Frage von Meisita, 57

Abitur nachholen mit 25?

Hallo , ich habe mich jetzt mal erkundigt und es hat sich rausgestellt das ich eine Chance auf eine abitur habe allerdings wären es drei Semester und ich bin ja schließlich schon 25 Jahre alt . Meine Frage darauf wäre bin ich mit diesem Alter zu alt für das Abitur damit ich später eventuell noch ein Studium absolvieren kann?.

Antwort
von haku7, 9

Hallo,

generell kann das Abi auch später nachgeholt werden, aber schwieriger als in jüngeren Jahren ist es auf jeden Fall.

Man sagt mit 25 Jahren hast du den Peak deiner geistigen Leistungsfähigkeit, ab da wird es biologisch gesehen immer schwieriger zu lernen. Dies solltest du berücksichtigen.

Tendenziell musst du dann mehr Zeit und Aufwand für das gleiche Lernergebniss investieren im Vergleich zu jemand der grad 18 oder 20 ist. Und bei gleichem Zeitaufwand bekommst du einfach schlechtere Bewertungen.

Zudem bist du wohl aus der Bildungsphase etwas länger raus und musst dich erst wieder dran gewöhnen. Besonders die Konzentration auf eine Sache über mehrere Stunden muss erst wieder aufgebaut werden.

Es wird auch schwierig sich voll und ganz auf das Abitur zu konzentrieren da andere Dinge über die Jahre wichtiger geworden sind als die Schule. Kann sein dass du jetzt mehr Verpflichtungen hast als früher. Diese benötigen ebenfalls Zeit.

Ich habe mein Abi zwei Jahre lang nachgeholt, von 21 - 23 und anschließend studiert, bin fast mit dem Master fertig und jetzt 29 Jahre alt. So gesehen waren dies 8 Jahre.

Zudem wäre die Frage wie gut du das Abitur und das anschließende Studium abschließen willst. Eine 1 vor dem Komma erfordert einiges an Aufwand. Bei einer 2.x wird es leichter und wenn dir ein 3.x reicht, dann ist nochmals weniger Lernaufwand notwendig.

Von einer Punktlandung vor der Bestehensgrenze würde ich jedoch abraten, da es wirklich kein gutes Gefühlt ist und sich die Chancen auf einen Studienplatz stark verringern.

Gruss

Antwort
von Existentiell, 34

Nein, du bist noch nicht zu alt für sowas. Hast du dich schon mal nach Abendgymnasien erkundigt? Dort würdest du dann Abends nach der Arbeit hingehen, deine Fächer besuchen und am Ende die Abschlussprüfungen machen. An normalen Gymnasien geht es nicht mehr. Ich meine, dass die Altersgrenze da bei 21 Jahren (ab Stufe 10 / 11) liegt

Kommentar von Meisita ,

Sie haben es so vorgeschlagen das ich von Montag bis Donnerstag ganztags Schule habe und von Freitag bis Sonntag frei habe . Somit könnte ich am Freitag noch zur Arbeit gehen und müsste die Arbeit zwar reduzieren aber es sollte funktionieren .

Kommentar von Existentiell ,

So geht das natürlich auch. Da gibt es so viele Modelle und Möglichkeiten, dass du da schon etwas passendes finden wirst :) Lass dir da nicht reinreden und mach dein Ding. Man ist nie zu alt für sowas :)

Antwort
von Busverpasser, 21

Mach es auf jeden Fall. Hab meins auch erst in deinem Alter nachgeholt. Ich bereue es definitiv nicht! Ohne gute Ausbildung gewinnst du keinen Blumentopf am Deutschen Arbeitsmarkt! ;-)

Antwort
von Noidea333, 11

Wurde ja alles schon gesagt. Aber ich möchte auch noch mal meinen Senf dazu geben^^ Ich habe jetzt erst mit 32 mein Abitur an einem Abendgymnasium nachgeholt und fange jetzt erst an mit studieren. Arbeiten darf ich zum Glück noch weiterhin dort, wo ich momentan bin, auch wenn es mit meinem Studium gar nichts mehr zu tun haben wird ;-)

Man ist nie zu alt für ein Studium. Meine Tante hatte auch erst vor ein paar Jahren studiert ... und sie war um die 50.

Normalerweise lebt man ja nur ein Mal und sollte sich seine Träume erfüllen! :-)

Antwort
von Joshua18, 13

Auch Rentner können ein Abitur noch nachholen, wenn sie es in der Jugend verpasst haben. Sie hätten dann u.U. sogar Anspruch auf "elternunabhängiges" BaFöG !

Antwort
von Veruschka61, 26

Nein, meine Freundin hat mit 33 oder 34 Abitur gemacht. Sie hat dann allerdings eine dreijährige Ausbildung als Logopädin gemacht. Aber studieren kannst du in jedem Alter. Du bist wirklich noch sehr jung. Ich habe erst mit fast 30 mein Studium begonnen und mit 36 beendet. Viele Menschen sind Spätentwickler!!!!

Antwort
von balvenie, 25

Nein, warum sollte das zu alt sein? Du kannst natürlich immer noch das Abitur nachholen.

Noch eine kleine Anmerkung, nur falls du eine Ausbildung hast und etwas in die gleiche Richtung studieren möchtest: Informiere dich, ob du auch aufgrund der Ausbildung und Berufserfahrung für ein Studium deiner Wahl zugelassen werden kannst. Abitur ist ja nicht immer eine zwingende Voraussetzung, um studieren zu können. Es ist lediglich die mit Abstand am häufigsten genutzte Hochschulzugangsberechtigung.

Kommentar von Meisita ,

Ich könnte zwar eine studienberechtigungsprüffung absolvieren allerdings könnte ich zwar dann das studieren was ich mir vorstelle nur dann habe ich nur ein Diplom leider brauche ich dazu das Abitur .

Antwort
von Kuestenflieger, 15

andere haben es mit 19 , aber es wird nichts aus denen  .

wenn sie die bessere zukunft sehen mit dem abi und das mit eigenem kapital schaffen : los !

Antwort
von Evileul, 24

Es gibt Leute die machen das noch mit 40 , keine sorge.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten