Frage von Flo1410, 107

Arabisch/ Persisch?

Hallo,

Ich würde gerne eine Weitere Sprache lernen. Ich spreche schon Deutsch&Englisch (beide muttersprachlich) sowie Französisch (C1-Niveau) und Russisch (etwa B1-Niveau). Nun würde ich dem Repertoire gerne noch eine Sprache aus der Arabischen Region hinzufügen. Dabei dachte ich an Arabisch -logischerweise- oder Persisch. Mir stellt sich nun die Frage ob eine der Sprachen leichter zu erlernen ist oder ob eine der Sprachen vielleicht sogar auf der anderen aufbaut.

VG Flo

P.S Bitte keine Belehrungen Arabisch wäre aufgrund der Schrift sehr schwer zu erlernen und ich solle mir etwas mit lateinischer Schrift suchen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mulan, 69

Arabisch wäre eine echte Herausforderung. Schwer ja. Grammatik ... ja. Schrift anders - ja. ... Aber schön, stark, klangvoll, schöne Schrift (hat auch nur 26 Buchstaben - ist die kleinste Hürde) ... und persisch z.B. enthält ziemlich viel arabisches Wortgut, natürlich "persifiziert". ... Habe nur Mut!

Antwort
von MarioXXX, 84

Persisch ist eine indoeuropäische Sprache und somit entfernt mit Deutsch verwandt und daher einfacher zu erlernen. Arabisch ist sogar noch schwieriger als Finnisch und Ungarisch zu erlernen

Antwort
von VALCONAVA, 66

Ich kenne mich mit Sprachen aus, und habe auch Kurse in arabisch und japanisch belegt. Ein wenig persisch kann ich auch.
Ich würde dir vorschlagen, dass du Arabisch nimmst denn, wenn du schon russisch gut sprichst (wie ich auch) ist arabisch besser. Es ist zwar schwerer als persisch aber wenn man das Prinzip der Sprache verstanden hat, dann ist persisch gar nicht mehr schwer. So wie mit Latein.

Kommentar von Flo1410 ,

Vielen Dank und Спасибо

Kommentar von VALCONAVA ,

😆😆😆😉😉😉

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten