Frage von feomathar, 131

Downloadgeschwindigkeit zu langsam trotz gutem Speedtest?

Hey, ich habe das Problem, dass meine Downloadgeschwindigkeit sehr gering ist, obwohl der Speedtest mir den richtigen Wert meiner Leitung zeigt. Sowohl beim normalen Download als auch über Steam geht der Wert nie in den Bereich den ich eigentlich bezahle. Ich habe jetzt schon gelesen das der Download ja über verschiedene Wege geht und der Knotenpunkt des Downloads die Geschwindigkeit drosseln kann usw usw. Vor ein paar Monaten noch hatte ich eine schnellere Leitung und habe da auch wesentlich schneller geladen. Sowohl über Steam als auch normal über den Browser. Seit ich die langsamere Verbindung gebucht habe, besteht erst das Problem. Da kann mir niemand erzählt das der Hoster drosselt von dem lade oder der Download verschiedene Wege nimmt.

Woran kann das sonst noch liegen? Sollte ich bei meinem Anbieter mal nachfragen das er nochmal die Geschwindigkeit überprüft? Der Speedtest war allerdings ok.

Antwort
von JTKirk2000, 64

Entweder liegt es am WLAN oder daran, dass Du vielleicht Bits mit Bytes verwechselst. Beides kam hier immer wieder vor.

Die Downloadrate wird normalerweise in kbps (Kilobits pro Sekunde) angegeben, im Download wird aber oft kBps (Kilobytes pro Sekunde) gerechnet. Da ein Byte aus 8 Bits besteht, erklärt sich dadurch dass man bei beispielsweise 8000 kbps "nur" auf 1000 kBps kommt.

Wenn es das nicht ist, würde ich es idealerweise mit LAN anstatt mit WLAN versuchen. Wäre es eine andere Ursache, würde der Speedtest auch kein besseres Ergebnis liefern, es sei denn natürlich Du hast so viel neben dem Download aktiv, was Deine Internetverbindung ebenfalls beansprucht, dass dies Deinen Download mit ausbremst.

Kommentar von feomathar ,

Der Speedtest fiel ja so hoch aus obwohl ich W-lan habe. Und eine Lanverbindung ist leider nicht möglich sonst hätte ich sofort umgestellt. Ich habe das Paket von Unitymedia mit Start 60 oder so hieß es. Das ist glaub ich dann eine 6000 Leitung oder? Sollte ich damit nicht über die 2,3 drüber kommen?

Kommentar von JTKirk2000 ,

Ich weiß nicht, was "Start 60" bedeutet, da ich nie Kunde von Unitymedia gewesen bin. Warum sollte eine LAN-Verbindung nicht möglich sein? Man muss nur wollen und etwas handwerkliches Geschick haben. Elektriker verlegen auch praktisch jeden Tag elektrische Leitungen und die sagen auch nicht, dass so etwas unmöglich ist. Ich habe in meiner Wohnung auch vier Wandbohrungen als Laie gemacht (eine für die Verbindung zur Telefonstation, eine für die Verbindung zum Faxgerät und je eine für jeweils ein LAN-Kabel zu meinen beiden Computern). Das war nicht unmöglich, sondern sogar mit meiner alten DDR-Bohrmaschine ohne Schlag mit einem entsprechenden Bohrer durch eine 38 cm dicke Wand durchaus möglich.

Wenn es eine 6000er Leitung, also 6000 kbps ist, sollte der Download grob gerechnet bei 0,73 Megabytes pro Sekunde liegen, bzw. bei 750 Kilobytes pro Sekunde. Was dahingehend die 2,3 bedeuten soll weiß ich nicht, da Du keine Einheit verwendet hast.

Kommentar von feomathar ,

Ich habe nochmal genau nachgesehen. Unitymedia verspricht mir eine Downloadgeschwindigkeit von 60Mbit/s. Die 2,3 sind MB/s . So zeigt er es zumindest an. Dann kann es die 6000 Leitung nicht sein. Da steht auch nicht bei welche Leitung das dann hat. Bei Unitymedia steht lediglich 60 Mbit/s Download

Kommentar von JTKirk2000 ,

60 Mbit/s entsprechen 61440 kbps oder auch 7680 kBps, bzw. 7,5 MBps. Wie auch immer man es drehen will, sind 2,3 MBps schon recht mau, aber das muss nicht an Unitymedia liegen, sondern, sofern es sich nur um den Download bei Steam handelt, kann es auch an dem Server von Steam liegen.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, im Internet einen entsprechenden Speedtest durchzuführen, aber auch da sollte man immer auch auf die Einheiten achten.

Antwort
von ChloeSLaurent, 80

Du hast also eine langsamere Geschwindigkeit gebucht. Diese sollte aber wenigstens beständig sein.

Also von meinetwegen 16000 auf 6000 runter. Die 6000 sollten allerdings verfügbar gestellt sein.

Prüfen kannst Du das in Echtzeit: "netspeedmonitor" (in die Taskleiste, verbraucht keinerlei Ressourcen - Wichtig!: auf 32bit/64bit-Variante achten)

Hotlines bestehen aber auf dem Speedtest/ Speedcheck.

Der "netspeedmonitor" ist lediglich ein winzig- nützliches Helferlein nur für Dich selbst, zur Echtzeitüberwachung.

Kommentar von feomathar ,

Ich habe nochmal genau nachgesehen. Ich habe Comfort 60 bei Unitymedia. Da steht Geschwindigkeit von 60 Mbit/s. Vorher hatte ich ein Paket mit 120 rum. 

Ich habe mir netspeedmonitor mal geladen. Und es sieht bisher so aus.Die Werte hat er während ich mit 1,2 MiB/s lade. 

Unter U (wofür auch immer das steht :D) liegt der Wert bei 215 kbit/s - 445,90 kbit/s . 

Der D Wert schwankt zwischen : 10045,40 kbits/s und 6839,52 kbit/s . 

Beende ich alles das Internet zieht (soweit ich weiß) liegt U bei 3,83 kbit/s und D: 0,00 - 0,34 kbit/s .  Ich kann mit den Werten nicht ganz so viel anfangen :D aber hieße das ich lade zu langsam oder liegt der Wert so doch richtig bei der Geschwindigkeit und ich vertue mich ?

Kommentar von ChloeSLaurent ,

D: Download

U: Upload

Die Schwankwerte - wie von Dir beschrieben - zwischen 10000 und 6000 deuten aber irgendwie auf eine 16000er Leitung hin. Sorry. Da liegt der Maximalwert bei ca. 14000kbit/s. Schwankungen sind immer möglich.

Also entweder den Router mal komplett ausschalten, alle Kabel (auch Netzteil) abziehen, auch den Telefondosenstecker mal abziehen, 15 min. warten. Und dann wieder alles anschließen. Hochfahren und mal testen, wies dann aussieht.

Was mich nur ehrlich gesagt auch wundert ist, daß die Geschwindigkeitsproblematik beim Anbieter Unitymedia hier schon mehrfach angesprochen wurde. Also das mit einer Umstellung solche Probleme losgingen. Ohne jetzt aber was falsches sagen zu wollen, können auch nur Zufälle sein.

Der netspeedmonitor zeigt dir auf jeden Fall die Werte in Echtzeit an, während Du im Internet unterwegs bist. Wenn Browser zu und keine anderen Aktualisierungen laufen, zeigt der trotzdem solche Mini-kbits an.

Nur hier wäre wohl sich an den Anbieter erstmal zu wenden, wohl die gängigste Variante. Die Infos von JTKirk2000 sind sehr detailliert. Dürfte also auch hilfreich sein erstmal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community