Frage von YunoHype2042, 95

Bin ich richtiger Otaku?

Hey, ich bin mir nicht ganz sicher ob ich ein richtiger Otaku bin... Also ich habe 54 Mangas, eine japanische Puppe (Namen vergessen...), 3 Anime-DVDs (bin erst 13 kann mir nicht viel kaufen), ein Cosplay-Kostüm, zeichne seit der 2. Klasse Manga, kann gut japanisch, war auf 2 Anime-Cons und habe etwa 138 Animes geguckt. Bin ich ein richtiger Otaku??

Antwort
von apophis, 67

Abgesehen davon, dass Otaku in Japan eine abwertende Note mit sich trägt und niemand rumläuft und sagt "ich bin ein Otaku", hat es in Deutschland eher die Bedeutung eines Fans, bezogen auf Anime und Manga.

Weiterhin gibt es keine genaue Abgrenzung, Du musst weder X Mangas noch Y Animes gesehen haben oder irgendeinen Charakter auswendig kenne, um als Otaku zu gelten.

Wie beim Wort "Nerd" wird aber zumeist jemand anderes damit bezeichnet und nicht man selbst.
Selbst bezeichnen sich eigentlich nur die Leute so (sowohl als Otaku, als auch als Nerd), die nach Aussen genau so wirken wollen.

Antwort
von KuraikoKuri, 47

Es kommt ganz auf die Perspektive an.Manche sagen sie wären Otakus obwohl sie nur die "Main-Stream" Animes gucken und auf der anderen Seite gibt es Leute wie du die richtig reinhauen :D . Ja in meinen Augen bist du ein Otaku so wie ich :3

Antwort
von TheAge65, 30

Also ich sehe das so: Wenn du sehr gerne Anime schaust, dann bist du ein Otaku.

Wie schon "apophis" geschrieben hat, du musst nicht eine bestimmte menge an Anime/Manga besitzen, es reicht schon wenn du einfach Anime/Manga magst.

Ich seh dich auf jeden Fall als Otaku, wenn du eh schon 138 Anime geschaut hast solltes du das aber eigentlich auch selber schon wissen :D

Antwort
von Hatsuto, 9

Was einen "richtigen Otaku" ausmacht:

  1. Viel Geld/Zeit/Platz für ein Hobby ausgeben (welches ist egal, aber vorzugsweise etwas, womit man nichts verdienen kann)
  2. Das Haus nur selten verlassen ("taku" = zu Hause)
  3. Kaum Freunde haben (ausgenommen Online-Freunde)
  4. Sich nicht mit Politik/aktuellen Ereignissen auskennen
  5. Bei jedem Gespräch versuchen, das Thema zu wechseln zum Hobby.
  6. Sich merkwürdig kleiden
  7. Sich ungesund ernähren
  8. Sich selten waschen
  9. und so weiter ...

Dabei gibt es aber keine feste Grenze.
Den ersten und wichtigsten Punkt erfüllst du wohl genug. (abgesehen davon, dass du den Namen der Puppe vergessen hat).

Kommentar von MrMarlboro ,

Das ist die Beschreibung in Japan. Stimmt alles was du gesagt hast, aber im Westen bezeichnet man das aber als "Hikikomori".


Im Westen sind Otakus einfach nur Leute die Anime mögen. Meist sind es dann tatsächlich Leute die dann zur japanischen Definition tendieren, einfach aus dem Grund, dass das Hobby jede menge Zeit in Anspruch nimmt. Ein Otaku in Japan, kann auch einfach jemand sein, der sich in seinem Zimmer einsperrt und Videospiele spielt.

Kommentar von Hatsuto ,

Naja, ich glaube eher, im Westen hat jeder seine eigene Definition von "Otaku". Du schreibst von "Anime", aber was ist mit Comics? Im Internet-Duden steht "Otaku" jedenfalls nicht drin und in Übersetzungen von japanischen Comics wird meist die Originalbedeutung beschrieben. Ausserdem fragt Yuno ob sie ein "richtiger Otaku" ist und "richtig" ist ja wohl die japanische Bedeutung.

Antwort
von SilverWuzzy, 20

Wenn mich einige "Weaboo" nennen weil ich gerade mal etwa 5 Animes geschaut habe und ein Anime Avatar hatte auf steam bist du sicher ein Otaku.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten