Frage von Minitier83, 186

Anne Frank: Unterschiede vom Buch zum Film?

Hallo, ich habe gerade Anne Frank im Kino gesehen und drei Fragen dazu:

  • ist sie im Buch auch so aufmüpfig und tough ihren Eltern gegenüber?
  • Nimmt der Liebesteil und ihre körperlichen Bedürfnisse auch soviel Raum im Buch ein?
  • wer hat die Familie letztlich nun verraten?
Antwort
von tanztrainer1, 142

Sie schrieb schon für damalige Verhältnisse sehr offen über die Sexualität. Dies war zum Beispiel ein Grund, warum Otto Frank vieles bei der Herausgabe des Tagebuches weg gelassen hat, weil er das so einschätzte, dass das in der damals noch recht prüden Zeit sicher nur Unverständnis hervorgerufen hätte.

Sie schwärmte für Peter Schiff, über den sie im Tagebuch auch sehr viel schrieb. Dann kannte sie HElmut "Hello" Silberberg, heute würde man den einfach als guten Kumpel bezeichnen.

Im Versteck ergab sich dann nach und nach ab Anfang 1945 eine Beziehung zwischen Anne und Peter van Pels, den sie zuvor im Tagebuch noch als Langeweiler beschrieb

Besonders aufmüpfig war Anne Frank gegenüber ihrer Mutter. Und sie schrieb auch relativ oft negativ über ihre Mutter, was auch ein Grund war, dass Otto Frank viel weggelassen hat. Er wollte damit seine Frau und die Familie schützen. 

Wer die Familie verraten hat, konnte nie geklärt werden, obwohl es einige Verdächtige gab:

http://www.annefrank.org/de/Anne-Frank/Entdeckt-und-verhaftet/Der-Verrat-wurde-n...

Lese am besten das Tagebuch. Auch wenn ein Film noch so gut ist, dem  Buch gegenüber wird der selten standhalten.

Lass DIch aber in einer Buchhandlung beraten, welche Ausgabe zu empfehlen ist. Es tauchten noch einige Seiten auf, die Otto Frank unter Verschluss gehalten hatte. Jedenfalls die früheren Ausgaben sind nicht zu empfehlen, wegen der Manipulationen Otto Franks und der nicht so gelungenen Übersetzung (Anneliese Schütz)! Die Übersetzung von Miriam Pressler ist eher zu empfehlen.

Antwort
von Fairy21, 116

Ja ein wenig aufmüpfig ist sie, besser gesagt, war sie.

Wie das mit dem Liebesteil war, weiß ich nicht mehr ganz genau.

Weiß nur das es da einen Jungen aus der Nachbarschaft gab.

Mit ihrer Schwester hatte sie auch ab und zu streit.

Verraten wurde die Familie glaube ich von irgendwelchen Nachbarn. 

Das Buch hatte ich gelesen, den Film bislang aber noch nicht geguckt. 

Dennoch das Buch ist sehr interessant, finde ich jedenfalls. 

Du solltest es vielleicht mal lesen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten