Frage von xxAsukaxx, 102

China/Japan oder doch Südkorea?

huhu :3
Ich möchte mal ein bisschen Urlaub machen in eines der Länder . Ich kann mich nicht wirklich entscheiden weil ich von allen 3 Länder so fasziniert bin :3 <3
Momentan tendiere ich bisschen zu China aber ich wollte mal eure Meinung hören wohin ihr Reisen würdet :3 oder irgendwelche eigene (positive/negative) Erfahrungen :3
Danke schon mal im Voraus ! :3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von travelbibi, 39

Ich war in allen drei Ländern und alle waren toll, war 3 Wochen in Japan, 2 Wochen in Südkorea und 2 Monate in China; wegen der Größe der Länder. Es kommt darauf an was du magst. English wird nur in Turistengegenden gesprochen udn das auch nicht besonders viel. Wenn man ein wenig die Sprache lernen möchte, ist Japan am einfachsten auszusprechenen, KOreanisch am einfachsten zu lesen und mandarin, ja da kam ich am wenigsten weiter. Ich habe mir für alle Länder die wichtigsten Wörter aufschriebn lassen, ich war alleine unterwegs. Japan ist am teuersten, China am günstigsten, wegen der Größe des Landes ist China am vielfältigsten. Japan ist am saubersten udn haben die besseren Tischmanieren, China ist wohl das dreckigste Land in dem ich jemals war und Japan das sauberste. Tempel udn Mussen gibst überall, Großstädte gibt es überall. Das Essen hat mir überall geschmeckt, ich ahbe sogar zugenommen, da war das schlimmste Japan, an jeder Ecke gibt es etwas fettiges oder süßes, was einfach lecker ist. Man muss in allen Ländern sich auf Schwierigkeiten vorbereite, da kaum jemand einen versteht, und wer das evtl. tut traut sich nicht, mit dir zu reden. Am meisten angestarrt wurde ich in China, da ich in vielen Ecken war, wo kaum Touristen hinkommen. Südkorea ist sehr bergig und hat tolle Nationalparks zum Wandern. Ich glaube, wenn ich mir eines aussuchen würde, wäre es Südkorea.

Kommentar von xxAsukaxx ,

DANKE SCHÖN ! <3  ja ich hab auch gehört das China dreckig sein soll und Japan die Leute sehr hilfsbereit sind so auf den Straßen Tokyos

Kommentar von travelbibi ,

Hilfsbereit sind sie alle, die Chinesen tun alles um dir zu helfen, auch wenn sie keine Annung haben.

Antwort
von DanyXXY, 30

Zu den Sprachkenntnissen der Japaner: Sie können Englisch, sie sprechen es nur nicht! Das liegt zum einen am Selbstbewusstsein (Angst das Gesicht zu verlieren, wenn die Aussprache nicht perfekt ist) zum anderen am Schulsystem (Englisch wird überwiegend schriftlich in der Schule gelernt, die Lehrer waren meist nicht im Ausland und können daher die Aussprache nicht vermitteln). Tippst Du aber in Dein Handy einen englischen Satz und zeigst das jemanden, wird er es verstehen. Ansonsten klappt die Verständigung auch mit Händen und Füßen, meist wirst Du schon angesprochen, bevor Du überhaupt eine Frage stellen musst.

Japan ist mein Sehnsuchtsland. Es hat noch ein wenig von Deutschland in den 60ern. Sauber, ordentlich, alles ist geregelt, überall passt jemand auf, wäre die Gefahr von Naturkatastrophen nicht, könnte man sich richtig geborgen fühlen. Japaner heißen Ausländer herzlich willkommen - und verabschieden sie genau so herzlich wieder, denn da bleiben ist so gut wie unmöglich.

Toll ist Japan auch zum shoppen. Neben Kaufhäusern, die oft ein shop im shop Konzept verfolgen, gibt es viele kleine Läden in überdachten Einkaufsstraßen, die sechs Tage die Woche auf haben, aber da jeder an einem anderen Tag schließt, kann man die ganze Woche über einkaufen gehen!

Was das Essen betrifft: Also Fettiges wäre mir jetzt überhaupt nicht untergekommen. Mein Cholesterin war noch nie so niedrig, wie nach meiner Japan Rundreise. Wenn man Reis, Fisch, Miso-Suppe etc. mag, stellt sich bereits nach wenigen Tagen ein unglaubliches Wohlbefinden ein, als würde der Körper von der ganzen ungesunden deutschen (Fleisch-)Kost entschlacken.

Zu Südkorea kann ich nur sagen, dass Korea der Ursprung der japanischen Kultur ist und die Unterschiede daher nicht so groß sind, obgleich die Länder besatzungsbedingt ihre gegenseitige Abneigung noch nicht überwunden haben. In Japan ist aufgrund der heißen Quellen noch die Badekultur hinzugekommen, wenn Du darauf wert legst, solltest Du Japan wählen - aber nur wenn Du keine Tattoos hast, diese gelten als Symbol der Yakuza und werden in Onzen nicht gerne gesehen. Es gibt übrigens kombinierte Japan/Südkorea Rundreisen, z.B. von JF Tours, mit denen wir in Japan waren: http://www.jftours.de

Nach China hat mich bislang noch nichts gezogen. Von Leuten die dort waren, habe ich nur Schlechtes über Schmutz, Benehmen, etc. gehört. Wenn überhaupt würden mich nur Hongkong und Taiwan reizen.

Antwort
von Noidea333, 40

Ich war bisher nur in China paar mal. Ich war immer im Süden. Guangzhou und Hongkong so die Gegend. In Shanghai war ich auch mal drei Tage.

Die Luft ist vor allem in den Städten sehr schlecht. Das Essen der reinste Wahnsinn :) Alleine der Reis schmeckt dort schon um Welten besser als in Deutschland :) Und die ganzen Teigtaschen, Baozi und Jiaozi, könnte ich kiloweise futtern :D

Die Leute sind in dem Land sehr unterschiedlich. Einige starrten mich nur an, weil ich auch wohl anscheinend der einzige Ausländer im Süden immer war^^ Andere hingegen sind sehr nett und wollen ihre Englischkenntnisse zum Besten geben. Besonders freuen sich die Leute immer, wenn man sich bemüht, ein paar Wörter von deren Sprache zu sprechen :)

Aber an Landschaft haben alle Länder wohl ihre Reize, wobei ich bisher leider nur in den chinesischen Städten war.

Ich möchte auch mal nach Japan. Dort ist es sauberer und die Manieren besser.

Kommentar von xxAsukaxx ,

DANKEEE BAEE XD

Antwort
von manassesunday, 24

Also Japan kann ich dir sehr empfehlen! Ich war selbst oft in Japan, da dort ein Teil meiner Verwandtschaft und Freunde wohnen. Mindestens einmal solltest du mal dort hin reisen! Es ist eine Erfahrung wert :D

Antwort
von Hardware02, 55

Warum tendierst du zu China? Davon kann ich nur abraten. Dort hat man dauernd versucht, mich zu betrügen. Außerdem fahren die Autofahrer extrem aggressiv, die fahren z.T. mit ihrem Auto auf dem Radweg. Die hupen dich an und rücken dir bis auf 5 cm auf die Pelle, wenn du bei grün (für dich) über den Zebrastreifen gehst. 

Ich werde zwar wohl oder übel wieder einmal nach Beijing kommen. Es gibt auch noch ein, zwei Dinge, die ich dort gerne sehen möchte. Aber ich werde versuchen, den Aufenthalt möglichst kurz zu halten. (72 Stunden reichen, dann braucht man auch kein Visum.)

In Südkorea war ich noch nicht. In Nordkorea hat es mir gut gefallen. (Das könnte ich für eine Reise empfehlen, ist aber teurer.)

In Japan hat es mir sehr gut gefallen. Die haben dort ja Linksverkehr, aber die fahren so zivil, dass das wirklich überhaupt kein Problem war. Mir hat auch der gute Service gefallen. Im Shinkansen, mit dem wir von der Nähe des Fuji bis Hiroshima gefahren sind, hat sich der Schaffner sogar verbeugt, bevor er das Abteil betreten hat. Und der Shinkansen war auch auf die Minute pünktlich. Gar kein Vergleich zum ICE. 

Auch sonst war der Service sehr gut. Ich habe z.B. eine Objektivabdeckung gebraucht. Die hatte mein Vater verloren und es hat geregnet. Das war sehr nervig, vor jedem Foto schauen zu müssen, ob keine Wassertropfen auf dem Objektiv waren. 

Na ja, der Japaner hat meine Kamera kurz mit einem prüfenden Blick betrachtet, und eine Minute später hatte ich das Gewünschte, und es war nicht einmal teuer.

Kommentar von xxAsukaxx ,

Danke :)

Kommentar von Norbert1981 ,

Du solltest Vorurteil und ganz objektive pauschale Behauptung von einigen hier nicht als Vorschlag betrachten und nehmen.

Du kannst ruhig nach China fliegen. Du würdest mit Sicherheit nicht enttäuschen:)

Kommentar von Hardware02 ,

Das ist kein Vorurteil! Das sind  persönliche Erfahrungen. Also mir hat es überhaupt nicht gefallen, wie ich in China behandelt worden bin.

Kommentar von Noidea333 ,

Sehr objektiv. Ich war bisher schon ca. 7 mal in China und mir hat es immer gut gefallen. Aber ok, ich kenne dort auch viele Menschen, weil meine Frau von dort herkommt.

Kommentar von manassesunday ,

Du warst mal in Nordkorea? Könntest du mir mehr erzählen, was dir dort gefallen hat? Bisher hört man ja nur schlimme Nachrichten aus Nordkorea... Es würde mich interessieren :D

Antwort
von Balmain, 60

Kommt drauf an was du sehen möchtest. Ich glaube in China gibt es sehr viel zu erkunden. Von Südkorea hab ich keine Ahnung. Mir persönlich würde Japan glaube ich mehr gefallen, weil alles etwas verrückt ist und ich generell Japan Interessant finde.

Kommentar von xxAsukaxx ,

Ah ja Japan ist echt cool & verrückt xD . China ist auch Mega interessant. südkorea ist auch verrückt und auch Mega schön xD

Kommentar von Balmain ,

Also China soll meines Wissens sehr schön sein und die Leute sind dort anscheinend sehr herzlich zumindest meinte mein Onkel das. Aber in Japan und China muss man sich durch riesige Menschen Mengen quetschen, zumindest in der Stadt. Ich glaube, wenn du aus den Städten raus in die Natur gehst macht man in China nicht allzu viel Falsch, zumindest zu Sehenswürdigkeiten. Ich glaube Japan ist ganz cool, wenn man sich lieber in Städten aufhält.

Kommentar von xxAsukaxx ,

Ok Danke ! ><

Antwort
von TJTravelDe, 49

Ich vermute die Abstimmung hier bringt dich nicht weiter, plane doch mal alle drei Reisen komplett durch, als würdest du jede dieser Reisen antreten. Danach hast du für dich bestimmt deinen Favoriten gefunden. Ohne mehr über dich und deine Wünsche und Vorlieben zu wissen, kann man da nichts empfehlen. Oder du lässt es planen, sowas machen wir. ;)

Liebe Grüße, TJ-Travel 

Antwort
von JacksonLi15, 39

China! viel mehr interessantes und beeindruckender.

Antwort
von CwieCrazy, 33

ich würde am liebsten nach südkorea wegen den tempeln und den museen und den stränden und da jetzt das ganze trend essen dort her kommt  und da es erst seit kurzem ziemlich popular geworden ist gibts da bestimmt auch viel neues zu entdecken aber japan würde mich auch interessieren da gibts bestimmt auch mega viel zusehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community