Frage von haschkeks1, 58

17, realschulabschluss, keinen schulplatz/ausbildung ( BW )?

hallo, ich bin 17 und habe diesen sommer die realschule abgeschlossen. ich habe mich zuvor in berufskollegs beworben und ein paar ausbildungsstellen aber ich wurde nirgends angenommen. Hat jemand das gleiche durchgemacht oder weiß jemand was ich tun könnte? Außer zum arbeitsamt gehen, das weiss ich. aber kann ich auch so zu paar schulen hin gehen und mal nachfragen ob die noch plätze frei haben? Oder andere Vorschläge. bitte.

Danke im vorraus

Antwort
von SideSkill, 36

Ein Jahr ins Ausland gehen, vorher oder jetzt direkt Freiwilliges soziales Jahr, An schulen weiter bewerben (wegen Abi) und danach studieren. Kommt auch darauf an was du später machen möchtest, beruflich.

Antwort
von Lumpazi77, 28

Du solltest mal prüfen, ob die Ausbildungen für die Du Dich beworben hast die Richtigen sind? Lass Dich doch von der AA beraten !

Antwort
von MariaCMeyer, 38

Anscheinend hast du dich mit der Thematik nicht richtig ausgesetzt oder dich zu spät beworben ;).Zur schule musst du eh bis du 18 bist wenn du keine Ausbildung hast

Antwort
von christl10, 38

Bist spät dran. In der Regel bewirbt man sich mit dem Halbjahreszeugnis der 10 Klasse für eine weiterführende Schule. Warum hast Du das nicht gemacht? ES sei denn Du wolltest nicht weiter machen. Nun bleibt Dir nichts naderes übrig, als bei den Schulen nachzufragen, ob sie dich noch nehmen. Viel Glück! 

Kommentar von haschkeks1 ,

Ich habe mich ja im halbjahr beworben natürlich, meine lehrer und eltern haben mir sogar immer einen druck gemacht das die schulen mich aufjedenfall annehmen, aber am ende kam das dabei.

Kommentar von christl10 ,

Worin liegt dann das Problem, wenn Du Dich beworben hast? Dann geh doch weiter auf die Schule zu der Du die Bewerbung geschickt hast. 

Kommentar von haschkeks1 ,

ich wurde ja bei keiner schule angenommen, das ist das problem.:)

Kommentar von christl10 ,

Verstehe ich nicht. Warum wurdest Du abgelehnt. Was waren das für Schulen? Vielleicht hast Du Dich ja bei falschen Schulen beworben. Welches Ziel hattest Du? Fachhochschulreife - Fachabi - Abitur? Für eine Ausbildung bewirbt man sich nicht bei Schulen sondern bei Unternehmen, die bei Annhame einen auf Berufschulen schicken!! Nach der Realschule hält man sich die Option Schule weiter zu machen offen, ich denke das hast Du verpennt. 

Kommentar von haschkeks1 ,

Ich habe Mich bei berufskollegs beworben. Ich bin nicht so blöd womit ich alles verwechsele ich weiß natürlich für was ich mich bewerbe. Ich wollte die Schule mit einem Berufskolleg weiter machen  aber habe dann absagen bekommen

Kommentar von christl10 ,

Bei uns in Baden Württemberg kann man nach der Realschule auch das Berufskolleg machen. Nennt sich BK1 und dann BK2. Sehr aber keinen Grund warum man abgelehnt wird. Eigentlich wird jeder genommen. Warum wurdest Du abgelehnt? 

Kommentar von haschkeks1 ,

Ich habe eine 5 in Mathe deswegen. ich weiß ich habe es versucht besser zu machen aber ich kann Mathe eben nicht das ist mein schlechtestes Gebiet . Aber egal jetzt ich suche mir jetzt Hilfe was ich so tun kann

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community