Frage von sarahskerze, 125

Bei hyperwentilation den Rettungsdienst anrufen?

Aus reiner Interesse, wenn eine Person schmerzen hat und dann hyperwentiliert ist es da angebracht/nötig einen Krankenwagen zu bestellen? Für die Person die hyperwentiliert fühlt es sich so weit ich weiß sehr schlecht an wegen der Atemnot.
Danke für die Antworten im Voraus! :)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Szerpia, 44

Leute... Hyperventilation ist kein Notfall...

Der Patient atmet nur so schnell, dass er viel zu viel O2 und zu wenig CO2 im Blut hat. Das bringt aber keinen um! Der Patient wird zum Beispiel ein Kribbeln um Mund spüren wenn man ihn nicht wieder beruhigen kann. Der Rettungsdienst ist dafür nicht zuständig. Wie bereits hier erwähnt ist es das beste beruhigend auf den Patienten einzureden und ihm eine Plastiktüte zu geben damit er wieder CO2 anatmen kann. Dann sollten sich die Symptome schnell wieder legen und die Atemfrequenz wird auch wieder normal. 

Das schlimmste was bei einer Hyperventilation passieren kann ist, dass der Patient Ohnmächtig wird und das ist auch nicht schlimm, weil sich nach der Ohnmacht meistens auch wieder alles beruhigt hat. (Die Ohnmacht darf nicht zu lange andauern)

Der Patient hat durch die Hyperventillation selbst eigentlich keine Schmerzen. Nur eben das Kribbeln, meistens regt das die Leute nur nochmehr auf. Sollte die Hyperventilation aber durch eine Verletzung zustande gekommen sein ist das was anderes. Die Verletzung muss je nach schweregrad natürlich behandelt werden. Wenn es stark und schwallsrtig blutet muss unbedingt sofort der Rettungsdienst verständigt werden, sollte es aber nur ein kleiner Schnitt sein, was nur ein bisschen blutet würde es auch reichen selbst ins KH zu fahren oder zum Hausarzt zu gehen damit dieser es abklärt. Ich denke jeder sollte wissen ab wann eine Verletzung sofort behandelt werden muss und wann nicht. 

So, sollte sich der Patient aber jetzt gar nicht beruhigen lasse, nicht auf die Hilfe mit dem Plastikbeutel reagiert haben und selbst nach der Synkope noch weiter hyperventilieren, dann kann man den Rettungsdienst rufen. 

Wer sich aber schon ganz zu anfang unglaubliche Sorgen macht kann zum Beispiel einen Krankenwagen anfordern. (Rettungswagen ist nur für richtige Notfälle.) der kommt dann ohne Blaulicht und die haben auch eine richtige Rückatemmaske und alles auf dem Wagen. Das reicht meistens absolut aus. Und sollte sich die Situation verschlimmern, wissen die Kollegen ob sie einen Rettungswagen nachalarmieren müssen oder nicht. 

Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten, liebe grüße aus dem Rettungsdienst. :)

Kommentar von sarahskerze ,

Ist es nicht so das wenn man hyperwentiliert und dann bewusstlos wird so wie als würde man absichtlich versuchen in Ohnmacht zu fallen? Soll gefährlich sein aber wenn man vom hyperwentilieren bewusstlos wird und man nichts dafür kann, ist das ein Unterschied? LG und danke für die Antwort :)

Antwort
von ShenTeShuiTa, 44

Nachdem du dich scheinbar würde ich auf jeden Fall den RD verständigen. Wenn sich der Behandelnde auskennt ist das nicht unbedingt nötig.

Kommentar von ShenTeShuiTa ,

Nachdem du dich scheinbar wenig auskennst 

Antwort
von MrStuffolo, 53

Also deine Antworten hast du schon mal aber zur aufklären: Hyperventilation ist KEINE Atemnot!! Ganz im Gegenteil es eine Sauerstoff überkonzentration. Am besten in einen Beutel oder Notfall auch hände einatmen lassen und Rettungsdienst verständigen. Und generell wenn du dir nicht sicher bist die Leitstelle sagt dir schon wenn es unnötig ist einen Rettungswagen hinzuschicken. Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort
von Steffile, 66

Lass die Person ein paar Mal in einen Plastikbeutel ein- und ausatmen, dann legt sich das schnell wieder.

Kommentar von Arlon ,

Da liegen aber auch Schmerzen vor. Also kann es auch was ernsteres sein.

Kommentar von Steffile ,

Ja okay, wegen der Schmerzen schon.

Antwort
von exxonvaldez, 60

Ja. Kann man schon mal machen.

Als Laie bist du gar nicht verpflichtet eine Hyperventilation von einer "richtigen Atemnot" unterscheiden zu können.

Kommentar von sarahskerze ,

Ja aber als "richtige Atemnot " fühlt es sich glaub ich so an nur das es keine ist obwohl man durch eine andere Art und weise schon Luft bekommt

Kommentar von exxonvaldez ,

Irgendwie bekomme ich gerade den Eindruck, du weißt gar nicht so genau was Hyperventilation ist, und wie die Symptome aussehen.

Wenn du dir nicht sicher bist, solltest du auf jeden Fall den RD rufen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten