Frage von k4m3run, 16

Akustikschaum, taugt es zum Dämmen der eigenen Stimme?

Als ich auf Akustikschaum zur Schalldämmung aufmerksam wurde, habe ich gelesen, dass er geeignet ist zur Reduzierung von Schall und Echos. Ich habe gelesen, dass der Schall "eingefangen" wird von dem Schaumstoff, und so nichts zurückwirft (Wenn ich falsch liege, bitte verständlich erklären, danke!) . Also habe ich mich gefragt, ob, wenn man ihn hinter dem Monitor/leicht über dem Monitor aufklebt, er meine Stimme, wenn ich am PC sitzte und rede "einfängt" und so nicht mehr so laut für die Etagen unter mir macht.

Ich habe nämlich folgendes "Problem": Ich habe in meinem Zimmer keine Tür, weil ich den Dachboden als Zimmer habe und an der Treppe ein Geländer und keine Wand ist, wo man eine Tür reinbauen könnte. Dementsprechend versuche ich meine Lautstärke zu reduzieren und da eine Tür überhaut keine Option ist (fragt nicht warum), suche ich nach Möglichkeiten meine Stimme weniger hörbar zu machen. Im Moment löse ich es mit leise reden, dass sollte aber keine längerfristige Option werden. Also, kann man Akustikschaum für sowas nutzen (habe es auch schon bei Youtubern/Streamern gesehen und mich gefragt ob die es benutzen, um ein besseren Sound zu haben oder um die Nachbarn nicht zu nerven^^)?

Wenn ja, wo kann man den in guter Qualität bestellen mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis; habe bei Amazon viele für 2€ gesehen und denke nicht das die was taugen...

Wenn der Akustikschaum für sowas nicht in Frage kommt, wisst ihr andere Möglichkeiten, wie ich mein Problem regeln kann?

MfG, k4m3run

Antwort
von Behohs, 6

Hallo k4m3run.

Bin Hobbymusiker und kann Helfen. Aukustikschaum ändert die Aukustik des Raumes und wirkt sich nur bedingt auf die Lautstärke aus, denn die Lautstärke ensteht sofort, wenn ein Laut aus deinem Mund kommt. Bei Youtube benutzen die Streamer einen sogenannten Voiceabsorber. Dieser wird verwenden um Umgebungsgeräusche vom Mikrofon möglichst gering zu halten und um die Klang besser auf das Mikrofon zu richten.

Die Entfernen hinter deinem Bildschirm ist schon zu groß, denn der Schall hat dazwischen die Chance sich im Raum zu verteilen. Eine Günstige alternative ist Dämmwolle auf ne Platte zu kleben um damit das Loche(Treppe) zu verdecken. Du kannst dir mit dieser Variante auch einen Raum im Raum bauen um die Lautstärke zu minimieren.

Kommentar von k4m3run ,

Das mit Der Dämmwollplatte ist keine Alternative, da nicht nur eine Tür, sondern im Grunde eine ganze Wand fehlt. Also funktioniert das mit dem Akustikschaum nicht so ganz wie ich mir das vorgestellt habe?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten