Frage von krisslefrissle, 68

alternative zum joggen , was kann ich zuhause machen?

hallo leute ich möchte gern fit werden , nur das problem , draussen im dorf joggen möchte ich nicht unbedingt und im wald alleine laufen schon garnicht . wollte heute ums haus laufen da wir vor und hinter garten haben , aber es regnet . Ist auf der stelle laufen genauso gut ? ich steppe auch noch , aber möchte zusätzlich noch mehr meine ausdauer fördern . ps: seil springen , aber ich habe grade keins , also bitte eine andere möglichkeit danke

Antwort
von TommyBoy135, 43

Hallo. 

Joggen ist nur eine Übungen von vielen die deine Ausdauer stärken.

Hier ein paar Cardio Übungen für zuhause : Hampelmänner, Boxen, Seilspringen, mehrfach auf eine Erhöhung springen usw . Im allgemeinen viele einfache Übungen hintereinander um das herz kreislauf System in Schwung zu bringen. 

Mit freundlichen Grüßen Tom . 

Antwort
von igelball, 19

Du kannst auch laufen gehen gehen, wenn es regnet. Wenn man erst einmal aufgewärmt ist, merkt man das gar nicht mehr. Eine Kappe oder Brille hilft gegen Regentropfen, die in die Augen fallen. Aber falls dir Laufen so oder so keinen Spaß macht, dann ist es sicher keine gute Idee, sich dazu zu zwingen.

Möchtest du im Innenraum und ohne zusätzliche Hilfsmittel Sport treiben, dann wären Video-Workouts geeignet, die mit dem eigenen Körpergewicht arbeiten. Die findest du zuhauf als DVD, auf diversen Streaming-Plattformen und teils auch kostenlos auf Videokanälen (Youtube, etc.). Die richtig professionellen Trainingsprogramme findet man dort zwar nicht unbedingt, denn die Produzenten wollen ja auch etwas daran verdienen, aber für den Anfang ist das sicher nicht schlecht.

Such einfach mal nach "Cardio Workout", "HIIT Workout" (High Intensity Interval Training) oder sowas, da solltest du genug finden. Die Programme enthalten dann meist Übungen wie Jumping Jacks (Hampelmann), diverse Variantionen von Pushups (Liegestütze), Kniehebern, Lunges (Ausfallschritte), Squats (Kniebeugen), Kicks (Tritten), Jumps (Sprünge), Dehnübungen und so weiter, oft in schneller Abfolge, also mehr ausdauer- als kraftbetont.
Wichtig ist dabei jedoch immer eine stabile Körperhaltung, da du nicht wie in einem Kurs im Fitnesstudio von einem Trainer überwacht wirst, sondern komplett selbst Verantwortung für deinen Körper übernehmen musst. Wenn du die Übungen halherzig ausführst, bekommst du schnell Knie- oder Rückenprobleme. Man kann da mehr Fehler machen als beim Laufen oder Schwimmen. Wenn es also Anweisungen bezüglich der Körperhaltung gibt (etwa bei Squats die Knie nicht nach vorne zu beugen, sondern die Unterschenkel gerade lassen und sich mit dem Hintern nach hinten "runtersetzten"), dann solltest du sie ernst nehmen.

Antwort
von einusername, 29

Wie wärs mit ein paar gymnastischen Übungen? Die können auch ganz schön anstrengen sein.

Antwort
von SiViHa72, 51

Klar geht auf der Stelle laufen auch.

Falls Ihr Treppen im Haus/ Wohnung habt, kannst Du die auch einfach rauf und runterflitzen.

Kommentar von onyva ,

nein auf der stelle laufen geht nicht! verletzungsgefahr! 

Kommentar von RaphaelLaa ,

Eine Verletzungsgefahr gibts beim joggen auch

Kommentar von SiViHa72 ,

Das Leben an sich istb ja auch recht gefährlich, nicht onyva.

Daher dann lieber rien ne va plus.

Antwort
von fitLisa, 14

Hallo,

auf Youtube gibt es gute Home-Workouts. Einfach mal das Stichwort "Home Workout deutsch" eingeben und schon kommen zahlreiche Treffer. Die kannst Du dann zuhause nachmachen. Meistens sind das Ganzkörpertrainings mit Fokus auf Kraft-Ausdauer - super anstrengend und super effektiv!

Sportliche Grüße

Lisa

Antwort
von Leonardoge, 46

Zum Ausdauertraining wär ein Laufband gut, ist nur teuer

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten