Frage von Lishifragt, 150

Ab wann darf man sich das 3 Ohrloch stechen lassen?

Hallo Community, ich bin 12 Jahre alt und habe bereits das erste Ohrloch (an beiden seiten) & das zweite Ohrloch (auch an beiden Seiten). Nun denke ich schon lange darüber nach, mir das dritte Ohrloch stechen zu lassen, meine Eltern sind in dem Thema ganz locker, wenn ich 16 bin darf ich mich von den aus auch Tätowieren lassen, wenn ich denn gerne wollte, also das wäre nicht das Problem. Nur jetzt wollte ich gerne wissen ob das generell erlaubt ist und wenn ja wie viel mich das kosten würde, ich wollte mir das eventuell auch wieder an beiden Seiten stechen, aber das wollte ich gucken wenn ich weiß wie viel das ganze ungefähr kosten würde. Danke an alle die mir immer bei meinen Fragen helfen, schönen Tag noch :)!

Antwort
von HelftMir123, 100

U18 darfst du alles stechen lassen, so lange die Eltern ihr Einverständnis geben. Sie sollten also mit ins Studio und dort unterschreiben. 

Die Kosten sind von Piercer zu Piercer unterschiedlich. Bei einem Piercing kannst du mit ca. 50-70 Euro rechnen, aber das Lobe-Piercing (also das am Ohrläppchen, egal ob es das erste oder dritte ist) wird manchmal schon ab 30 Euro oder so angeboten, da es recht verbreitet und gefragt ist. 

Beim Juwelier um die Ecke wirds zwischen 5 und 20 Euro kosten, allerdings ist der auch nicht zu empfehlen. Dort wird nicht gestochen, sondern geschossen, was aus diversen Gründen ungeeignet und unhygienisch ist (genau genommen ist alles über 2-3 Euro bei diesen Pistolen schlicht Wucher, wenn man mal die Qualität mit der beim Piercer vergleicht).  Also lieber Finger weg und ab zum Profi = Piercer ;)

Antwort
von AliciaMrsQuinn, 91

Der preis kommt immer darauf an wo du es machen lässt:) und mit einverständniss deiner eltern is das kein problem :)

Antwort
von Lishifragt, 43

Ich habe beim Pircer angerufen nur über 14 mit einferständniss der Eltern, danke für die ganzen Antworten :)

Antwort
von hiokja, 61

stechen darfst du immer mit der erlaubnis deiner eltern, das gild für alle piercings

Antwort
von julii2, 45

Hallo!

Ich habe Mir auch mit 12 mein 3. Ohrloch stechen lassen und bei mir musste meine Mum mitkommen und es hat 15€ für den Ohrring gekostet. Stechen und Plegemittel habe ich gratis dazu bekommen. (Ich habe es bei BijouBrigitte machen lassen und war echt zufrieden) .

Lg

Julii2

Kommentar von Lishifragt ,

Hallo, danke für deine Antwort, ich habe bei Claire´s nachgefragt, und die meinten ich könnte es dort machen das wäre kein Problem wenn meine Eltern mit kommen würden, aber sie würden mir endpfehlen zu warten bis ich 14 bin und es dann beim Pircer machen, weil sie es beim  Pircer stechen und nicht schießen

LG

Lishifragt

Antwort
von xScarax, 86

Ich hab beim Piercer 5€ bezahlt, aber auch selbst einen Ohrring mitgebracht, sonst wirds gleich 10€ teurer ;)

Kommentar von Lishifragt ,

Hi, war das auch bei deinem 3 Ohrloch, denn meine Mutter meinte das ich wohl mit 50€ rechnen müsste, sonst Danke.

Kommentar von xScarax ,

Du willst das Ohrloch ja am Läppchen haben, oder? Falls du es weiter oben haben willst, ist das teurer, glaube ich. 

Also wenn unten, dann würde ich inkl. Ohrsteckern nicht mehr als 25-30€ bezahlen.

Kommentar von HelftMir123 ,

naja, vom selbst Schmuck mitbringen halte ich nicht unbedingt so viel, schließlich weiß man als Laie ja nicht so recht, welche Länge/Dicke/Material etc. man braucht.

Wurde es dann noch sterilisiert (das dauert, so weit ich weiß, ja auch etwas)? Hat der Piercer dir im Voraus gesagt, was du kaufen musst? rein aus Interesse :)

Kommentar von xScarax ,

War bei mir der Ohrring, den ich zuvor bei dem anderen Ohrloch schon vom Piercer bekommen habe, deswegen hat der gepasst ;) 
Mein Ohrloch wurde geschossen (so richtig oldschool noch), was ja von vielen kritisiert wird. Sie hat vorher kurz desinfiziert, aber wirklich nur ein paar Sekunden gewartet. 

Bei meinem Zungenpiercing wurde damals irgendwas auf die Zunge gemacht, meine ich. Hat aber auch nicht weh getan.

Kommentar von HelftMir123 ,

na das erklärt auf jeden Fall den geringen Preis - 5 Euro (bzw. 15 mit Schmuck) ist für ein seriös gestochenes Piercing einfach zu wenig ;)

Ja, schießen wird oft kritisiert, und das auch zu Recht. Ein guter Piercer schießt daher auch nicht.

Dass der Stecker gepasst hat war übrigens Glück - das Ohr ist ja nicht überall gleich dick, er hätte auch zu lange oder zu kurz sein können. Und unhygienisch war es ebenfalls, schon mal getragener Schmuck muss auf jeden Fall erst mal in den Sterilisator, bevor er bei einem frischen Piercing wiederverwendet werden darf. Nun gut, beim Schießen hätte das eh nichts gebracht, da man die Pistole, in die der Schmuck ja reinkommt, eh nicht sterilisieren kann...

Kommentar von xScarax ,

Ja, du hast schon recht! Aber eigentlich ist meine Piercerin sehr gut und hier im Umkreis auch bekannt, daher vertrau ich ihr da schon. Bis jetzt ist alles immer einwandfrei verheilt, was ich mir von ihr hab stechen lassen ;)

PS: Viel schlimmer fand ich die Tatsache, dass einer Bekannten (bei einem anderen Piercer) oben am Ohr das Loch geschossen wurde, wo doch bekannt ist, wie fies die Stelle ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community