einschreibung/zulassung...

Daneben könntest Du dich evt. noch als "Beruflich Qualifizierter" einschreiben. Dafür brauchst Du eine abgeschlossene Berufsausbildung und danach noch einen Meister/Fachwirt oder mindestens 3 Jahre einschlägige Berufspraxis.

Von diesem Weg würde ich aber eher abraten, da die Realschulkenntnisse in aller Regel auch nicht mehr für ein Fachhochschulstudium ausreichen, wie früher.

Antwort
von Bauigelxxl, 72

Nein!

Realschule = mittlere Reife

Du brauchst Hochschulreife;)

Es gibt ein paar wenige Ausnahmen, Meisterstudium oder für Hochbegabte z.B.

LG

Kommentar von MissesCullen ,

Bin sehr hochbegabt! nein. bin schlecht

Kommentar von Bauigelxxl ,

;) Dann musst du weiter lernen und deine  Hochschulreife machen:(

Kommentar von MissesCullen ,

Was ist Meisterstudium?

Kommentar von Bauigelxxl ,

Es gibt für Meister gewisse Ausnahmen ein Studium aufzunehmen.

Ausbildung>Geselle>Meister>Studium

Antwort
von Cavo64, 78

Fürs Studium brauchst du Abi oder Fachabi
Weil du damit die Hochschulreife erlangst
Ich weiß nicht ob du es auf anderem Wege erlangen kannst

Expertenantwort
von Kristall08, Community-Experte für Studium, 40

Nochmal (da es hier beinahe täglich gefragt wird):

Mit einem Realschulabschluss KANN MAN GAR NICHTS STUDIEREN.

Kommentar von toomuchtrouble ,

http://wiki.bildungsserver.de/infoboerse/index.php/Hochschulzugang_%28ohne_Abitu...

Kann die Seite noch nicht einschätzen, sie scheint aber seriös zu sein. Zumindest sollte man sie für die größten Dumpfbacken als Standard-Link verwenden.

Antwort
von Fragmichgerne, 74

Geht nicht. Für jedes Studium brauchts du Fachabi oder Abi.

Kommentar von MissesCullen ,

uns wurde Real gesagt

Kommentar von MissesCullen ,

waren am Infotag da

Kommentar von Fragmichgerne ,

Wo warst du und wer hat das gesagt?

Kommentar von MissesCullen ,

War bei Lidl. einer aus dem Lidl der es macht

Kommentar von Luf25 ,

der hat gelogen hahahah

Kommentar von Fragmichgerne ,

http://www.studium-ratgeber.de/studieren-ohne-abitur.php geht doch irgendwie. Bezweifel nur das die Bildung gleichwertig angesehen wird.

Kommentar von Luf25 ,

das minimum das du für ein studium brauchst ist das:

du musst 2 aufeinanderfolgende Halbjahre (also z.b. Klasse 11) in der Oberstufe eines gymnasiums machen danach kannst du ein freiwilliges soziales Jahr machen und danach hast du theoretisch die Fachhochschulreife (bzw. Fachabi) und kannst studieren

statt einem freiwilligen sozialen Jahr kannst du auch eine Ausbildung machen

Kommentar von MissesCullen ,

er hat auch gesagt, sie fangen von vorne an. ich glaub Hauptschule nehmen die nicht.

Kommentar von Fragmichgerne ,

Aber glaube mir. Studium ist so schon schwer und dann noch Abitur Vorbildung bist du sehr schlecht dran.

Kommentar von Kristall08 ,

Entweder hast du nicht richtig zugehört oder der Typ hat euch einen vom Pferd erzählt.

Es gibt kein Studium, dass man nur mit einem Realschulabschluss machen könnte. Gar keins.

Kommentar von toomuchtrouble ,

Einmal im Jahr gibt es eine Happy Hour im Recruitment und man lädt solche Sprachakrobaten als Lachnummer für die Weihnachtsfeier ein.

"War bei Lidl. einer aus dem Lidl der es macht"

"er hat auch gesagt, sie fangen von vorne an. ich glaub Hauptschule nehmen die nicht."

Antwort
von Computerhilfe11, 49

Erst Fos

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community