Frage von GoAhead12345678, 122

darf ich das zu meinem lehrer sagen?

ich hätte gestern was für die schule besorgen sollen, habs aber aus einem privaten grund nicht geschafft! und ich meinte dann halt zu meinem lehrer "ich habe es gestern nicht geschafft, da ich einen wichtigen termin hatte!" mein lehrer bohrt dann immer so nach, was für einer das gewesen ist und so und ich will ihm das aber wirklich nicht sagen aber wenn ich nix sage, dann glaubt er mir nicht! ich wollt dann "das geht sie doch nichts an " sagen, ließ es aber lieber, darf ich das denn?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von elevenmoons, 38

Du kannst das "Das geht sie nichts an" einfach höflicher ausdrückst wie z.b. "Herr XYZ, das ist sehr privat und ich möchte darüber nicht reden. Gerne können wir das unter vier Augen klären".
Die Ausrede " ich hatte einen Termin" wird sehr gerne genutzt und ist daher unglaubwürdig. Dein lehrer denkt bestimmt du hattest einfach keine lust und will dir somit aif den zahn fühlen.
In einem Gespräch unter vier Augenz.b. nach dem Unterricht, kannst du deinem lehrer erklären was der Termin war (du musst es ja nicht bis ins detail erzählen).
Solche Situationen werden Dir im Leben ständig stellen, in der Schulzeit aber auch in der Arbeitswelt. Auch wenn man denkst, das geht den doch gar nichts an, irgendwie muss man ja rechtfertigen wieso eine Sache nicht erledigt wurde und da gibt sich kein Lehrer oder Chef mit der Aussage "ich hatte nen Termin" zufrieden.
Aber vor der ganzen Klasse um eine Antwort zu bitten ist ein NoGo und in dieser Sotuation musst du nicjt antworten und kannst den Lerher bitten, das ganze zu zweit nach der Stunde zu besprechen.

Antwort
von Callas113, 39

Auch, wenn du vielleicht Recht hast, ist so eine Formulierung schon frech und kann dir zum Nachteil werden. Du hast also richtig gehandelt, als du sie dir verkniffen hast. Du kannst aber in so einer Situation ruhig die Warheit sagen und antworten "das möchte ich nicht sagen" oder so, das muss und wird dein Lehrer auch akzeptieren. Ich kann aber auch verstehen, dass dein Lehrer da nachbohrt, für einige Schüler ist zum Beispiel das Fußballtraining oder sowas schon wichtig genug, um Schulanfelegenheiten nicht zu machen und da wird der Lehrer schon was sagen. 

Antwort
von bikerin99, 33

Das geht sie nichts an, ist schon grenzüberschreitend. Beim nächsten Mal sag halt, dass es eine private Angelegenheit war und du nicht darüber reden oder dazu nichts sagen möchtest. Mit der entsprechenden Mimik und Gestik ist das auch überzeugend.

Antwort
von PheobexLilly, 17

Na klar. Ich würde es anders formulieren..einfach freundlicher :D vielleicht 'ich möchte das lieber nicht vor der gesamten klasse ansprechen, es ist sehr privat'

Antwort
von Sleep9x, 19

Klar darfst du das sagen, muss dir halt bewusst sein, wie es bei ihm ankommt. Du kannst auch einfach sagen du willst nicht darüber sprechen und dann kann er auch nichts tun.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten