Frage von Franek, 91

Was ist das für eine Schlange (Bild)?

Hallo zusammen,

eine Freundin von mir hat soeben eine Schlange auf offener Straße mitten in der Stadt gesichtet, weiß aber nicht, was es für eine ist und kann den Fundtierbeauftragten der Stadt nicht erreichen.

Um was für eine Schlange handelt es sich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von jaybee73, 10

hi,

sieht nach Dendrelaphis cyanochloris aus. Ganz sicher nicht heimisch. die kommen aus warmen gegenden in asien.

lg jana

Antwort
von MagicFCKBohne, 43

Hallo, aufgrund der Gelben Flecken/Strichen wird es eine Ringelnatter sein. Könnte aber auch eine andere Art von Natter sein. Keine Angst das Tier ist nicht giftig.

"Beobachten Sie die Schlange, aber versuchen Sie diese nicht zu fangen. Auch Nattern können beißen. Lassen Sie die Tiere einfach in Ruhe."

Ruft am besten mal das zuständige Forst-Amt an oder wenn nicht die Polizei. Dies aber bitte nicht über die 110. Schaut mal im Internet nach einer anderen Nummer eurer Polizeidienststelle. Ordnungsamt geht auch. Hierfür einfach bei der Verwaltung anrufen.

Kommentar von Tonydi ,

ich glaube nicht das es eine ringelnatter ist. die haben immer die halbkreise hinterm kopf. aber keine Linie wie hier auf dem bild.

Kommentar von Luftkutscher ,

Seit wann ist das Forstamt für Schlangen zuständig?

Kommentar von MagicFCKBohne ,

Forstamt kannst du immer anrufen. Schießlich "leben" (hört sich zwar blöd an) diese Tiere dort. Und fallen deswegen in dieses Aufgabengebiet mit herein. Zumindest bei uns ist das so

Antwort
von Franek, 26

Auflösung: Das Veterinäramt sagt, es ist eine Bronzenatter.

Nicht giftig, aber auch nicht einheimisch.

Jemand ist gekommen und hat sie abgeholt. 

Danke Euch für Eure Mühe! 

Antwort
von ponyfliege, 44

hallo,

mit dieser schlange hat der fundtierbeauftragte eures ortes auch wenig bis gar nichts zu schaffen.

es handelt sich um eine ringelnatter, eine einheimische wildtierart.

http://www.digitalefolien.ch/biologie/tiere/reptil/ringel.html

ihr könntet beim förster anrufen. der würde sie vermutlich abholen und an einer geeigneten stelle wieder freilassen, wo ihr nichts passiert. alternativ dazu - falls es bei euch einen tierpark oder eine wildtier-auffangstation hat, könnt ihr auch dort jemand verständigen.

ringelnattern gehören zu den geschützten arten - wenn ihr sie mit heimnehmt, macht ihr euch strafbar. ihr könnt sie zum transport in einen karton legen. das ist aber auch alles.

Kommentar von Franek ,

Es ist lt. Veterinäramt eine Bronzenatter und somit nicht einheimisch, sondern aus einem Terrarium ausgebüchst.

Immerhin ist sie ungiftig.

Antwort
von Tonydi, 22

Das Erscheinungsbild passt definitiv nicht zu einer ringelnatter... die haben immer halbkreise hinterm kopf.. mal orange, mal weiß, mal gelb. Aber immer halbkreise; nie linien!

Es passt auch in kein Erscheinungsbild anderer hier heimischer schlagen.

Eine natter wird es sein. Vllt nem schlangen Halter entfleucht.

Vllt ne strumpfbandnatter variation..

Kommentar von Tonydi ,

Charakteristisch für schönnattern wären z.b. die streifen an den augen

Kommentar von Franek ,

Es ist eine Bronzenatter, sagt das Veterinäramt. 

Kommentar von Tonydi ,

jo von den Bildern im netz passt das.. aber wohl doch jmd. abgehauen. gut das dass geklärt ist. lg ^^

Antwort
von quinann, 36

Könnt ihr ein Tierheim anrufen, die die Schlange einfangen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community