Frage von Peterneber123, 51

Das komplizierteste literarische?

Welcher Satz, welcher Text, welches Buch ist das am schwierigsten zu vertehenste, das es gibt? (Deutsche Sprache)

Antwort
von Jonas711, 23

Das ist natürlich eine extrem subjektive Frage. Zudem hat wohl niemand den Überblick über alle literarischen Werke. Daher kann auch meine Antwort nur unzureichend sein.

Man erzählt sich über den Philosophen Hegel, dass er im Sterben schimpfte: "Nur einer hat mich verstanden. Und der hat mich auch nicht verstanden." - Leicht verdaulich werden seine Werke also wohl nicht sein. 

Auch andere Geisteswissenschaftler wie Habermas und Adorno haben sich gerne mal unnötig kompliziert ausgedrückt.

Ansonsten kann ich auch Thomas Manns Schreibstil überhaupt nicht ab, da dieser nie auf den Punkt kommt und häufig extrem lange Sätze baut. Ein Extrembeispiel dafür findet sich hier: http://www.alternativ-grammatik.de/pdfs/mann3.pdf

Antwort
von Peterwefer, 21

Darüber gehen sicherlich die Überzeugungen auseinander. Dir Gedichte von Stefan George und Karl Krolow und auch einige avantgardistisch anmutende Romane kann man hier nennen. Eine Geduldsprobe stellt - das ist meine Überzeugung - schon 'Die Blechtrommel' von G. Grass dar. Und als wäre das nicht extrem genug, da mutet er uns auch noch die 'Hundejahre' zu, die ich nach ein paar Seiten weggelegt habe. 'Zettels Traum' von Arno Schmidt würde mir noch einfallen.

Antwort
von mychrissie, 5

"Zettels Traum" von Arno Schmidt.

Und dann natürlich auch Hegel, z.B. "Wissenschaft der Logik 1 + 2", wobei Hegel streng genommen keine literarischen Werke sind.


Antwort
von Aglaija16, 6

Meiner Meinung nach das kommunistische Manifest

Antwort
von hutten52, 7

Schwierigste Bücher: Hegel "Phänomenologie des Geistes" oder Heidegger "Sein und Zeit"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten