Anzeige wegen Volksverhetzung- bringt das was?

... komplette Frage anzeigen

28 Antworten

Du kannst auf jeden Fall den Beitrag bei Facebook melden. 

Leider habe ich mit der Meldefunktion bei Facebook bislang nicht gute Erfahrungen gemacht. Alle Meldungen wurden abgelehnt, wobei da auch schon krasse Fälle waren.

Probieren kannst du es aber. Sind ja nur ein oder zwei Klicks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Facebook melden bringt in den seltensten Fälle etwas.
Meistens kommt eine vorgefertigte Textbausteinantwort im Stile von "verstößt nicht gegen unsere Geschäftsbedingungen".

Wenn du es anzeigen möchtest, dann online bei der für dich zuständigen Polizeistelle.

https://www.ecosia.org/search?q=strafanzeige+online+stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, mach das, du könntest auch ev. wegen persönlicher Bedrohung anzeigen, wenn es nicht als "öffentlich" genug für Volksverhetzung betrachtet wird. Ich hoffe, die Dame hat brav mit ihrem Namen unterschrieben und ist so identifizierbar, und du hast den Beitrag dokumentiert (screenshot).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was bringen tut es auf jeden Fall! Anzeigen kannst du sie übrigens auch im Internet, einfach mal Googlen. Von der Strafe hab ich keine Ahnung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das bringt was!
Es kam doch auch deswegen schon zu Verfahren. Erstatte Anzeige !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der § 130 StGB ist die passende Strafvorschrift.

Ob der TB des 130 durch die Äußerung erfüllt wurde, kann ich ad hoc nicht sagen. Mache einen Sreenshot von dem Kommentar und gehe damit zur Polizei. Der StA wird schon wissen, was zu tun ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst kein Risiko mit einer Anzeige ein, also mach ruhig mal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das bringt was und ist durchaus sinnvoll.

Benötigt wird Link und Screenshot des fraglichen Beitrages. Online kannst du Strafanzeige bei den jeweiligen Landespolizeien stellen, eine Sammel-URL ist diese hier: http://www.online-strafanzeige.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall muss hier die Staatsanwaltschaft ermitteln, weil Volksverhetzung ein Offizialdelikt ist. Da sie diese Aussage öffentlich gepostet hat, ist sie auch dran, wenn sie ermittelt wird.

Im Ergebnis bringt das dann eine Verurteilung einer rechtsextremistischen Kriminellen, der vorgeführt wird, wo Barthel den Most herholt und das sie sich in ihrer Großfressigkeit nicht alles erlauben kann.

Mindestens droht ihr eine empfindiche Geldstrafe. Ist sie einschlägig vorbestraft könnte, sogar Kast in Frage kommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bringt das etwas. Und ja es ist strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wird zumindest verfolgt, sollte es den Bedingungen von StGB §130 entsprechen. Dafür kommt es zum einen auf dein Alter an (unter oder über 18), siehe StGB §130 2.1 und wie öffentlich diese Äußerung war.

Ob es wirklich etwas bringt ist fraglich, die Person wird ihre Meinung deshalb wahrscheinlich nicht ändern und auch die Strafe wird sie womöglich eher noch ermutigen in ihrer Abneigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Scheint ja momentan sehr im Trend zu liegen, die gute alte Volksverhetzung. Habt ihr sonst nichts zu tun, als sich pseudomäßig im Internet über Idioten aufzuregen und sich mit der Anzeige als Held aufzuspielen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Spaß und Geld hast, zu prozessieren, dann nur zu! Die meisten Menschen sind inkognito im Internet unterwegs. Wenn sie es richtig anstellen, dann bekommst du nichts über diese Person heraus. Wen willst du also anzeigen?

Ich empfehle dir, schaffe dir ein dickes Fell an. Wenn du im Internet etwas schreibst, dann musst du damit rechnen, dass irgendeine/irgendeiner seinen Senf dazu geben muss. Dieser Senf ist nicht immer Stubenrein. Natürlich ist es nicht immer leicht, auf eine provozierende Antwort nicht zu reagieren.

Es gibt ein altes deutsches Sprichwort, das dir vielleicht auch hilft:

Was kümmert es die deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr kratzt?

dazu Ergänzungen von dieser Internetseite:

http://www.redensarten-index.de/suche.php?suchbegriff=deutsche+eiche&bool=relevanz&gawoe=an&suchspalte[]=rart_ou&suchspalte[]=rart_varianten_ou

Häufigste Form:

Was juckt es die Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt?

Es drückt vorwiegend Souveränität und Gelassenheit aus, kann aber auch im negativen Sinne als Ausdruck von Arroganz und Ignoranz verstanden werden. Die Eiche gilt als besonders robust, sie ist Symbol für Beharrlichkeit, Würde und Dauerhaftigkeit. Das Wörterbuch der Gebrüder Grimm schreibt dazu: "Kennzeichen der Eiche sind stärke, höhe und lange dauer, sie ist Königin aller Bäume".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Etter
03.04.2016, 14:31

Ich behaupte mal, dass die wenigstens Nutzer wirklich Vorkehrungen treffen um anonym im Internet unterwegs zu sein.

1

Deine Empörung kann ich verstehen und die Absicht, das zur Anzeige zu bringen, ebenfalls.

Du kannst das online melden oder zu einer Polizeidienststelle gehen.

Die Strafe ist nicht gering, da die Justiz inzwischen sehr empfindlich auf Straftaten (Volksverhetzung, Aufforderung zum Mord) reagiert und das auch tatsächlich verfolgt. Siehe hier:

www.welt.de/vermischtes/article151833693/Mann-wegen-Facebook-Kommentar-verurteilt.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach auf jeden Fall nen screen wenn du dagegen vorgehen willst.
Klingt auf jedenfall heftig und das bringt schon was.
Juliensblog wurde letztens auch auf Bewährung verklagt und musste ziemlich großes sümmchen abdrücken deswegen. Der hat aber wahrscheinlich auch ne größere Reichweite als die dame.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bringt nix. Solche Leute sind einfach dämlich! Nicht beachten hilft am meisten :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das ist ja wohl ein selten blöder Kommentar der alten Dame

schick der lieber nen Arzt statt den Staatsanwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Dame ist sicherlich ein Produkt der Zeit.

Leider ist es so, immer wenn wir etwas als falsch empfinden, dann kommt jemand mit der Nazikeule daher und macht die Menschen mundtod.

Hätte sich die Dame besser informiert, und wäre es in unserem Staat eine Diskussionsgrundlage, dann hätte man darüber reden können, ob der Islam überhaupt die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Religion erfüllt. Statt zu sagen, der Islam gehört zu hinterfragt, kam dann der Schwachsinn eines offenbar recht einfachen Gemütes heraus.

Ein Muslim ist ein Produkt seiner Ideologie. Wenn man folglich etwas bewirken will, dann muss man nicht den Muslim in Frage stellen, sondern vielmehr die Ideologie.

Das solltest Du der Dame unter ihren Kommentar schreiben, vielleicht begreift sie es ja.

....und ja....sowas muss man zur staatlichen Überprüfung melden. Gewalt ist keine Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, du weißt ja nichtmals ob diese Dame aus Deutschland ist

Außerdem musst du dir ja kein Stress machen, melde sie bei Facebook, evtl wird ihr der Account gesperrt, das ist Strafe genug

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?