Frage von sagichnichtxP, 44

Darf man freistunden "vertreten"?

Hallo, meine klasse hat jeden mittwoch in der letzten stunde religion. Die, die ethik haben, haben in der stunde freistunde und dafür am donnerstag nachmittag. Nun ist es so, dass die religions lehrerin krank ist, und wir statt dessen deutsch haben. Meine frage ist nun, muss ich (ethik) dort auch unterricht mitmachen? Denn ich wurde zu verwandten eingeladen, und da ich jeden mittwoch eher aus habe, war geplant, dass ich direkt nach der schule zu ihnen gehe, wenn ich jetzt später kommen würde, könnte ich garnicht kommen, weil sie zu nem etwas weiter entfernten park fahren. Ich hab mich ziemlich gefreut, hab aber wie geschrieben erfahren, dass morgen keine freistunde ist. Ich wollte jetzt fragen, ob das wirklich so sein darf, oder ob ich da trotzdem freistunde hab. Liebe grüße und danke im vorraus.

Ps. Sorry für rechtschreib fehler

Antwort
von Lichtpflicht, 29

Ich denke es kommt auch darauf, ob es eine zusätzliche Stunde Deutsch wird oder ob die Stunde "getauscht" wurde und dafür wann anders, wenn eigentlich Deutsch sein sollte, Religion und Ethik veranstaltet wird.

Ist es eine reine Vertretungsstunde, würde ich schlicht mit den Lehrern reden und erklären, dass deine Familie mit der Freistunde geplant hat. Aber reden musst du ;) wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Aber rechtlich darf die Schule schon Stunden tauschen.

Kommentar von sagichnichtxP ,

danke, ich werds mal versuchen :)

Antwort
von Hollandmadchen, 28

Ja das geht ....

Kommentar von sagichnichtxP ,

ok, danke

Kommentar von Hollandmadchen ,

Gerne

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community