Frage von Heuly13, 342

Bin ich sadistisch oder sadistisch veranlagt?

Wie schon oben genannt befasse ich mich schon seit einer Weile mit dem Thema und will wissen ob ich sadistisch/ sadistisch veranlagt bin. Leider bin ich aber noch zu keinem Entschluss gekommen.

Also ich bin 15 Jahre alt und weiblich. Schon früher als ich kleiner war, noch bevor ich zur Schule ging, habe ich mir schon immer vorgestellt wie andere Menschen leiden, also gequält und gefoltert werden. Und das immer sehr detailliert. Es hat mir dann Freude bereitet darüber nachzudenken und wie sie sich dann fühlen, also die Opfer. Als ich dann älter war, so in etwa 8. Klasse, habe ich dann angefangen einem Fandom beizutreten ( Larry Stylinson ). Für alle die nicht wissen was das ist: dort will man, dass bestimmte Personen zusammen kommen. In meinem Falle sind es Harry Styles und Louis Tomlinson. Und dann habe ich angefangen Fanfiktions über die beiden zu lesen. Zum Anfang ganz normale, doch irgendwann bin ich auf die Idee gekommen, dass gewaltige doch viel interessanter wären. Und habe ich immer gelesen wie die zB. entführt wurden und gefoltert. Und das hat mir dann immer sehr gefallen was mich manchmal sexuell erregt hat. Und wenn ich immer dieses foltern als zu milde empfunden habe ( obwohl das eigentlich nicht so ist und die sogar missbraucht wurden und alles ), habe ich mir immer diese Szenen nochmal vorgestellt, bloß viel gewalttätiger. Wobei ich gerne Geschichten lese wo die Personen missbraucht werden ( Im realen Leben bin ich aber voll gegen Missbrauch und allem was ich sonst in meiner Fantasie so toll finde). Aufjedenfall gucke ich seit neustem Game of Thrones und fande besonders die Stellen toll, wo Ramsay Theon gefoltert hat, wobei ich es mir noch viel grausamer vorgestellt habe. Und mein erster Gedanke war als ich gehört habe, dass es in den Büchern noch viel mehr und detailliertere Szenen gibt, das ich das unbedingt lesen muss. Und seit kurzem shippe ich jetzt auch Ramsay und Theon. Aber eher so das Ramsay Theon zwingt, also einseitige Liebe, und ihn dann misshandelt. Und dies hat mir wiederum Freude bereitet, darüber nachzudenken. Und in Filmen, wie zB. I Spit on your Grave, wäre ich fast eingeschlafen, weil ich die folterszenen so langweilig fande. Ich habe aber auch schon früh angefangen Psychohorrorfilme ( und auch seit ich ca. 14 bin Pornofilme die mir entsprechen, aber nicht so oft ) zu sehen. Und ich bin auch sehr dominant, was sich sehr daran zeigt, dass ich sehr über meine Zwillingsschwester bestimme. Es ist jetzt aber nicht so das ich bei jedem Foltergedanken habe. Bei meinen Freunden oder Familie jetzt zB. nicht. Aufjedenfall so schlimme, sondern nur das denen mal was böses wiederfährt oder so, aber nichts schlimmes. Immerhin liebe ich meine Familie/ Freunde ja. Und ich bin auch immer freundlich zu anderen Menschen, da ich ja auch kein schlechtes Bild in der Öffentlichkeit haben möchte.

Also es wäre sehr schön, wenn ihr mir dabei helfen könntet. Danke für eure Zeit und Entschuldigung für meinen langen Text.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Chichibi, 149

Das klingt für mich nach einer (sexuellen) Neigung - und die ist gar nicht mal soo selten. Die ersten Anzeichen gibt es oft schon im Kindesalter und verstärken sich dann in der Pupertät. Da kommen dann so nach und nach auch der sexuelle Kontext dazu.

Du brauchst dich für deine Neigung nicht schämen. Wichtig ist nur, dass du niemandem etwas antust, das er nicht will. Es gibt aber eben auch viele Menschen, die darauf stehen, gequält zu werden. Ich gehöre da dazu ;) Ich hatte früher ähnliche Fantasien - nur aus der Perspektive des Opers.

Das alles ist Teil von BDSM (Bondage&Discipline, Dominance&Submission, Sadism&Masochism). Geb den Begriff einfach mal bei Google ein, da findest du schon viele Infos darüber.

Ansonsten kann ich dir noch die Seite der SMJG (www.smjg.org) ans Herz legen. Die Gruppe richtiet sich speziell an junge Menschen bis 27 Jahre, hat viele tolle Informationen, ein Forum und einen Chat und organisiert Stammtische in vielen Städten. Da kannst du dich wunderbar mit gleichgesinnten austauschen.

Kommentar von Heuly13 ,

Danke für deine Antwort. An sowas habe ich noch garnicht gedacht. Aber ich glaube das könnte schon irgendwie hinkommen. Das hat sehr geholfen. danke nochmal c:

Kommentar von Chichibi ,

Sehr gerne. Na dann ist es ja umso wichtiger, dass du dich darüber informierst ;) Auf der Seite www.gentledom.de gibt es auch viele Infos - und einen guten Neigungstest (Community > BDSM-Test). Den kannst du ja mal machen. Ich gehe stark davon aus, dass du dich in vielen Aussagen wiederfindest.

Übrigens: BDSM ist sehr individuell und letzendlich gibt es nur eine (aber extrem wichtige) Regel: Einvernehmlichkeit. Alles andere wäre kein BDSM, sondern eine Straftat.

Falls du noch Fragen hast, kannst du mich auch gerne anschreiben.

Antwort
von AuriMoon, 40

Hey Heuly13, ich find das echt übel welche Antworten du auf deine Frage bekommst von wegen Therapie, Amoklauf, etc Ich shippe zurzeit auch Theon/Ramsay fanfic und fand die Folterszenen auch einer der besten der ganzen Serie. Trotzdem glaub ich eher nicht, dass sowas mit Sadismus zu tun hat, sondern einfach Dinge/Vorstellungen, die eben einen Teenager durch den Kopf gehen, wenn er sich damit beschäftigt. Als Teenager hat man, find ich jedenfalls teilweise "kranken Scheiß" im Kopf, was man aber trotzdem nicht auslebt xD Es ist halt genau wie Sexfantasien etwas "verbotenes" oder eher "in der Gesellschaft nicht angesehen" ach keine Ahnung du weißt hoff ich was ich meine, was einen dazu reizt :) Ich würde mich jetzt davon nicht kirre machen lassen, obwohl ich mir tatsächlich auch schon mal unterm fanfic lesen gedacht hab, ob ich ne sadistische Ader hab, weil ich es so genieße Theon leiden zu sehen/lesen ;D Glaub aber nicht weils ja nur Vorstellungen sind und in deinem Text kommt auch klar raus, dass du dir deiner Gedanken und was sie behandeln genau bewusst bist, also kannst du ja auch damit umgehen. Außerdem sind die fanfictions auch oft mega gut geschrieben (wie sind dann die Typen drauf, die das schreiben xD oder allgemein Horrorfilmmacher, Thriller/Krimiautoren, etc) Wenn du meinst, dass du zu oft an Folter, etc denkst und dich dabei nicht mehr wohl/normal fühlst, dann nimm doch einfach ein bisschen Abstand davon :) lg

Antwort
von Etter, 105

Hört sich für mich erstmal nach BDSM an.

https://de.wikipedia.org/wiki/BDSM

Soweit für mich erstmal nicht verwerflich.

Zu deinen Fanfiktions: Wenn man bedenkt, was es an Horrorfilmen (August Underground, Guinea Pig) gibt, ist auch das erstmal nicht weiter schlimm.

Worauf du achten solltest ist, dass du niemanden wirklichen Schaden zufügen willst (oder es gar in die Tat umsetzt).

Allerdings ist das nur meine Ansicht dazu.

Kommentar von Heuly13 ,

Ok danke 

Kommentar von Etter ,

Falls du dir wirklich viele Sorgen machst, dass du weiter gehen könntest, probiers mal bei einem Psychotherapeuten.

Könnte aber halt sein, dass es eine temporäre Übertreibung (teils) ist und es sich nach der Pubertät abschwächt.

Allerdings musst du das wissen. Davon mal ganz ab sind das meine eigenen Einschätzungen als Laie.

Antwort
von DocOmniscient, 112

naja klingt alles noch ziemlich harmlos. willst du den wirklich harten scheiiß, solltest du mal im deeb web vorbeischauen. mal schaun ob du danach noch so abgebrüht bist, aber ich rate dir davon natürlich ab, weil es dich psychisch verstören könnte. du solltest dir lieber einen therapeuten suche und über dein trauma reden, wahrscheinlich hast du in deiner kindheit nicht viel liebe bekommen von deinen eltern und deinem umfeld, deshalb bist du so kalt und grausam. aber alles lässt sich behandeln, also viel glück meine liebe.

Kommentar von Heuly13 ,

Ich hab kein Trauma und wenn dann wüsste ich nicht von wo her das kommen sollte. Liebe und Zuwendung hab ich ausreichend bekommen. Ich und meine Schwester sind Nesthäkchen und von daher hat sich jeder mehr als nur ausreichend um uns gekümmert. Und ich bin auch immer ganz nett und liebevoll zu anderen. Nur in meiner Fantasie halt nicht.  also ich denke jetzt nicht wie ich meine Mutter oder so foltere. Bei Menschen die ich mag und ich  sauer werde stelle ich mir halt nur vor wie ihnen irgendwas wiederfährt was sie traurig macht/verletzt. Bei Menschen die ich nicht mag ist es da dann schon wieder anders. Und ich stelle mir dann vor wie sie sich verletzten oder so. Und bei fiktive Personen halt noch mehr, weil sie halt fiktiv sind und ich mich da ganz ausleben kann. 

Trotzdem danke für deinen Rat c:

Kommentar von DocOmniscient ,

glaub mir, bei jedem massenmörder, amokläufer oder sonstigem psychophaten hat es so angefangen. behandel es lkieber jetzt, sonst ist es bald zu spät. denn wenn du erst mal angefangen hast zu experimentieren, wird die lust immer stärker und du kommst aus diesem strudel der gewalt nicht mehr raus. die böse seite der menschheit, die in jedem steckt hat was sehr faszinierendes,m aber man sollte sie nicht zu sehr ausleben. man muss sie unterdrücken oder sie in form von kunst rauslassen. dreh doch horrorfilme oder schreibe folterromane. oder zeichne brutale bilder.

Kommentar von Heuly13 ,

ok Danke für deinen Rat c:

Kommentar von Etter ,

Unterdrückung funktioniert solange bis es knallt. Dann hat man allerdings ein richtiges Problem.

Was haben eig. alle immer mit ihren Deep Web? Was ist an Datenbanken mit Messwerten (Großteil des Deep Webs) so interessant?

Kommentar von DocOmniscient ,

"dark net" da gibts den kranken shit

Kommentar von Etter ,

Wenn jmd. schon die Begriffe nicht auf die Reihe bekommt zeigt mir das, dass die Person keine Ahnung hat.

Ich sags ja nur.

Ebenfalls finde ich es verwerflich jmd. dazu zu raten diese Seite des Internets aufzusuchen, da die Wahrscheinlichkeit, dass sich jmd. Unbedarftes darin n Virus einfängt hoch ist.

So zumindest meine Ansichten dazu.

Achja Gore findet sich auch im normalen Internet genug.

Antwort
von uthiv98, 111

Ja, würde ich mal so behaupten, du solltest eventuell Horror und Slayer Filme ansehen, um deine "Mordlust" zu stillen, aber nicht Amok laufen ; )

Kommentar von Heuly13 ,

Ehm... Danke? Hast du diesen Kommentar nicht schon unter einer anderen frage in diesem Bereich / Thema geschrieben? 

Hilft das wirklich oder sorgt das nur dafür das sowas mir dann noch mehr gefällt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community