Frage von pascal9191, 71

Druckminderer zapfanlage kaputt?

Guten Morgen , Und zwar geht es um ein Problem mit meiner zapfanlage bzw dem Druck minderer. Ich habe über einen Adapter ein 5 Liter Fass angeschlossen. Es kommt auch wunderbar raus ich denke nur das es nicht an der kohlensäure liegt sondern am Fass selber. Da die Party Fässer ja schon kohlensäure haben. Schmeckt aber überhaupt garnicht. Abgestanden. Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Ich habe einen alten Druck minderer den ich noch gefunden hatte an eine kleine CO2 Flasche angeschlossen. Wenn ich die Flasche aufdrehe geht der Druck sofort hoch und es zischt vorne aus dem Ventil aber nicht aus dem Anschluss wo es eig raus kommen soll. Irgendwann hat er dann soviel Druck das der Bier Schlauch abfliegt. Wen ich den Regler sofort wieder zu mache von der CO2 Flasche bleibt der Druck ca bei 2 bar und geht dann langsam in 5 min Takt runter. Aber die kohlensäure kann nicht ins Bier kommen so wie das schmeckt und aussieht. Normalerweise zischt es doch auch nicht die ganze Zeit oder? Ich habe mal Bilder angehängt wie es zur Zeit angeschlossen ist. Bitte dringend um Hilfe danke :)

Antwort
von Herb3472, 55

Aber die kohlensäure kann nicht ins Bier kommen so wie das schmeckt und aussieht. 

Wenn das Bier schal schmeckt und keine Kohlensäure mehr enthält, dann ist es kaputt und Du kannst es entsorgen.

Bei professionellen Gastronomie-Schankanlagen dient das zugeführte CO2-Gas lediglich dazu, das (kohlensäurehaltige) Bier aus dem Fass in Leitungen der Zapfanlage zu drücken. Dementsprechend niedrig wird der Druck eingestellt (bei uns glaub ich 1,8 bar, hab' jetzt nicht nachgesehen). Ist der Druck zu hoch, kommt nur mehr Schaum heraus, den man vielleicht zum Feuer löschen, aber sicher nicht zum Durst löschen verwenden kann.

Kommentar von pascal9191 ,

Danke für deine Antwort. Also bräuchte Man theoretisch keine kohlensäure wenn es auch so raus kommt? Hast du dir die Bilder mal angeguckt? Es kommt vorne raus nicht unten wo der Schlauch ist

Kommentar von Herb3472 ,

Also bräuchte Man theoretisch keine kohlensäure wenn es auch so raus kommt?

Das CO2 dient nur dazu, Druck aufzubauen, damit das Bier rauskommt. Die Kohlensäure muss schon im Bier enthalten sein. Wenn keine oder zu wenig Kohlensäure enthalten ist und es schal schmeckt, ist es kaputt (was auch bei neuen Fässern manchmal vorkommt)

Wenn im Fass genug Druck ist, dass das Bier rauskommt, brauchst Du keine externe CO2-Flasche.

Kommentar von Herb3472 ,

Hast du dir die Bilder mal angeguckt?

Mir fällt auf, dass der Schlauchbinder beim Fass lose herunterhängt, der müsste wohl angezogen werden.

Es kommt vorne raus nicht unten wo der Schlauch ist

Gegenüber vom CO2-Anschluss? Das dürfte ein Überdruck-Ventil sein. Vielleicht fährst Du mit zuviel Druck drauf. Unsere Armaturen sehen anders aus, daher kann ich dazu konkret nichts sagen.


Antwort
von pascal9191, 48

Bilder hier

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community