Frage von julie381, 195

Bitte Hilfe! Beste Freundin (16) hatte ihr erstes Mal mit einem Typ, der sie nur ausnutzte. Ich bin wirklich verzweifelt! Wie kann ich ihr helfen?

Danke schon mal, dass ihr ein offenes Ohr für mich habt. Meine beste Freundin ist gerade mit ihren Eltern auf Urlaub in Italien. Es scheint eher nördlich zu sein, da sie sich gut in Deutsch verständigen kann. Als ihre Eltern einen Trip machten, wollte sie bei ihren Freundinnen bleiben, die sie in Italien hat, da sie schon öfters dort war. Sie ist erst sechzehn, ihre Freundinnen aber schon um mindestens zwei Jahre älter. Und diese haben sie mit in einen Club, genommen. Da meine Freundin größer ist und schon einen etwas reiferen Körper als andere Mädchen in ihrem Alter hat, wurde ihr Alkohol ausgeschenkt, den sie trank, bis sie etwas betrunken war. Auf jeden Fall ist sie einem Jungen begegnet, der sie äußerlich sehr angesprochen hat. Er ist neunzehn Jahre alt und ein totaler Charmeur. Sie tauschten Nummern aus und schrieben sich am darauffolgenden Tag stundenlang. Er schrieb sowas wie: "Hey, Süße! Schätzchen!" Und "Du bist so hübsch". Natürlich war sie von ihm total angetan und verabredete sich mit ihm. Er holte sie mit seinem Auto ab, führte sie in sein leeres Elternhaus, legte sich mit ihr auf das Bett seiner kleinen Schwester (!!!) (ein Stockbett-seine Schwester schläft unten, er oben) und schaute sich einen Horrorfilm mit ihr an, bis er begann sie anzuschauen, zu küssen, richtig zu knutschen und anzufassen. Sie meinte zu ihm: Okay, aber NICHT mehr! Als mir meine Freundin am Telefon das erzählte, machte sie eine Pause und sagte dann leise und beschämt: Oh Gott, ich bin keine Jungfrau mehr! Das haute mich um und ich bekam Tränen in den Augen. Sie meinte auch, sie hätte an den darauffolgenden Tagen immer wieder geweint. Sie fühle sich schrecklich, beschmutzt und ausgenutzt. Natürlich hat sich der Typ bis heute nicht mehr bei ihr gemeldet und ich befürchte das bleibt auch so. Er ist in meinen Augen ein unverantwortliches Schwein, da er nicht einmal ein Kondom benutzt hat! Er ist nicht in ihr gekommen, trotzdem habe ich ihr gesagt, sie solle unbedingt ihrer Mutter davon erzählen(Das mit der Entjungferung weiß sie, aber nicht das mit dem Kondom) und wenn sie wieder in Deutschland ist zum Frauenarzt gehen! Er hat es ihr besorgt und sie musste es ihm besorgen. Sie macht sich noch immer Hoffnungen, dass er sich meldet aber insgeheim hasst sie ihn auch. In dem Moment fand sie es irgendwie toll, dass ein Junge sie zum ersten mal so richtig beachtet, aber im nachhinein wünscht sie sich, sie hätte das nie getan. Sie kennt das Schwein (so nennen wir ihn jetzt immer) doch gar nicht und er hat sie trotzdem zum Sex gebracht. Ich bin mit der Situation komplett überfordert. Ich weiß nicht, was ich ihr noch raten soll, außer sie selbst zu bleiben und mit ihrer Mutter zu reden. Ich bin selbst erst sechzehn und hatte nicht einmal im Kindergarten einen Freund. Ich habe NULL Erfahrung mit Jungs, geschweige denn mit Sex! Deswegen bitte ich euch, mit gute und ehrliche Ratschläge zu geben. Vielen Dank für das Lesen dieses langen Textes!

Antwort
von oelbart, 67

Sie - oder Du, wer auch immer - sollte sich dringend eine Pille danach besorgen, wenns mit der Verhütung nicht geklappt hat. Die sollte es in Italien auch geben, und auch wenn sie vielleicht etwas teurer ist, spart man sich so immerhin die Kosten für ein Kind.

Ansonsten: Ja, so ist das Leben. Manchmal stimmen die Erwartungen leider nicht überein, und gerade bei Urlaubsflirts sind viele nicht an langfristigen Beziehungen interessiert. Warum er jetzt der Depp ist, obwohl sie ja ganz offensichtlich auch mit ihm geschlafen hat, erschließt sich mir zwar nicht, aber ich bin halt auch nur ein Kerl...

Antwort
von Surumee, 39

Das mit dem Kondom ist schon blöd, aber da hätte sie auch mit drauf achtgeben müssen. Je nachdem wie lange es jetzt schon her ist wäre auch die Pille danach eine Option(max 72h danach) um sicher zu gehen, dass sie nicht schwanger wird(Die dann auf jeden Fall schon in Italien besorgen...die kann jeder Arzt verschreiben!!! Sie muss also dort nicht unbedingt zum Frauenarzt). Denn auch wenn er nicht in ihr gekommen ist  könnte sie durch das Präejakulat(Lusttropfen) schwanger werden.

Das andere und auf kurze und vllt sogar lange Sicht gesehen größere Problem ist, dass er das vermutlich nicht zum ersten Mal gemacht hat und ohne Kondom das Risiko von Geschlechtskrankheiten besteht und ich will dden Teufel nicht an die Wand malen aber  auch HIV steht im Raum. Also der Gang zum Frauenarzt ist spätestens in Deutschland Pflicht!

Ihr seid beide noch recht jung und da ist man leider hin und wieder doch sehr naiv. Ich kann dir nur raten sei weiter für sie da und lasst eurem Zorn über ihn ruhig freien Lauf. Dampf ablassen ist oft eine gute Methode um über sowas hinwegzukommen.

Wenn man der Sache irgendwas positives abgewinnen will, dann das sie und hoffentlich du gleich mit was draus gelernt habt. Solang ihr nicht selbst nur auf einen OneNightStand aus seid...Euch also evtl eine längere Beziehung mit einem Kerl erhofft, dann wartet mit dem Sex wesentlich länger. Wenn er es ersnt mit euch meint, dann wartet er auch 3 Monate und mehr. 

Antwort
von Wolfgangschaef, 32

Auch wenn es weh tut kaum eine Frau wird sagen können das ihr erstes mal super war, Irgendwie ist immer irgendwas der Grund gewesen aber trotzdem ist es für deine Freundin Scheisse :-( nimmt sie die Pille oder warum kommt da nichts in deiner Post? Wenn nicht ab zum Arzt und auch in Italien gibt es die Pille danach und ein deutsches Ärzte Zentrum das sollte vor allen vor gehen.

Antwort
von TheIceman2112, 43

Ja ist schon ziemlich scheiße aber im endeffekt ist sie ja selbst schuld. Wenn sie schon sagt "Mehr nicht" und es dann tgrotzdem macht kann der Kerl ja nichts dafür. Das er sich nciht meldet ist zwar scheiße aber sowas kommt nunmal vor.

Antwort
von GanzerKuchen, 63

Ok, das ist eine sehr blöde Sotuation. 

Auch, wenn er nicht in ihr gekommen ist, kann sie dennoch schwanger sein. Schließlich gibt es ja immer noch die Lusttropfen...

Ich würde auf jeden Fall mit der Mutter darüber reden, dass die beiden kein Kondom benutzt haben und schon in Italien zu einer Frauenärztin gehen. 

Ich glaube, das müsste auch gehen... Ansonsten Urlaub abbrechen oder kurz den Urlaub pausieren und in Deutschland zur Frauenärztin gehen!!!

Es besteht auf jeden Fall immer noch eine Chance auf eine Schwangerschaft.

Viel Glück!

Antwort
von grubenschmalz, 59

Mach dich nicht verrückt, es ist ihre Sache. 

Er ist in meinen Augen ein unverantwortliches Schwein, da er nicht einmal ein Kondom benutzt hat!

Sie hätte auch darauf achten können ein Kondom zu benutzen. 

Antwort
von Teamkamikaze, 37

Ich frage mich warum sie nicht selbst fragt und du das jetzt macht.

Kommentar von Surumee ,

Weil nicht jeder sein PRivatleben im Internet breit tritt? Außerdem fragt sie ja, weil sie ihrer Freundin helfen will und nicht im Namen ihrer Freundin!

Antwort
von lp640, 37

Es geschah aus freiem Willen und sie hat nicht über mögliche Konsequenzen nachgedacht.

Was erwartet sie von einem Urlaubs-Flirt? Doch hoffentlich nicht die "große Liebe"....?

Es ist wahrscheinlich anders gelaufen, als sie es sich vorgestellt hatte, sie wird es verdauen und sich irgendwann in jemanden verlieben, der sie auch mag.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community