Frage von ramspopooo, 160

Beschwerde gegen perversen lehrer?

Hallo, ich habe einen perversen Lehrer an der Schule, der besonders bei mir perverse Sprüche und Anspielungen macht. Ich bin heute zur vertrauenslehrerin/ stellvertretenedirektorin gegangen und die meinte, es kahmen schon viele beschwerden gegen ihn, aber sie könnte erst etwas machen, wenn meine Mutter und ich schriftlich eine beschwerde an den Direktor schicken. Ich habe das meiner Mutter erzählt und wir wollten den heute Abend schreiben, nur wollte ich fragen, wie man so eine Beschwerde schreibt, weil ich noch keine erfahrung mit sowas habe, und meine Mutter zwar sehr gut Deutsch kann, aber glaubich nicht wüsste wie man so etwas auf deutsch schreibt. Ich würde mich um hilfreiche antworten sehr freuen. Danke im vorraus.

Antwort
von dresanne, 61

Hast Du überhaupt eine Vorstellung davon, was pervers ist? Verwechsle das janicht mit einer harmlosen Bemerkung eines Lehrers, bei der Du Dich, warum auch immer, unpassend behandelt fühlst. Sowas kann ganz schnell nach hinten losgehen.

Antwort
von AnonymBleiben99, 79

Einfach schreiben was passiert ist.. Es ist gibt dabei kein richtig und Falsch beachtet das alles Sachlich beschrieben wird und dad ihr handeln von der Schule erwartet! ;)

Antwort
von Lolenie, 67

Am besten fängst du mit Sehr geehrte/r an das macht man so. Und dann beschreibt du das Problem und Schreiber zum Schluss Schreiber du: mit freundlichen grüßen ..... <Name deiner Mutter

Antwort
von BesterMieter, 84

Schreiben, was er getan hatte und dann schreiben, dass du dich dadurch sexuell belästigt fühlst.

Da passiert gar nix, eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

Auf der Studienfahrt hatte unser Mathelehrer betrunken mehreren Mädchen beim Tanzen an den Hintern gefriffen.

Der ist da in Rente gegangen.

Du musst schon  mit Anwalt ran, wenn du was erreichen willst.

Antwort
von jimpo, 23

Das Gleiche schreiben,wie Du es der Schuldirektorin beschrieben hast.

Antwort
von Mignon3, 40

Deine Mutter wird wissen, wie man einen Beschwerdebrief schreibt. Ihr zählt alles auf, was dir widerfahren ist und was ihr glaubt, "pervers" gewesen zu sein. Aber nur die Fakten und nichts hinzudichten.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Lehrer "perverse Sprüche" macht. Was du für "pervers" hältst, kann möglicherweise "nur" eine anzügliche Anspielung gewesen sein, die für einen Lehrer ungehörig, aber keineswegs "pervers" ist. Seid vorsichtig in eurer Wortwahl. Wenn ihr mit den Anschuldigungen übertreibt, werdet ihr unglaubwürdig.

Kommentar von ramspopooo ,

Ein Junge aus meiner Klasse hatte warum auch immer einen Papierflieger und der Lehrer meine "streck in *mein Name* in den A*sch da wird sie sich freuen". Oder vor einem jahr sowas wie "hast du keinen Bh an". Wenn das nicht pervers ist weiss ich auch nicht. Aber vielen danke für deine antwort :).

Kommentar von user8787 ,

Nunja....RAMSPOPOOO *hust ...

Die Sache kann nur vor Ort geklärt werden. Sucht das Gespräch mit  Rektor / Lehrer oder meldet es dem Schulamt. 

Kommentar von NMirR ,

wo gehst du denn zur Schule?

Kommentar von ramspopooo ,

Ich gehe auf ein gymnasium in nrw

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community