Frage von schnuppimaus99, 16

Abbruchblutung und Schwangerschaft?

Hallo liebe Community,

ich habe mal eine generelle Frage zur Pille. Man bekommt ja im Regelfall seine Abbruchblutung in der 7-tägigen Pillenpause. Wenn man die Blutung pünktlich bekommt und sie gleichlange dauert und in etwa gleichstark wie die Blutung davor ist, kann man eine Schwangerschaft doch sicher ausschließen, oder? (Vorausgesetzt man hat keine Einnahmefehler gemacht).

Ich habe nämlich gelesen, dass die Abbruchblutung nichts über eine evtl. bestehende Schwangerschaft aussagt.

Dann müssten ja alle Frauen, die die Pille nehmen, ständig Tests machen um sicherzugehen, dass nichts passiert ist.

Ich hoffe, dass ihr mir hilfreiche Antworten geben könnt. Ich mache mir schon irgendwie Sorgen, obwohl ich meine Abbruchblutung immer pünktlich und normal bekomme.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von isebise50, Community-Experte für Periode, Pille, Schwangerschaft, 12

Das Internet ist nicht immer dein Freund, es wimmelt dort von gefährlichem Halbwissen, Ausnahmen werden zur Regel gemacht und im www immer weiter verbreitet.

Obwohl tatsächlich eine Hormonentzugsblutung bei Einnahme der Pille nichts über eine Schwangerschaft aussagt, bliebe in einer möglichen Schwangerschaft (auch mit weiterer Pilleneinnahme) der Großteil der Schleimhaut bestehen, weil sich das Ei ja eingenistet hat.

Deshalb würde eine Abbruchblutung (wenn überhaupt) auf jeden Fall sehr schwach und zögerlich ausfallen, wenn du schwanger wärst. Selbst diese "Miniblutung" ist im Falle einer Schwangerschaft trotz Pille allerdings keinesfalls die Regel, sondern eine sehr seltene Ausnahme.

Für den Verhütungsschutz ist allein wichtig, dass du deine Pille korrekt einnimmst, also regelmäßig (bzw. innerhalb des angegebenen Zeitfensters nachnimmst) und an Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten denkst und auf Erbrechen und wässrigen Durchfall achtest und einen Einnahmefehler richtig korrigierst.

Dann ist eine Schwangerschaft ausgeschlossen.

Alles Gute für dich!

Kommentar von isebise50 ,

Vielen Dank für deinen Stern schnuppimaus99!

Antwort
von Kirschkerze, 14

"Wenn man die Blutung pünktlich bekommt und sie gleichlange dauert und in etwa gleichstark wie die Blutung davor ist, kann man eine Schwangerschaft doch sicher ausschließen"

Nein, die Abbruchsblutung hat mit einer richtigen Periode nichts zu tun und ist nicht aussagekräftig. Das ist nur eine "künstlich erzeugte Blutung". Mehr nicht.Die bekommt man auch weiterhin solange man die Pille nimmt (schadet halt einem eventuell heranwachsenden Kind durch die Hormone)

Kommentar von schnuppimaus99 ,

Danke für die Antwort! Wenn das stimmt, müsste man ja aber immer besorgt sein 😕

Kommentar von Kirschkerze ,

Wenn man die Pille korrekt einnimmt ist das Risiko einer Schwangerschaft so verschwindend gering dass es sich nicht lohnt sich Sorgen zu machen.

(und im Optimalfall nutzt man sowieso parallel ein Kondom)

Kommentar von schnuppimaus99 ,

Ja das stimmt! Aber man hat ja im Vergleich zu Frauen, die keine Pille etc. nehmen keinen "Beweis", dass man nicht schwanger ist. Es sei denn man macht zwischendurch Tests

Antwort
von Kathy1601, 11

Die abbruchblutung ist künstlich und sagt nichts über eine Schwangerschaft aus das ist richtig

Ja das sollte jede Frau machen hab ich auch als ich die Pille nahm um auf Nummer sicher zu gehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community