Frage von catgirl3000, 106

Darf ein Lehrer die Karteikarten der Schüler kontrollieren?

Hi! Unser Lehrer kontrolliert immer vor einer Präsentation unsere Karteikarten und Blätter damit dort ja keine vollen Sätze geschrieben sind. Darf er das eigentlich machen? Ich mein, das ist ja auch Privat! Lg

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 47

Ja, dass kann er machen.

Er möchte euch damit wohl beibringen, dass ihr euch kurz halten sollt und es in Stichworten formulieren solte. Wenn ihr es in vollen Sätzen schreibt, liest man häufiger vom Zettel ab was nicht schön aussieht. Bei Stchworten guckt man nur kurz drauf und formuliert mehr freie Sätze. Auch schaut man dann mehr ins Publikuim und die ganze Präsentation wirkt besser.

Antwort
von Still, 45

Du darfst jederzeit die Prüfung mit deiner "ach so heiligen" Karteikarte verlassen und er darf dir dann wegen Leistungsverweigerung eine 6 geben. So hat jeder seine Rechte.

Antwort
von M1603, 63

Hi! Unser Lehrer kontrolliert immer vor einer Präsentation unsere Karteikarten und Blätter damit dort ja keine vollen Sätze geschrieben sind.

Ist eine vernuenftige Massnahme. In ein paar Jahren, wenn du dann Praesentationen in Arbeit und Beruf halten musst, wirst du froh sein, dass du bei diesem Lehrer gelernt hast, wie man sich vernuenftig darauf vorbereitet ohne unserioes zu wirken, wie es beispielsweise jemand tun wuerde, der alles von einem Zettel abliest.

Antwort
von SiViHa72, 49

Bitte sofort verklagen,d er mensch versucht ja echt, Euch was beizubringen!

Antwort
von greenhorn7890, 60

Das ist doch nicht Privat.

Er sorgt nur dafür, dass ihr die Präsentation so haltet wie es sich gehört. Und das heißt frei erzählt und nicht abgelesen.

Antwort
von Messkreisfehler, 39

Selbstverständlich darf er das...

Antwort
von Sunnycat, 51

Warum soll er das nicht dürfen?, wenn ihr von ihm die Aufgabe bekommen habt, eine Präsentation zu erarbeiten, dann ist das NICHT Privatsache.... und "Spickzettel" sind nunmal nicht erlaubt.

Antwort
von FooBar1, 58

Ja sicher, das ist sein Job dafür zu sorgen, dass ihr es richtig macht.

Antwort
von paulklaus, 8

Im Gegensatz zu ALLEN Antworten meine ich, dass das Verhalten des Lehrers - um es freundlich zu formulieren - pädagogisch äußerst fragwürdig ist !!

Begründung: Du machst dir zu Hause private (!) Aufzeichnungen auf so genannten Moderations-Kärtchen, die nur dir dienen. BASTA !

Die völlig unangemessene Kontrolle um der Kontrolle wegen - kaum um dir zu helfen !! - erinnert mich lebhaft an Heinrich Manns "Professor Unrath", der nichts Pädagogisches im Kopf hatte, sondern lediglich "Schüler fassen" wollte !!

pk, Lehrer

Antwort
von thomsue, 23

Klar darf er das

Antwort
von Demelebaejer, 13

Klar, überflüssige Frage!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten