Frage von Doroka555, 93

Ausbildung in einem Berufsbildungswerk - kennt Ihr das Problem?

Hallo,

habe mal eine Frage hat jemand von euch die Ausbildung in einen Berufsbildungswerk gemacht und hinterher auch eine Arbeitsstelle gefunden ? Habe meine Ausbildung vor 6 Jahren beendet und bisher immer noch nichts gefunden kennt ihr das Problem ? Was haltet ihr von einer Ausbildung in geeigneten Einrichtungen ?

Antwort
von herakles3000, 73

Das Problem ist das man dort nie weiß was dort gemacht wird zb Ist man in einem Handwerklichen beruf fast nur in einer Werkstadt und hat in der zeit die man da ist nur ein Paar Praktikums in Frimen. Damit hat man dan zb nur Werkstadterfahrung die einen aber dan nichts bringt wen man in einem Richtiegn betrieb mit kunden und ganz anderen Problemen zu tun hat die man in einer Normalen Ausbildung  dan Lehrene Würde was dan auch gut fürs Arbeitsleben ist Es müste eine Ander form Der Ausbildung geben als das.zb 1 Lehrjar Werkst  dan ab dem 2 Ten zb 6 monate in einem betrieb und 6 in der Werkstadt Außerdem feuern solche einrichtunge eine noch einen tag vor Der Gesselnprüfung wen sie angst haben das man nicht besteht machen aber werbung damit das 100 % Bestehn.. Bei dem handwerklischne berufen ist die Werkstadt zb nur Nützlich wen man sich auf die Gesselnprüfung vorbereite oder  Es ein Werkstadtberuf ist aber nicht wirklich gut vorbereitet ist man wen man dan an zb heizungskessel die wartung oder fehlersuche machen soll deswegen hat das wohl  einen Schlechten ruf.

Kommentar von Doroka555 ,

ja habe während meiner 3 Jährigen Ausbildung auch nur 3 Praktikas von jeweils 2 Wochen absolviert, damit kann man ja auch keine große Berufserfahrung erlangen. Habe bisher nie in meinen Beruf gearbeitet nach der Ausbildung und jetzt lebe ich von Sozialhilfe und wurde vom Jobcenter in die Erwerbsminderungsrente geschickt. Ich habe meine Ausbildung als Bürokraft gemacht und diese erfolgte in einer Übungsfirma des Berufsbildungswerkes. Alle Aufgabenbereiche waren dort fitkiv, der Kundenkontakt und das telefonieren mit Kunden erlernt man dort auch nicht da es ja eine Übungsfirma war. Habe nach meiner Ausbildung noch eine Weiterbildung in Finanzbuchführung begonnen und habe dort im Bereich Buchführung in 3 Monaten mehr gelernt als während meiner 3 Jährigen Ausbildung. Auf jeden Fall haben wir wärend der Ausbildung immer das selbe gemacht Überweisungen an die andren fitkiven Übungsfirmen gesendet und Bestellungen aufgenommen. Also in der Ausbildung hat man kaum was gelernt wo man am meisten was gelernt hat war im Berufsschulunterricht aber halt eben nur die Theorie. In der Ausbildung musste man sich auch vieles selbst beibringen da die Ausbilder meist immer Cafe trinken waren oder in irgendwelchen Besprechungen. Viele dort haben die Ausbildung auch garnicht ernst genommen und 8 Stunden am Tag nur im Internet gesurft oder Spiele gespielt worin besteht dort der Sinn was zu erlernen ?

Antwort
von Carlystern, 74

Nur zu gut und ich kann dir auch sagen woran es liegt. Solche Ausbildungen auch wenn sie anerkannt sind taugen nicht mehr auf dem freien Arbeitsmarkt, da diejenigen null Berufserfahrung vorweisen können. Och selber habe eine auserbetriebliche Ausbildung zur Verkäuferin gemacht und bin seit knapp 14 Jahre dadurch ohne Arbeit.

Kommentar von Doroka555 ,

habe eine Ausbildung als Bürokraft gemacht und bekomme auch ständig nur Absagen bereue es in einem Berufsbildungswerk die Ausbildung gemacht zu haben es war reine Zeitverschwendung. Habe zwischenzeitlich immer kurze Zeit gearbeitet mal als Aushilfe in der Produktion oder Zeitung austragen. Bei einer Vollzeitstelle in der Produktion wurde ich gekündigt. Ansonsten habe ich an sinnlosen Maßnahmen von der Arge teilgenommen. Es ist schon depremierend da lernt man 3 Jahre was bemüht sich und am Ende stellt sich heraus das es sinnlose Zeitverschwendung war und garnichts bringt. Stürze langsam in Depressionen ab und fühle mich wertlos.

Kommentar von Carlystern ,

Ja die ungwletnten werden eher genommen als ich

Kommentar von Doroka555 ,

geht mir genau so kenne auch einige Leute die haben überhaupt keine Ausbildung und arbeiten im Büro. Die haben Chancen und ich nicht vielleicht hätte ich besser garkeine Ausbildung gemacht um auch als Bürokraft eingestellt zu werden :) XD

Kommentar von Carlystern ,

Naja wir haben eben das nachsehen. Ausbildungsabschluss abet trotzdem nichts gelernt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten