Bedeutet Genom das gleiche wie der Chromosomensatz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dahinter steckt eher die Frage, was man untersuchen möchte. Eine Genomanalyse ist erst mal eine Analyse der Basensequenz. Eine Analyse des Chromosomensatzes beinhaltet die Frage nach Vollständigkeit und richtiger Struktur der Chromosomen.

Der Begriff Chromosom wurde Ende des 19. Jahrhunderts geprägt, man wusste noch wenig über Vererbung und  nichts über die DNA. Was man beobachtete waren diese merkwürdigen "Kernschleifen" im Verlauf einer Zellteilung, denen gab man den Namen Chromosom. Erst später fand man den Zusammenhang zwischen Chromosomen und Vererbung (Chromosomentheorie der Vererbung). Zusammen mit den Erkenntnissen über die DNA bildet diese Theorie den Brückenschlag zwischen klassischer Genetik und Molekulargenetik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NEIN, diese teil sind schon sehr verschieden. Mir scheint du bist mit dem Thema nicht sehr vertraut

Genom ist die Gesamtheit aller basenpaare in einer Zelle

Der Chromomsomensatz hingegen ist die Zahl der Chromosomen innerhalb einer einzelnen Zelle.Bei einer Menschenlichen Körperzelle 46(diploid) . EIn Chromosom besteht aus einem Teil des Genoms.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FarNoe
07.04.2016, 10:27

Ist es nicht so, dass das Genom nur den Bereich umfasst, der auch kodiert? Also die Summe aller Gene? Basenabfolgen können ja auch nicht kodieren, oder?

PS: Warum sollte man denn eine Frage stellen, wenn man mit einem Thema vertraut ist? Dass man beides verwechselt, ist eigentlich schon ziemlich nachvollziehbar, da Chromosomen ja aus DNS (und Histonen) bestehen, und somit in ihrer Gesamtheit auch das Genom enthalten.

1