Computer Werkstatt eröffnen, erlaubt ohne Elektro-Ausbildung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Jain,

Nach § 1 Abs. 1 der Handwerksordnung (HWO) ist der selbständige Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks als stehendes Gewerbe nur den in der Handwerksrolle eingetragenen natürlichen und juristischen Personen und Personengesellschaften gestattet.

Du musst also jemanden einstellen, der deine Reparaturen durchführen kann und dafür auch zugelassen ist. Du darfst das ohne Ausbildung nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pcworks20
29.06.2016, 17:37

von können ist nicht die rede wie gesagt...

Wir sprechen von gesetzten.....

0

Also ich weiß meine Antwort passt jetzt nicht, aber google und die Foren sagen was andes. Da steht häufig das ist nicht notwendig ist "Meister muss man nur haben um auszubilden". Alles andre währe ohne probleme möglich. Gewerbe usw. ist sowieso vorausgesetzt... Verstehe die antwort nicht recht..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Geochelone
29.06.2016, 19:47

Meister muss man nur haben um auszubilden

Das ist bei zulassungsfreien Handwerksberufen so....

0

Als gewerblicher Anbieter für Reparaturen an Elektrogeräten, braucht man die Zulassung der Handwerkskammer(siehe Nr. 25 der Anlage A zur HwO). Und die bekommt man nur als Meister oder Ingenieur für Elektrotechnik.

Auch PC´s sind Elektrogeräte. Ohne die Zulassung darfst du also für Geld keine Reparaturen ausführen, die über den Wechsel von Steckverbindungen hinausgehen.

Ganz genau kann dich deine Handwerkskammer dazu beraten. Die Zeit solltest du dir nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?