Cube oder Scott (mtb)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Cube:

Rock Shox Recon Luftgabel, XT Schaltwerk und Deore Schaltkomponenten, BR-M355 Bremse (Altus Reihe), 13,2 kg

Die Federgabel ist super, Schaltung ebenfalls. Die Bremse sollte für deine Zwecke reichen, aber eigentlich müsste für 900€ mehr drinnen sein.

Scott:

Suntour XCR, Deore Schaltung, bessere Bremse (minimal), 13,2 kg

Die Federgabel von Suntour gefällt mir nicht. Bei den billigen Gabeln ist bekannt, dass sie nicht lange halten. Eine Suntour Epixon oder wie die heißt soll super sein, aber bei der bin ich mir da nicht so sicher. Schaltung auch etwas schlechter.

Alternativen:

http://www.radon-bikes.de/bikes-2016/mountainbike/hardtail/zr-team-275/zr-team-275-70/ Gleiche Ausstattung wie das Cube, aber etwas leichter und 100€ billiger.

https://www.canyon.com/mtb/grand-canyon/2016/grand-canyon-al-5-9.html

Ebenfalls nicht schlecht.

Bei Canyon und Radon handelt es sich aber um Versender.

Ein 29 Zoll Laufrad bietet mehr Spurtreue und Laufruhe und kann besser über Hindernisse hinwegrollen. Dafür bei Sprüngen weniger stabil.

Ein 27,5 Zoll Rad ist wendiger und stabiler.

Für deine Zwecke würde ich ein 29 Zoll Laufrad nehmen. Von Springen hast du ja nichts erwähnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung