Frage von scump, 159

Bewerbung (Kino)?

Hallo leute,

Ich brauche ein Anfangssatz oder Formulierung am besten ohne "hiermit"
Und ich weiss nicht wie ich anfangen soll.
Wäre Dankbar wenn einer mir weiterhilft
Mit freundlichen Grüßen

Antwort
von rotreginak02, 89

Hallo,

bei diesem 08/15 Anschreiben (mit diversen Rechtschreibfehlern) nützt dir auch ein guter Einleitungssatz Nichts.

Verfasse lieber eigenständig ein Anschreiben, aus dem kurz und knapp hervorgeht, wer du bist, warum du bei denen anfangen möchtest und die dich nehmen sollten....anstatt so eine schlechte Vorlage zu benutzen.

Schreibe doch direkt im Einleitungssatz, dass du dich sehr für Filme interessierst und regelmäßiger Kunde bist und deshalb dort im Team mitarbeiten möchtest

Lass aber bitte so unglückliche Formulierungen wie "dabei sagt mir auch die freundliche Behandlung der Service Mitarbeiter sehr zu" lieber weg......und benutze keine Konjunktive...das ist längst ein No-Go.

Und wenn du Stärken benennst, dann gib konkrete Beispiele ,denn sonst sind es nur leere Worthülsen, die kein Entscheider mehr in einer Bewerbung lesen will.

Gib dir etwas Mühe und dann wird daraus hoffentlich eine ansprechende Bewerbung.

Kommentar von scump ,

Sehr Informativ !! :)
Vielen Dank

Antwort
von Turbomann, 60

@ scump

Du solltest dir mal ein professionelles Bewerbungsschreiben durchlesen, wie das hier zum Beispiel

http://www.helpster.de/bewerbung-im-kino-so-gelingt-die-bewerbung-als-servicekra...

Du findet noch mehr Hilfe auf Google wenn du danach suchst 

Bewerbung für einen Job im Kino

Dort gibt es nämlich verschiedene Arbeitsbereiche und da solltest du schon mit einbringen, für welchen Bereich du dich bewirbst.

Viel Glück

PS. Du findest auch noch mehr Hilfen, wie

man eine Bewerbungsmappe gestaltet und und

Expertenantwort
von judgehotfudge, Community-Experte für Bewerbung, 42

Hallo scump,

bei Aushilfsjobs empfehle ich generell, vorab den Betrieb persönlich zu besuchen und sich nach Beschäftigungsmöglichkeiten zu erkundigen. Wichtig ist dabei aber, dass Du mit der Geschäftsführung/Theaterleitung  sprichst und Dich nicht von einem Angestellten mit dem Hinweis auf eine schriftliche Bewerbung abwimmeln lässt.

Dann hast Du schon mal den Vorteil des ersten persönlichen Eindrucks und im besten Fall brauchst Du vielleicht gar keine schriftliche Bewerbung.

Falls doch, machst Du so im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon
nicht mehr total fremd. Und für alle Deine Fragen, die Du schon vor der
schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Beschäftigungsmöglichkeit für Dich gibt oder Du es Dir nach dem Gespräch anders überlegst, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Solltest Du eine schriftliche Bewerbung brauchen, kannst Du dann gerne noch mal einen neuen Entwurf hier einstellen (bitte vollständig und
anonymisiert) und um Verbesserungsvorschläge bitten. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/dossier-bewerbungsschreiben-das-gehort-ins-anschreiben/

Antwort
von Lupulus, 33

Die meisten grossen Kinos legen wirklich keinen Wert auf so eine Bewerbung, wenn's um Aushilfsjob im Service geht. Frag mal an der Information nach, ob es sowas wie Bewerbungsbögen gibt. Da trägt man nur ein paar persönliche Daten ein, macht ein paar Kreuze, und fertig.

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 28

Hmmm... Ich muss sagen, das Anschreiben haut mich allgemein nicht so vom Hocker...

Du hast irgendwie total komisch abgehackte Sätze drin, schreibst 2 Mal ".. kann ich von mir behaupten", und bei keinem der beiden Sätze passt es.

Deine Gründe (wieso du da arbeiten willst) sind leider sehr schwach, deine Stärken sind 0-8-5 Standardstärken. die nur aufgezählt wurden, du hast keinen Ansprechpartner, ... Es liest sich einfach nicht schön.

Wieso gehst du nicht einfach mal vorbei und fragst persönlich nach? Hat den Vorteil, dass du dir die Bewerbung vielleicht sparen kannst, und wenn nicht, dass du zumindest den Ansprechpartner erfragen kannst.

Zur eigentlichen Frage: So von der Idee her find ich den Anfang nicht schlecht... wobei sich "derzeit" vielleicht besser anhört als "momentan". Und vor das "und" kommt kein Komma ;)

Antwort
von konstanze85, 42

Gemäß ihrer stellenausschreibung bewerbe ich mich...

Da ich großes interesse an einer tätigkeit im kino xy habe, bewerbe ich mich...

Mit diesem schreiben bewerbe ich mich....

Da ich sehr gern bei xy als xy arbeiten möchte, bewerbe ich mich...

Bei meiner internetrecherche stieß ich auf ihr unternehmen und bewerbe mich...

Kommentar von scump ,

Danke :)

Kommentar von ShinyShadow ,

"... bewerbe ich mich" sollte man aber gar nicht schreiben. Demnach sind alle Vorschläge nicht geeignet.

Kommentar von konstanze85 ,

Aha und was sollte man Deiner Meinung nach dann schreiben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community