Abgelöste Briefmarke leicht beschädigt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Umtausch ist nicht möglich, die nimmt die Post nicht zurück. Benutzung eigentlich auch nicht erlaubt, da sie nicht von versehentlich ungestempelten Marken unterschieden werden kann.

Die Gefahr, die du eingehst, wenn du die Marke dennoch erneut nutzt, ist zwar gering, aber vorhanden. Besonders, da sie ja beschädigt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gigunelsa
15.03.2016, 19:16

So, jetzt ist es amtlich, war heute auf der Post, keinerlei Möglichkeit eines Umtausches oder Erstattung. Kann die 2,60 € nur noch wegschmeissen. :-(  Mein Pech, hätt ich besser aufgepasst beim draufkleben, oder hätt ichs halt drauf gelassen, so hab ich zusätzlich noch 1,45 € ausgegeben.

0

Offiziell gilt sie dann nicht mehr. Zum einen, weil die Gummierung fehlt und wegen der Beschädigung. Erfahrungsgemäß kommt der Brief aber trotzdem an. Die Post tauscht solche Marken aus gegen Intakte um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zackentod
08.03.2016, 23:27

...tauscht die Post nicht, das ist falsch.

0

Die korrekte Antwort wäre jetzt (wie bereits auch gesagt), diese Marke bei der Deutschen Post AG gegen eine neue postfrische Marke einzutauschen.

In der Praxis sieht es aber meist so aus, dass die Post es nicht beanstandet, wenn Du die Marke mit einem Klebestift ("Pritt", "Uhu" ...) aufklebst. Wenn Du die aber einfach mit einem Stück Tesafilm fest machst, könnte es schon anders aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zackentod
08.03.2016, 23:26

Umtausch ist so nicht möglich. Umgetauscht wird nur der komplette Umschlag, wenn du falsch beschrieben hast oder falsch frankiert.

0

du kannst die bei der post gegen intakte tauschen, dann biste auf der sicheren seite

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zackentod
08.03.2016, 23:26

Leider falsch.

0

Was möchtest Du wissen?