Frage von CeLu08, 211

Beste Naturkosmetik Marke?

Ich möchte meine Kosmetik komplett auf Naturkosmetik umstellen, nur welche Marke ist die Beste (gerne auch Duschgel, Shampoos etc.)

Gerne auch vereinzelte Produkte. LG CeLu08

Antwort
von Pangaea, 108

Ich habe noch kein einziges empfehlenswertes Naturkosmetik-Produkt gefunden. Und glaub mir, ich gucke regelmäßig die Listen der Inhaltsstoffe an. Naturkosmetik enthält meistens hautreizende Stoffe wie Alkohol und ätherische Öle. Egal wo du hinguckst, die Cremes sind alle nicht gut für die Haut.

Was übrigens nicht bedeutet, dass du nicht auch im normalen Kosmetikbereich schlechte Produkte findest.

Es hilft nichts: Du musst immer, immer die Liste der Inhaltsstoffe lesen. Und noch schlimmer: Das musst du sogar bei Produkten tun, die du bereits seit längerem verwendest. Manchmal ändern sie die Rezeptur.

Wenn du eine gute, reizarme und verträgliche Kosmetik suchst, schau dir mal die Balea med ultra sensitive-Produkte von dm an. Aber bitte nicht die Nachtcreme, die enthält leider Alkohol.

Antwort
von MaraMiez, 104

Es gibt günstige Marken, die nicht besser oder schlechter sind, als teure, Lavera, Alverde, Alterra. Gibts bei DM, Rossmann und zunehmends auch im Supermarkt.

Ich persönlich mag die Balance und Hydro Serien von Aldo Vandini und die Tao-Reihe von Rituals. Beides Tierversuchsfrei, Aldo Vandini auch vegan, Rituals ist teilweise vegan, fällt aber beides nicht in die Sparte Naturkosmetik.

Man kann aber auch unheimlich viele Sachen selbst machen. Peelings und Badezusätze mach ich mittlerweile komplett selbst, bin aber dabei ganz langsam auf alles selbst gemacht umzusteigen (auch beim Makeup).

Kommentar von CocoKiki2 ,

tierversuche existieren nicht in der EU. weder produkte noch einzelne inhaltstoffe sind an tieren getestet. wenn damit ein marke wirbt, ist es unseriös.

Kommentar von MaraMiez ,

Viele Hertseller stellen nicht nur für den Europäischen Markt her. China z.B. schreibt Tierversuche vor. Diese Marken sind nicht Tierversuchsfrei.

Einzelne Inhaltsstoffe die der EU-Chemikalienrichtline unterliegen werden auch immernoch auch hierzulande an Tieren getestet. Marken die diese Inhaltsstoffe verwenden sind ebenfalls nicht tierversuchsfrei.

Tierversuchsfrei heißt: Die Marke selbst testet nicht, gibt keine Tests in Auftrag (für eben den Verkauf in Nicht-EU-Länder mit eigenen Richtlinien) und verwendet auch nichts, das an Tieren getestet wurde.

Kommentar von CocoKiki2 ,

wir leben aber nicht in china. in europa ist es nicht möglich produkte zu kaufen die irgendwie jemals an tieren getestet wurden. mal abgesehn davon, dass die inhaltstoffe sie so in deinen produkten vorkommen schon seit 100 jahren bekannt sind und ihre wikrung auf die haut genauso. wenn ich also eine neue vaseline auf den markt bringen wollte müßte ich garantiert keine ilegalen kostspieligen tierversuche durchführen die mir einerseits nichts bringen, da ich weiß wie vaseline wirkt und andererseits viel geld kosten und mir kurz darauf die lizens entzogen werden würde und ich wahrshcienlich im gefängnis landen würde. die masche mit den tierversuchen ist einfach nur ein trick der bescheuerten naturkosmetik branche um euch abzuzocken und zb 100 ml mandelöl für 12 € oder mehr zu verkaufen welches noch nciht mal lebensmittelqualität besitzt.

Kommentar von MaraMiez ,

Ich habe davon geredet, dass die Marken Tierversuchsfrei sind. Dass die Produkte es hierzulande sein müssen, ist nichts neues. Manch einer will aber nunmal auch nichts von einer Marke haben, die Tierversuche fürs Ausland in Auftrag gibt. Daher sehe ich nichts falsches dabei, das dazu zu sagen.

Uuuuund falls du meinen ersten Post zuende gelesen hast, hab ich auch gesagt, dass man ganz viel selbst machen kann, eben um nicht irgendeinem Konzern ein überteuertes Produkt abzukaufen und weil man dann 100% weiß, was drin ist.

Ich habe hier zum Beispiel ein Peeling aus Salz, extra virgin Olivenöl, Minze, Rosmarin und grünem Tee (bis auf das Salz und das Olivenöl kommt das alles aus meinem Garten) und Badepralinen aus Kakaobutter, Zimt, Salbei, Kamille und weils einfach hübsch aussieht Rosenblättern (wieder außer Kakaobutter und Zimt alles aus meinem Garten). Auch das ist Naturkosmetik, vegan, ohne seltsame Inhaltsstoffe, die keiner aussprechen kann und mindestens nicht schädlich, wenn nicht sogar zum Vorteil für die Haut. Günstig, selbst gemacht, umweltfreundlich (bei den gekauften Dingen achte ich natürlich auch drauf, aus was für einem Anbau das kommt). Und da kannst du mir nicht erzählen, dass die Haut ja bald voller Falten wäre oder austrocknet nur weils Naturkosmetik ist.

Kommentar von Pangaea ,

Sorry, aber Minze, Rosmarin, Salbei, Rosenblätter und Zimt sind leider auch schädlich für die Haut. Alles, was duftet, schadet. Jede Irritation ist schlecht für die Haut, und Duftstoffe irritieren - sogar dann, wenn man subjektiv kein Brennen oder Prickeln merkt. http://www.paulaschoice.de/learn/duefte-und-hautpflege/

Der Haut ist es egal, ob ein irritierender Stoff aus dem eigenen Bio-Garten kommt oder aus einer Retorte. Irritation ist Irritation.

Kommentar von MaraMiez ,

Ich mach das jetzt seit einiger Zeit und meiner Haut geht es besser denn je. Und es macht sehr wohl einen unterschied, ob ich ein Extrakt, also die konzentrierte Form benutze (was ich nicht tu und auch nicht tun werde), oder ob ich einfach ein paar Blättchen im Mörser zerreibe. In denen ist nämlich noch weit mehr, als nur das ätherische Öl z.B. entzündungshemmende Stoffe. Ich hatte früher ganz schlimme Probleme mit gereitzter Haut nach der Rasur (und das blieb, selbst als ich nicht mehr rasierte), sie juckte, ich hatte Ausschlag und kleine offene Wunden, die sich entzündeten, dank einer Allergie gegen irgendeinen Inhaltsstoff des Rasiergels. Überall, wo ich rasiert hatte. Ich bekam eine Salbe vom Hautarzt, die nur dafür sorgte, dass es noch mehr juckte und knallrot wurde. Der Arzt tat das ab als "Heilungsprozess". Mehr passierte nicht.

Seit ich diese Mischung als Körperpeeling benutze, ist das Jucken verschwunden, der Ausschlag ebenfalls, alles was ich jetzt noch habe, sind Narben. Nach 13 Jahren mit juckender entzündeter Haut ist das ein Segen. Mein Vater benutzt das selbe Peeling gegen seine Neurodermitis und sagt, sie hilft genauso gut, wie die Salbe vom Arzt (die hat logisch keine Duftstoffe), riecht aber besser.

Mag ja sein, dass ätherische Öle für die Haut nicht gut sind, aber ich schmier mich ja auch nicht mit dem puren Ölen ein (MInzöl brennt höllisch, wieso sollte man das tun?) und meine Erfahrungen mit selbst gemachten Produkten, die eben auch duftende Kräuter und Blütenblätter beinhalten, sind durchweg positiv.

Kommentar von Pangaea ,

Natürlich sind geringe Mengen von Düften nicht so schädlich wie hohe Mengen. Aber wenn du der Haut wirklich etwas Gutes tun willst, solltest du die Beduftung trotzdem lieber weglassen. Offensichtlich ist ja ansonsten die selbstgemachte Kosmetik für deine Haut gut.

Antwort
von Yingfei, 119

Warum möchtest du denn nur noch Naturkosmetik verwenden?

Im Drogeriebereich finde ich persönlich die Marke Alverde von DM besser als Alterra von Rossmann. Dennoch wird in einigen dieser Produkte billiges Palmöl verwendet.
Santé ist auch eine Naturkosmetikmarke, von der ich bisher nur Haarpflege ausprobiert habe. Die war auch super. Dekorative Kosmetik machen die auch, gibt es aber (bei mir in der Umgebung jedenfalls) nicht so häufig zu kaufen, weshalb ich da auch noch nichts ausprobieren konnte.

Ich denke, man muss einfach mal ausprobieren, was einem gefällt. :-)

Kommentar von CocoKiki2 ,

ne, man muß nichts ausprobieren, denn kosmetik ist keine lotterie. man kann ganz wissenschafltich vorgehen, sich erkundigen was die haut nährt, welche substanz wie auf der haut wirkt und dies dann anwenden. irgendwelche öle die sich auf der haut maximal weich anfühlen bringen rein garnichts. weder palmöl noch kokosöl haben eine wirkung auf die haut.

Kommentar von PrincessGaGaLis ,

Die Kajalstifte von Sante sind auch in Ordnung, @Yingfei. 😊

Kommentar von Yingfei ,

Sehr gut, viel Erfolg dabei!

Kommentar von CocoKiki2 ,

danke, dank AHA, Retinol und vitamin C habe ich sehr sehr großen erfolg und da kann selbst angelina jolie nicht mehr mit mir mithalten. allen naturkosmetikern wünsche ich viel freude mit tiefen falten (alkohol denat) und hyperpigmentierung (linalol, geraniol, limonene.....)

Antwort
von ASmellOfRoses, 62

Ich mag Lavera und Annemarie Börlind ganz gerne, kann dir auch wärmstens den Blog

"Blanc et Noir" der Bloggerin "Erbse" empfehlen. Sie lebt vegan und nimmt kritisch viele Kosmetik- und Pflegeartikel unter die Lupe, außerdem hat sie tolle Rezepte zum Selbermachen...

Ich bin darüberhinaus der Meinung, dass auch hier - wie bei vielem im Leben gilt:

Weniger ist mehr...

Gesunde Ernährung, viel Bewegung an der frischen Luft, eine respektvolle, empathische und mitfühlende Einstellung sich selbst und anderen Lebewesen gegenüber sind der beste Jungbrunnen und das schönste Make-Up. Das nur am Rande...:)

Antwort
von Launima, 113

Hallo CeLu08,

versuch es doch mal mit der DM Marke Alverde diese Marke ist ein reines Naturprodukt.

LG Launima

Kommentar von CocoKiki2 ,

schmier dir doch gleich nagellackentferner ins gesicht....da ist ungefähr das gleiche drin mit dem ganzen alcohol denat.

Antwort
von wickedsick05, 53

Die beste Kosmetik ist KEINE Kosmetik da ist die sogenannte "Naturkosmetik" kein deut besser. NUR weil das Wort "Natur" darin ist heisst das nicht dass es besser ist.... Der Mensch benötigt keine Kosmetik er kann BESSER ohne.

Antwort
von Foleyone, 49

Hier, ich glaube das ist was für Dich:

http://www.ueberwood.eu/de/naturkosmetik

Erklärung und Link zum Amazon Shop.

LG Foleyone

Kommentar von DanVan ,

Davon hatte ich schon das Hair and Body für Männer. Das kann ich wirklich nur empfehlen. Der Duft ist echt atemberaubend.

Antwort
von CocoKiki2, 98

mein herzliches beileid. leider ist naturkosmetik das schlimmste was du deiner haut antun kannst. du wirst mal bestimmt sehr früh sehr alt aussehen.

Kommentar von MaraMiez ,

hä? Klar...antifaltencreme ist antürlich besser.

Kommentar von CocoKiki2 ,

haha, natürlich nicht.  das einzgie was überhaupt vor falten schützt ist sonnencreme. in den minderwertigen naturprodukten sind agressive duftstoffe enthalten, minimalste konzentrationen von nährstoffe, die soiweso durch licht und luft unwirksam gemacht wären wenn sie überhaupt eine wirkung haben würden was sie nicht haben und dann sind auch noch risige mengen alcohol denat enthalten was die haut komplett abtötet. ein hoch auf die naturkosmetik...nicht!

Kommentar von Yingfei ,

Bei Hautcremes muss ich dir Recht geben. Die sind aus dem Naturkosmetik Bereich ganz furchtbar, habe null Wirkung usw. Den dekorativen Kosmetik Bereich finde ich jedoch ganz Ansprechend als Alternative.

Kommentar von CocoKiki2 ,

finde ich überhaupt nicht. wenn du dir zb rouge von alverde anschaust....furchtbar zusammengesetzt mit ätherischen ölen und reizendem hamamelis extrakt. niemals würde das an meine haut kommen. dagegen ist rouge von catrice empfehlenswert, da es minimalistisch zusammengesetzt und reizarm ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community