Frage von Nerke, 67

400V Starkstrom Backofen auf neuen 230V Backofen?

Hallo Ich wollte meinen neuen Backofen gegen den alten Einbau Backofen tauschen. Zuerst habe ich mal alles vorbereitet und an den neuen Ofen ein Stecker gemacht, zum testen und er funktioniert einwandfrei. Also alten raus und entsorgt. Der alte war nun an Starkstrom 400V angeschlossen und hat eine extra Sicherung. Also L1,L2,L3, PE und 0. Angeschlossen waren nur Schwarz, Braun und Gelb-Grün also L2,L1 und PE. Abgeklemmt waren Grau und Blau. Normalerweise also L3 und 0. So also habe ich mir Braun (L1), Gelb-Grün (PE) und den abgeklemmten Blau (0) aber der Ofen macht keinen mucks. Also wieder Stecker dran um sicher zu gehen und funktioniert. Kann es möglich sein dass PE als 0 in dem Fall fungiert? Hier ein Bild vom alten Ofen.

Antwort
von PeterKremsner, 59

Nein der alte Backofen wurde nur mit zwei Phasen versorgt ohne Nulleiter und der PE ist die Erdung und nicht der Nullleiter.

Wenn der neue nur mit 230 Volt versorgt wird muss dieser an eine Phase also L1 oder L2 oder L3 und an den Nullleiter angeschlossen werden. Der Schutzleiter kommt ans Gehäuse bzw an die vorgesehen Klemme dafür.

Es kann aber sein, dass die anderen Leitungen etwa irgendwo anders gar nicht verkabelt sind. Miss mal die Spannung zwischen einer Phase und dem Nullleiter, wenn das Messgerät bei allen Phasen nichts anzeigt ist der Nulleiter nicht angeschlossen.

Kommentar von Nerke ,

Ich habe meinen Multimeter verliehen... Spannungsprüfer habe ich auch keinen da. Mist. Da werde ich wohl nicht drum herumkommen mir einem beim Nachbarn zu leihen. Aber danke dir für die Antwort alles andere macht wohl keinen Sinn.

Kommentar von Nerke ,

Mir ist grad noch etwas eingefallen. Vor acht Jahren habe ich meinen Backofen von rechts nach links versetzten lassen. Vielleicht haben die nur die Kabel verlängert die sie brauchten...

Kommentar von PeterKremsner ,

Das kann natürlich sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten