Frage von patrick199332, 102

120 V Gleichspannung?

Wiso ist die Berührungspannung bei dc 120 Volt und bei ac nur 50 Volt ?

Antwort
von Haydarabc, 86

Weil Ac eine negative Halbwelle hat, weil Wechselspannung effektiv also 100 volt dc bleibt ja auf einer frequenz. 

Kommentar von Hauptschule11 ,

Das ist Unsinn.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Erkläre es doch bitte besser.

Kommentar von Hauptschule11 ,

Ich kann nichts besser erklären das FALSCH ist. Rechne doch selbst mal die effektive Leistung der Wechselspannung aus und vergleiche. Da ist nichts mit doppelt. Auch hat Wechselspannung nicht EINE negative Halbwelle. Warum sollte die negative Halbwelle die Ursache sein, nicht die positive?

Weiterhin hat Gleichstrom keine Frequenz, Frequenzen sind nur für periodische Signale definiert.

Die 50 Volt AC sind übrigens schon der Effektivert. Natürlich ist U_spitze_spitze doppelt so hoch wie U_spitze, aber U_spitze_spitze wirkt doch garnicht.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Ich kann nichts besser erklären das FALSCH ist.

Das habe ich gerade gemerkt! 

Hier bei gutefrage geht es nicht um glauben sondern um Ratsuche und Rat geben.

Antwort
von Hauptschule11, 53

Wechselspannungen erzeugen Wechselströme. Durch die 50Hz ist das schlecht für Herz und die Ionen der Muskeln allgemein. Man kann bei Wechselspannungen durch die Art der Reizung auch nicht mehr loslassen, da die Muskeln kontrahieren. So funktionieren Muskeltrainingsgeräte.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Ionen der Muskeln

So so, was soll das sein? Ionen in Ionenkanälen sind bekannt, aber die sind nicht in den Muskeln!

durch die Art der Reizung auch nicht mehr loslassen, da die Muskeln kontrahieren. So funktionieren Muskeltrainingsgeräte.

Das bedeutet, dass nur zu zweit trainiert werden kann, weil der Trainierende selber das Gerät nicht mehr abschalten kann. Auch bei einer zeitgesteuerten Variante müsste die Möglichkeit gegeben sein das Training abzubrechen. 

Klingt nicht wirklich schlüssig was du schreibst. Versuch es doch bitte noch einmal.

Kommentar von Hauptschule11 ,

Zitat aus Wikipedia:"
Ionenkanäle sind, im Zusammenspiel mit anderen Transportproteinen, von universeller Bedeutung für Transportprozesse über die Membransysteme der Zelle. Dazu gehören die Regulation der osmotischen Aktivität, des Säure-Basen-Haushalts, die Aufnahme und Ausscheidung von Stoffen sowie die Erregungsleitung in Nerven und Muskelzellen."

Das bedeutet, dass nur zu zweit trainiert werden kann, weil der
Trainierende selber das Gerät nicht mehr abschalten kann. Auch bei einer
zeitgesteuerten Variante müsste die Möglichkeit gegeben sein das
Training abzubrechen.

Wieso ziehst du solch merkwürdige Schlüsse? Die Trainingsgeräte reizen die Muskeln durch Kontraktion via Wechselstrom. Die Geräte sind nicht so stark, dass man damit Schäden anrichten kann die über einen starken Muskelkater hinausgehen. Weiterhin trainiert man ja auch nicht die Muskeln, mit denen man das Gerät wieder abschalten kann. In der Tat wäre das problematisch, sogar bei TENS-Geräten.

Du bist Prof. Dr. für was?

Kommentar von ProfDrStrom ,

Ja da schau her, jetzt muss Tante Wiki es richten...

Da steht nicht das was du in deiner Antwort schreibst, sondern das was ich kommentiere:

Ionen sind in Ionenkanälen zu finden und nicht in den Muskeln!

Was du schreibst in Bezug auf Ionen und Muskeln ist BLÖDSINN!

Ich ziehe keine merkwürdigen Schlüsse, sondern ich habe DICH zitiert:

...nicht mehr loslassen...

...So funktionieren Muskeltrainingsgeräte...

Weißt du eigentlich was du schreibst bzw. mal eben bei der Tante Wiki quer gelesen hast?

Bevor du hier weiter in die falsche Richtung galoppierst, versuche deinen Text lieber durch eine vernünftig recherchierte Antwort zu korrigieren!

Es bringt dir nichts den Blödsinn jetzt hier noch unendlich weiter zu behaupten!

Besser ist du lässt meinen Nicknamen in Ruhe, sonst schaue ich mir deinen Nicknamen an... 

Kommentar von Hauptschule11 ,

Ich will mal kurz kongret werden:

Du hast einfach EINE Variante meine Aussage zu interpretieren genutzt ohne darüber nachzudenken, ob diese korrekt ist. Natürlich sind die Ionen in den Muskeln, denn diese sind in den Kanälen die auch in den Muskeln sind. Topologisch korrekt mag es nicht sein. Nach der Mengenlehre ist die Aussage aber nicht falsch.

Das war sinnlose Kümmellängsspalterei.

Bei der 2. Beanstandung meinte ich nicht dass bei Muskeltrainingsgeräten die Muskeln genauso verkrampfen wie bei einem Stromunfall und man dann nicht mehr loslassen kann. Es ging darum dass das Prinzip dasselbe ist.

Das hast du eben anders interpretiert als ich es gemeint habe. Von mir aus habe ich mich auch einfach schlecht ausgedrückt.

Ich spalte jetzt bei mir selbst Kümmel:

Es ist nicht schlecht für die Ionen, sondern schlecht für die Muskeln deren Funktionsfähigkeit dadurch beeinträchtigt wird.

Kommentar von Hauptschule11 ,

Du bist ja ein ganz freundlicher Zeitgenosse.

Ich zitiere dich nochmals:


Ja da schau her, jetzt muss Tante Wiki es richten...


Was muss denn Tante Wiki "richten"? Das war nichts Anderes als eine Quellenangabe.


Ionen sind in Ionenkanälen zu finden und nicht in den Muskeln!
Was du schreibst in Bezug auf Ionen und Muskeln ist BLÖDSINN!


Wie ich sagte: Kümmellängsspalterei :)


Ich ziehe keine merkwürdigen Schlüsse, sondern ich habe DICH zitiert:


Doch ziehst du, indem du einfach etwas hineininterpretierst.



Es bringt dir nichts den Blödsinn jetzt hier noch unendlich weiter zu behaupten!


Wieso gehst du davon aus, dass mir das was bringen sollte?



Besser ist du lässt meinen Nicknamen in Ruhe, sonst schaue ich mir deinen Nicknamen an... 



Och das kannst du gerne machen. Und wiederholt interpretierst du die Gegebenheiten falsch :).

Was hat er denn für einen Berufsabschluss? Ich tippe mal auf Elektriker und evtl. Meister. Und ich vermute mal bayrischer Herkunft?


Kommentar von ProfDrStrom ,

Wo ist die Quellenangabe zu den Ionen die für die Berührungsspannung relevant sind?

Kommentar von ProfDrStrom ,

Also geht doch, 1. Fehler eingesehen, Punkt für dich.

Jetzt arbeiten wir noch den 2. Fehler auf und schon ist alles wieder gut:

Natürlich sind die Ionen in den Muskeln

Ja, bei der Calciumzufuhr. Das sind Calciumionen.

Die spielen aber bei dem hier diskutierten Berührungsspannung keinerlei Rolle. Warum erwähnst du sie dann so pauschal? Sie machen bei der Betrachtung der Berühungsspannung keinen Sinn!

Kommentar von Hauptschule11 ,

Ach herrje ich Zitiere mal wieder Tante Wiki:

Wird eine Muskelfaser über die myoneurale Synapse durch eine Nervenzelle erregt – an der motorischen Endplatte durch das zugehörige (untere) Motoneuron seiner motorischen Einheit
(mE) – und das Aktionspotential (AP) der Muskelzelle nun über das
T-System geleitet, so werden dessen spannungssensitiven
(DHPR-)Rezeptoren angesprochen. Ihre Konformationsänderung führt bei
Skelettmuskelfasen direkt zu einer Aktivierung der gegenüberliegenden
assoziierten (RYR1-)Rezeptoren in der SR-Membran, woraufhin hier
Ionenkanäle geöffnet und aus dem L-System Ca2+-Ionen freigesetzt werden, die dann in den Myofibrillen als elektromechanische Koppler eine Kontraktion auslösen: die Muskelfaser verkürzt sich.



Wie du siehst, dienen die Ionen in den Ionenkanälen in den Muskeln zur Steuerung dieser.

Mit dem TENS-Gerät oder einem Muskeltrainingsgerät wirkt man auf diese Steuerung ein. Inwiefern, ist u.A. durch die Frequenz bestimmt.

Kommentar von Hauptschule11 ,

Ich zitiere wieder, diesmal Elektro-Wissen.de

Fließt z.B. Wechselstrom über das Herz so versucht das Herz den
schnelleren und stärkeren Impulsen von außen zu folgen (z.B.bei 50Hz
Netzspannung, würde das Herz 50 mal pro Sekunde schlagen). Es kann zu Herzrythmusstörungen und Herzkammerflimmern kommen.




Das ist u.A. der Grund weshalb die Wechselspannung niedriger ist als die Gleichspannung. Keine doppelte Spannung wegen irgendwelchen Halbwellen von AC-Spannungen oder sonstwas.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Ich zitiere mich selber:

Wo ist die Quellenangabe zu den Ionen die für die Berührungsspannung relevant sind?

Das ist der springende Punkt!

Keine irrelevanten Copy& Paste Aktionen!




Kommentar von Hauptschule11 ,

Dafür gibt es keine Quelle weil es zu Grundlagenwissen gehört, dass elektrische Felder auf Ladungsträger wirken. Wie sonst bitte soll denn die Nervenzelle feuern und die Kontraktion auslösen?

Du wirst auch keine Quellen finden die dir Berührungsspannung mit Muskelfunktion verbindet, da Berühungsspannungen auch nur elektrische Spannungen sind. Du darfst dich aber gern über die Funktionsweise von Muskelzellen belesen.

Das deutlich Wichtigere hier ist:

Seit Stunden gehts darum was ich woher zitiere und welche Quellen ich angebe. Aber der fatalste Fehler, nämlich der meines Vorantworters, bleibt stehen.

Wie war das vorhin? Und wieder ein Zitat:

Hier bei gutefrage geht es nicht um glauben sondern um Ratsuche und Rat geben.

Dann fang doch bitte beim User Haydarabc mal an.

Und noch ein kleiner Tipp: Wegen Menschen wie dir die voller Vorurteile sind, habe ich meinen Nickname absichtlich so gewählt. Quasi eine Art Fettnäpfchen zum reintreten :). Gratulation zum gelungenen Tritt! Und nicht zu hart nehmen. Spätestens als Prof. Dr. Strom (korrekter wäre wohl Prof. Dr.-Ing. Strom, da man als Stromer eher Ingenieur ist) ist das wieder vergessen.

Kommentar von ProfDrStrom ,

Dafür gibt es keine Quelle weil es zu Grundlagenwissen gehört..

Ah ja. Gibt es ja beim Grundlagenwissen sonst auch nicht.

Du wirst auch keine Quellen finden die dir Berührungsspannung mit Muskelfunktion verbindet...

Das schreib ich schon die ganze Zeit!

da Berühungsspannungen auch nur elektrische Spannungen sind

Was auch sonst? Weihnachtskekse?

Wegen Menschen wie dir die voller Vorurteile sind, habe ich meinen Nickname absichtlich so gewählt.

Du hast angefangen! Schon erfolgreich verdrängt?

Es fehlt immer noch der Nachweis das Ionen etwas mit der Berührungsspannung zu tun haben!

Kommt da noch etwas oder kann ich mich wieder um richtige Probleme kümmern?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten