Architektur ohne Zeichnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Egal ist das nicht. Einen schnellen Entwurf ansprechend skizzieren zu können, gehört zum Berufsbild des Architekten. Und es könnten sich natürlich Zweifel ergeben, ob Du die nötige gestalterische Begabung besitzt. Warum studierst Du nicht Bauingenieurwesen? Nach längerer spezifischer beruflicher Tätigkeit könntest Du dich auch in die Architektenliste eintragen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gar kein Problem!

Technisches Zeichnen ist völlig durch CAD am Computer ersetzt. Auch das Schönzeichnen ist größtenteils durch Computervisualisierungen ersetzt.

Schönes Freihandzeichnen ist trotzdem hilfreich (besonders im Studium) aber überhaupt nicht notwendig. 

Sehr hilfreich (Für die Kommunikation und für Deine eigene Arbeit) ist es allerdings wenn Du in der Lage bist etwas schnell prinzipiell zu skizzieren. Dabei kommt es aber auf keinen Fall auf Schönheit an. 
Le Corbusier konnte auch nicht schön zeichnen, aber verständliche (wenn auch häßliche) Skizzen machen.

Schlampiges Skizzieren und schönes Zeichnen kann man beides lernen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mik671
08.03.2016, 17:36

Vielen Dank, das stimmt mich optimistisch

0

Wie willst Du ohne zeichnen zu können Architektur studieren ? 

Mache eine Bauzeichner Lehre, da bekommt man ein gutes Gespür für den Architektenberuf und wenn man sich dann doch anders entscheidet hat man viel Geld gespart .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?