Frage von eistee2802, 102

Deepes Gespräch führen?

Hallo!!
Wie kann man ein "deepes" Gespräch führen?
Viele reden davon... doch wie fängt man damit an?
Kann mir jemand helfen?
(Zwischen junge und mädchen)

Antwort
von Ulija, 76

Was meinst du genau mit 'deepes Gespräch' also in welche Richtung soll es führen?

Gibt mehrere Arten wie sowas verlaufen kann.

Kommentar von eistee2802 ,

Ein tiefsinniges Gespräch. Man kennt sich seit kurzem und der Gesprächsstoff soll nicht ausgehen, es soll interessant sein

Kommentar von Ulija ,

Frag das was dich wirklich interessiert.

Wenn du merkst, dass ihr Gemeinsamkeiten habt und auf einen Nenner kommt, vertraut man dir automatisch mehr. Du musst versuchen dich langsam von einem Smalltalk zu lösen und in persönlichere Dinge übergehen. Sowas wie was machst du in deiner Freizeit so am liebsten und wenn du es schon weißt, frag wieso und was er/sie daran gut findet. Und so müsste es seinen Lauf nehmen, wenn es zwischen euch passt!

Antwort
von Jennifer3108, 45

Also falls du den Jungen schon gut  kennst, kannst du ihn fragen in welches Mädchen er verliebt ist oder welches Mädchen er sehr gerne mag. 

Frag ihn alles was du schon immer über Jungs wissen wolltest( Was magt er an Mädchen am liebsten, hatte er schonmal eine Freundin...)

Oder tauscht einfach eure Liebes-/Lebenserfahrung aus

Antwort
von Wahrhaftigkeit, 14

Warum kann diese Generation kein vernünftiges Deutsch mehr sprechen? Es treibt mich in die Verzweiflung. Überall Anglizismen. Ist euch eine normale deutsche Aussprache nicht mehr cool genug?

Ich bin kein Rassen- oder Linguistikverfechter. Ich bin ein Realist: erst kommt der Angliszismus bzw das Vermischen der heimischen mit einer fremden Sprache, wo ein wirres Durcheinander bei herauskommt. Dann kommt der moralische Verfall und der Werteverfall, das Abdriften in wirklich perverse Dekadenz. Und dann der Untergang. Im Altertum sah man genau diese Reihenfolge immer wieder.

Ist es DA verboten, pessimistisch zu wirken, wo man Realist ist? Ist es da verboten, begründeter- und nachvollziehbarerweise über all die negativen Entwicklungen der nachfolgenden Generationen depressiv zu werden?

Es ist zum Verzweifeln. Wenn man all diesen denglischen Mumpitz sieht, will man nur noch schlafen . . . :(

Kommentar von LillyBerlin ,

Die negativen Entwicklungen der nachfolgenden Generationen zu betrauern mag begründet sein- Anglizismen sollten jedoch nicht zu diesen Gründen gehören. Da fallen mir deutlich schlimmere Probleme ein.

Ich will nicht abstreiten, dass es ab einer bestimmten Häufung von Anglizismen einfach nur noch lächerlich klingt, jedoch führt die Bezeichnung von ihnen als der Initiator des ,,Untergangs" ihre tatsächliche sprachwissenschaftliche Bedeutung ad absurdum. Diese Aussage ist alles andere als realistisch.
3,7% des deutschen Wortschatzes sind Anglizismen. Hält man das nicht aus? Sieht das aus wie eine Gefahr für die deutsche Sprache?

Die Aussage ,,Ich bin kein Rassen- oder Linguistikverfechter" zu machen und sich dann über ,,das Vermischen der heimischen mit einer fremden Sprache" zu beschweren ist ungefähr so aussagekräftig, wie sich über Schwarze auszulassen, obwohl man ja kein Rassist ist. Nonsens.

PS: Sich über Anglizismen auszulassen und im 4. Satz das Wort ,,cool" zu benutzen, kommt nicht so überzeugend. Schlaf gut.

Antwort
von Flopi, 61

Meinste tiefsinnig, philosophisch... Oder was anderes, da du über Mädchen redest..?

Kommentar von eistee2802 ,

Tiefsinnig

Kommentar von Flopi ,

Also philosophisch.. ist für mich tiefsinnig.. ich rede eigentlich erst über irgendwas... und es ergibt sich einfach.. du zeigst Begeisterung über bestimmte Themen oder äußerst Unverständnis über etwas.. beispielsweise wenn es Nacht ist und ihr die Sterne beobachtet, ob da irgendwo jemand lebt..? Wir wissen so wenig, was sind wir eigentlich.. Meistens ergibt sich das einfach.. Planen ist schwer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community