Frage von LauraKosovo, 157

2 katzen für 4 Tage alleine lassen?

Hi, ich wollte fragen was ihr darüber denkt wenn ich meine 2 katzen (9 & 1 Jahr alt) für 4 Tage alleine lassen würde. Die beiden sind nicht Grade die besten Freunde aber auch keine Feinde sie ignorieren sich die meiste Zeit oder beschnuppern sich , kämpfen tun sie nicht. Es würde jeden Tag jemand vorbei kommen und sie füttern und streicheln. Ich weiß nicht ob ich sie lieber im Haus oder draussen lassen soll ,ich hab angst dass die abhauen und nicht mehr wieder kommen weil wir nicht da sind. Was denkt ihr ?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Antwort
von Luzie9, 40

Natürlich geht das! Ausgewachsene Katzen kommen sehr gut ohne ständigen Menschenkontakt zurecht. Besonders, wenn sie zu mehreren zusammenleben.
Ich selbst könnte sonst gar keine Katzen halten, weil ich beruflich viel unterwegs bin. Meine Katzen werden regelmäßig von anderen Menschen betreut, sie sind glücklich und zufrieden.

Ihre Beziehung untereinander wird davon nicht berührt, ja sogar entspannt, wenn es kein Objekt für Eifersucht gibt. Deine beiden haben ein freundschaftlich-distanziertes Verhältnis. Nicht-Beachten und Tolerieren des anderen ist unter Katzen ein Vertrauensbeweis. Das werden sie auch beibehalten.

Rausgehen ist OK, wenn deine Tante sie rauslässt und später nochmal nachsehen kommt, ob sie wieder reinwollen. Du kannst ihr ja sagen, wie lange die beiden normalerweise draußen bleiben. Keine Angst, die Katzen werden wiederkommen - sie würden nie ohne Grund ihr schönes Kernrevier aufgeben, egal ob der Dosenöffner mal wechselt oder nicht. Wenn sie lange nicht reinkönnen, sehen sie sich allerdings in der Nachbarschaft um.

Katzen sind grundsätzlich mehr auf ihr Revier geprägt als auf einen Menschen. Es ist sehr weise, sie nicht wegzugeben, sondern sie zu Hause zu versorgen. Super, wenn du jemanden dafür gewonnen hast. Es gibt sonst auch Selbsthilfevereine, deren Mitglieder gegenseitig die Katzen hüten.

Antwort
von watsonemma, 53

Klar kannst du das. Wir lassen unsere Kleinen auch mal für 2-3 Tage alleine zuhause, allerdings ohne dass jemand vorbei kommt (sie bekommen halt vorher genug Futter und Wasser hingestellt). Wenn du sie für die paar Tage in ein "Tierheim" (also halt einen Ort wo man Urlaubskatzen unterbringen kann) steckst, wird denen auch nur Futter und Trinken hingestellt, denn da hat niemand Zeit, die Katze 24/7 zu beschäftigen.

Also mach dir keinen Kopf, die schaffen das schon. Und lass sie lieber drin, da können sie sich zurückziehen, usw. Derjenige, der täglich vorbei schaut muss halt dann auch die Klos sauber machen und vielleicht hat der ja auch mal ein wenig mehr Zeit, sodass die Miezen ein wenig raus können.

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katzen, 39

Da ja beide Katzen ausgewachsen sind, sollte das gut gehen. Ob Deine Katzen drinnen oder draussen bleiben sollen, ist ne Frage.

Wenn sie Freigänger sind, werden sie wahrscheinlich Terror machen, wenn sie nicht raus können. Falls dieser Jemand Deine Katzen gut kennt und die Katzen auch Vertrauen zu diesem Jemand haben, wäre es gut, wenn er die Katzen auch mal raus lassen könnte.

Aber das solltest Du selbst entscheiden, denn Du kennst Deine Katzen ja selbst am besten.

Sollten Deine Katzen auf ihre Namen hören und reinkommen, wenn sie gerufen werden, könnte es gut gehen, sonst würde ich die Katzen nicht raus lassen.

Antwort
von Kasumix, 82

Wenn der Fütterer auch ein bisschen Zeit zum Spielen mitbringt, ist das schon okay.

Würde sie aber auch im Haus lassen... Müssen sie halt mal vier Tage durch ;)

Antwort
von smarty1919, 87

Wenn jemand jeden Tag zum Füttern vorbei kommt ist das schon ok denke ich mal. Die 4 Tage würde ich sie aber lieber im Haus lassen. Sicher ist sicher :-)

Antwort
von safur, 54

Das geht schon! Wenn täglich jemand zum füttern kommt! :-)

Antwort
von annablanka, 36

ja klar, wenn jemand kommt und jeden Tag mit denen Spielt, Lüftet und füttert, dann ist das kein Problem

Antwort
von Zususus, 60

Ich würde dann aber alles Glas und Zerbrechliche irgendwo sicher verstauen

Antwort
von Turbomann, 58

@ LauraKosovo

Ich habe mal vorweg eine Frage an dich.

Haben dich deine Eltern auch mal 4 Tage alleine gelassen, als du noch klein warst?

Tagsüber kam mal jemand vorbei, hat dich gefüttert mal mit dir geschmust und ist wieder gegangen?

Auch wenn es deine Tante ist, warum könnte sie in der Zeit nicht bei euch schlafen, dann wären die Katzen nicht ständig alleine?

Du hast Tiere, dann muss man aufs verreisen verzichten oder sie in eine Tierpension geben und zwar in eine, wo sie schon öfters waren und sich wohl fühlen.

Oder so unterbringen, dass sie nicht ständig alleine sind.

Auch nicht einfach draussen lassen, wenn sie dann weg sind, dann hättest du es nicht anders verdient.

Glaubst du deine Katzen würden dich gleich anspringen vor Freude nach den 4 Tagen? Die werden dich vielleicht erst mal ignorieren.


Kommentar von LauraKosovo ,

Ein Mensch und ein Tier ist ein Unterschied.

Kommentar von Turbomann ,

Ja und nein, aber beides sind Lebewesen und ich sage nochmal:

Wenn man sich Tiere anschafft, dann überlegt man sich vorher, wo man sie unterbringen kann, wenn man wegfährt. Das wäre verantwortungsvolle Anschaffung.

Dass du überhaupt wegfahren könntest. Ich würde ständig an meine Haustiere denken, wenn nur jemand zum füttern vorbeikommt und sonst sind sie alleine.

Kommentar von watsonemma ,

Es gibt einen Unterschied zwischen einem Kind, dessen Mutter mal 4 Tage lang weg ist, und einer ausgewachsenen Katze, die auch ganz gut alleine klar kommen kann. Einer Babykatze nimmt man nicht 4 Tage die Mama weg. Aber hier geht es um erwachsene Katzen und ein erwachsenes "Kind" kann man auch mal paar Tage alleine lassen, vor allem wenn die Oma jeden Tag vorbei kommt und Essen bringt. Man sollte Birnen nicht mit Äpfeln vergleichen.

Antwort
von Chefelektriker, 56

Wenn Du deine Haustiere liebst, solltest Du sie nicht alleine lassen.Schon garnicht wenn fremde Personen sie füttern oder mal 2 Tage vergessen.

Bringe sie für die Tage ins Tierheim, kostet zwar etwas, aber dort werden sie besser betreut, als durch einen Fremden.

Kommentar von LauraKosovo ,

Es ist ja kein fremder , es ist meine Tante

Kommentar von Chefelektriker ,

Und? Kann die Tante nicht auchmal was vergessen? Zumal sie sonst sowas nicht macht?

Kommentar von Tokala95 ,

Die Katzen an einen anderen Ort zu schicken halte ich für eine schlechte Idee. Katzen mögen keine Veränderungen. Andere Umgebung, andere Katzen, andere Leute sind im Tierheim zu finden.
Also wenns meine Katzen wären, würd ich sie für 4 Tage niemals irgendwohin geben.
Allein schon die Katzen in die Box zu bekommen ist purer Stress für die meisten.

Kommentar von Luzie9 ,

Völlig falsch! Das spricht nicht gerade von Katzenerfahrung.

Katzen sind reviergebunden, ein Umzug ins Tierheim bedeutet für sie Stress pur. Sie sind keine Rudeltiere, die ein festes "Leittier" brauchen, sondern kommen sehr gut auch mit anderen Menschen zurecht, sofern sie eben im vertrauten Zuhause bleiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten