Abhauen im Jugendalter, je wieder Chancen auf ein wirklich Leben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Warum sollte man so einen Schwachsinn machen?

Natürlich sucht die Polizei einen. Und ja ohne Schulausbildung und Berufsausbildung wird man es verdammt schwer haben irgendwann wieder auf die richtige Bahn zu kommen.

Wenn man Probleme zu Hause hat, gibt es Orte an denen man Hilfe bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Chance besteht natürlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es so schlimm ist, dass Du fliehen willst. Es gibt Hilfe: www.nummergegenkummer.de 116111 oder die Telefonseelsorge 08001110111 (hier 2te Wahl).

Wenn Du mit deinem Namen wieder auftauchst, dann wird das auch deinen Eltern bekannt. Anderer Name ohne Ausweis? Das wird mit Konto und Arbeit schwierig.

Lass Dir lieber Helfen, es gibt bestimmt bessere Lösungen als Weglaufen, die DICH weiterbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh lieber ins Kinderheim, im Winter ist es auf Parkbänken besonders kalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von joheipo
05.08.2016, 09:17

....und es gibt auch keine Hotspots und keine Steckdosen, um die Akkus von Smartphone und Gäming-Laptop aufzuladen.

0
Kommentar von Wiesel1978
05.08.2016, 09:29

Man kann den Ratten, die neben dem Frühstück wohnen ja ein Laufrad mit Dynamo hinstellen. Vllt klappt's ja

0

Wenn deine Eltern keine Vermisstenanzeige aufgeben, wird man auch nicht nach dir Suchen...

Es wird aber fast unmöglich sein, ein eigenes "neues" Leben mit der selben Identität (vor allem als Jugendlicher) aufzubauen. Irgendwann wird man dann doch nach deinem Ausweis fragen, oder deinen Namen wissen wollen etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung