Frage von Gustafmayer, 80

Brauch hilfe bei diesem text. Muss bis morgen das referat abgeben und finde keine Übersetzung im internet. Kann mir bitte jemand helfen?

Brauch hilfe bei diesem text. Muss bis morgen das referat abgeben und finde keine Übersetzung im internet... Kann mir bitte jemand helfen? Wichtig:/ Lg Gustaf

6.7 Domitians Erneuerung der lex Iulia

Iulia lex populis ex quo, Faustine, renata est atque intrare domos iussa Pudicitia est, – aut minus aut certe non plus – tricesima lux est, et nubit decimo iam Telesilla viro. Quae nubit totiens, non nubit: Adultera lege est. Offendor moecha simpliciore minus.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein, 50

Naja, ausnahmsweise, weil der Inhalt etwas komplizierter ist.
Normalerweise wird hier nur bei erkennbarer Eigenleistung geholfen:

Es gibt für das Volk, Faustinus, das "Iulia Gesetz", aus welchem heraus die Pudicitia (= Anstand) erneuert wird und angewiesen wird, die Häuser zu betreten. Entweder weniger oder nicht mehr als das dreiigste Licht (= Tag) ist [vergangen] und Telesilla hat bereits den 10. Mann geheiratet. Wer so oft heiratet, heiratet überhaupt nicht. Das ist Ehebruch mit Gesetz (= ohne Rechtsbruch). Durch eine einfachere Ehebrecheerin werde ich weniger beleidigt.

Ich mag Martial. Das war der Böhmermann oder Harald Schmidt der Antike... :)

LG
MCX

Kommentar von maestra ,

Ich denke, "ex quo" bedeutet hier "seitdem". Siehe meine Übersetzung.

Kommentar von Miraculix84 ,

Ja, da bin ich gar nicht rauf gekommen. Das ergibt Sinn. Vielen Dank!

LG
MCX

Antwort
von mk121957, 52

Wahrscheinlich fehlt im ersten Teil etwas, der Satzbau ist da unvollständig:

Die Lex Iulia ist für die Völker das dreißigste Licht (oder heißt es lex (nicht lux?) = Gesetz), aus welchem /aufgrund dessen (Bezug? oder heißt es ex qua (nicht quo?), liebe Faustina,  die Anständigkeit (Schamhaftigkeit) wiedergeboren worden ist und beauftragt worden ist, in die Häuser zu gehen,  und doch heiratet Telesilla schon den 10. Mann. Eine Frau, die sooft heiratet, heiratet (eigentlich gar ) nicht: Sie ist aufgrund des Gesetzes eine Ehebrecherin. Eine einfache Prostituierte beleidigt /ärgert mich da weniger.

Kommentar von Miraculix84 ,

Fast richtig... :)  Aber das quo irritiert mich auch. Ich denke, dass das eine lectio difficiliior sein muss, für die es sicherlich noch eine alternative Lesart gibt. Ich würde auch das "qua" nehmen.

LG
MCX

Antwort
von maestra, 21

Faustinus, seitdem die Lex Julia für die Völker erneuert und der Pudicitia (Schamhaftigkeit) befohlen wurde, in die Häuser (Familien) einzutreten, ist es - entweder weniger oder sicher nicht mehr - der dreissigste Tag und Telesina heiratet bereits den 10. Mann. Diejenige, die so oft heiratet, heiratet nicht: Sie ist eine gesetzlich <legitimierte> Ehebrecherin. Ich nehme weniger Anstoss (werde weniger verletzt) an (durch) eine einfachere (gewöhnliche) Prostituierte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten