1000 Euro Rechnung?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Deinen eltern musst dus sagen ansonsten sheen sies eh mit der nächsten rechnung.

Dennoch siehst du das anscheinend viel zu wenig ernst. Das ist nicht mehr ein "bisschen" zu viel. Das ist schon so viel das es dich auf dauer als erwachsener in einer schuldenfalle treiben würde.

Ich hoffe deine eltern lernen daraus und schränken dir diese ausgaben entsprechend ein das du soetwas gar nicht mehr machen kannst.

Hier ist definitiv ein längeres gespräch über die richtige nutzung des mobiltelefons von nöten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst dich an eine Verbraucherzentrale wenden wenn diese Kosten aus deiner Sicht nicht Gerechtfertigt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1000€?? Das ist aber schon sehr viel Geld für ne Handyrechnung.
Beichten musst dus ihnen eh. Sag halt dazu, dass du ihnen das Geld ratenweise wieder zurückgibst (Nebenjob etc.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiveTimer
27.09.2016, 17:55

Werde ich machen! Danke :D

0

Sind das Ausgaben, die Du tatsächlich getätigt hast? Warum sind die Mehrwertdienste nicht durch deine Erziehungsberechtigten gesperrt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pech gehabt, passiert mal.

Wie alt bist du denn?

Ich habe mit 8 oder so am Handy meiner Mutter viele Kosten veranstaltet durch Musik kaufen aus dem Fernsehen. 😂😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LiveTimer
27.09.2016, 17:45

Ich auch xD bin erst 15 :p

0
Kommentar von IchbineineWand
27.09.2016, 17:46

Aber 1000€ ist schon ziemlich hoch, vielleicht bist du süchtig? Hilf mit das Geld aufzutreiben, helfe deinen Eltern im Garten, geh einkaufen. So etwas muss von dir kommen.

0
Kommentar von IchbineineWand
27.09.2016, 17:53

Hast du ja schon richtig gut gemeistert 💪💪

0

Bei 1000 Euro würde ich auch eskalieren.

Ich würde dir das Handy auf der Stelle abnehmen und das Geld müßtest du dir sonst wo erarbeiten und mir auf Heller und Pfennig zurückzahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ifm001
27.09.2016, 17:49

... und das, wo Du noch nicht mal weist, ob dieser Abzug überhaupt berechtigt ist!

0

Was möchtest Du wissen?