Frage von xXThequeen, 72

Argumente gegen Video Kamera in der schule?

Hey.. fragte steht oben. Meine Argumente: Schule haben kein geld mehr für andere dinge wie Computers oder Bücher. Kinder fühlen sich nicht sicher und benötigen deren Privatsphäre.. ich brauche weitere Argumente.. Heelp

Antwort
von Matahleo, 38

Hi,

eine Kamera, bzw. ständige Videoüberwachung ist rechtlich schwierig. Es ist ein Eingriff in die Privatsphäre und es wäre im Vorfeld zu klären, wer wann und aus welchem Grund auf die Bilder zugreifen kann.

Die Bilder bzw. Aufzeichnugen würden dann vielleicht sogar zur Kontrolle Einzelner und damit zur Schikane herangezogen werden.

Es könnte durch die Überwachung ein Angstgefühl bei den Schülern entstehen. Ständige Beobachtung macht unfrei!

Kameras stellen alle Personen unter einen Generalverdacht der Kriminalität?!

Kameras würden das Miteinander unmittelbar beieinflussen und als Druckmittel verwendet werden können.

Hilft dir das?

Viel Erfolg beim Schreiben,

LG Mata

Kommentar von xXThequeen ,

Danke das du dir die Zeit genommen hast. Die Argumente helfen mir echt weiter!

Kommentar von Matahleo ,

Gerne doch :)

Antwort
von danielschnitzel, 31
  • Privatsphäre - wird ggf. verletzt, man darf nicht einfach filmen 
  • Datenschutz - was kann mit dem Videomaterial passieren ? Missbrauch der Daten z.B. durch pädophile Lehrer oder sowas
  • dass es sinnvollere Investitionen gibt wie die genannten Computer
  • Einschränkung der persönlichen Freiheit (wenn jmd. z.B. blau machen will oder auf dem Gang trödelt)
  • Schüler fühlen sich unwohl und beobachtet, zudem bedeutet das für sie auch mehr Kontrolle, wenn sie mal was dummes anstellen, das ist auch nicht immer gut 

brauchst du auch Pro-Argumente ? 

Kommentar von xXThequeen ,

Nee brauche ich nicht... Dankeschön :)

Antwort
von JesusLoveFish, 52

Es wird nirgends gennant das man gefilmt wird das Verletzt die Privatsphäre (Falls dort keine Schilder sind)

Kommentar von xXThequeen ,

Jaa aber ich muss eine Argumentation schreibe

Kommentar von xXThequeen ,

*schreiben

Kommentar von JesusLoveFish ,

wie gesagt falls

Antwort
von MzHyde1, 40

erstmal: *Computer
Desweiteren fällt mir noch ein, dass die Kameras zwar den Täter eventuell überführen, die aktuelle Straftat aber nicht verhindern und das Opfer somit nicht schützen.

Kommentar von xXThequeen ,

ja sorry ich muss das in Englisch übersetzten.. deshalb bin ich gerade auch ein bisschen in englisch-modus, falls man das so nennen kann. Do you know what i mean? And thankss

Antwort
von Turbomann, 27

Die findest du im Internet mit den richtigen Schlagwörter beim suchen, so hier hier.

https://www.datenschutzbeauftragter-info.de/videoueberwachung-an-schulen-schutz-...

Antwort
von Kifferkeks, 31

Es muss auch berechtigte Gründe für eine Überwachung geben und ich glaub in ner schule müsste ne Einverständniserklärung unterschrieben werden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten