Frage von fragdochjunge, 343

-Warum sind die meisten deutschen so unfreundlich?

Guten Tag,

Meine Frage ist,warum wirken die meisten deutschen immer sehr kalt und arrogant?

Ich lebe seit Jahren in Deutschland,arbeite,halte mich an die Regeln und bemühe mich als jemand mit einem "Migrations Hintergrund" freundlich mit den deutschen um zu gehen,leider werde ich und die meisten Menschen mit Migrations Hintergrund die in Deutschland leben echt mies behandelt was ich nicht verstehen kann so lange man nicht einer dieser Asozialen Sorte der Ausländer ist gibt es doch keinen Grund so unfreundlich zu sein?

Ich gebe euch jetzt ein paar Beispiele - Ich erzähle etwas es wird garnicht hin gehört obwohl ich keinen sprach Fehler habe und dann wird trotzdem 1000'mal nach gefragt als ob ich blöd wär,wenn es z.b um das erledigen von dem ganzen papierkram geht.

  • Wenn wir euch deutschen etwas ganz höflich fragen dann wird immer ganz pampig und eiskalt,unfreundlich geantwortet es wird nicht weiter geholfen.Wenn wir beim reden oder schreiben Fehler machen dann wird man sofort fertig gemacht statt es höflich zu verbessern.

In der Schule werden die deutschen Schüler immer bevorzugt,wenn sie schlechte Noten schreiben dann wird so etwas gesagt wie "Macht nichts du wirst es schon schaffen" aber bei den Ausländern "Wenn du deine Note nicht verbesserst bleibst du sitzten oder du fliegst raus" ich bin der einzige Ausländer in der Klasse,alle meine Mitschüler sind deutsche und wenn der Lehrer weg ist wird in der Klasse dinge gesagt wie "Die Ausländer nehmen uns das Geld und die Jobs weg,nig*er sind so und so.." und von den vernichtenden blicken möchte ich erst gar nicht erzählen einfach nur grausam...

Selbst Amerikaner die nicht in Deutschland leben finden die deutschen sehr "böse".Das ist nicht als beleidigung gemeint würde mich aber sehr interessieren,liegt es an dem Nazi Hintergrund der deutschen oder woran liegt es das die meisten deutschen so unfreundlich sind?

Antwort
von Realisti, 151

Beim Lesen deines Textes, kam mir die Frage: "Nun, wer hat hier wirklich die Vorurteile?"

Die deutsche Sprache ist sehr schön und wortreich. Man kann damit unglaublich viel anstellen, was in anderen Sprachen unmöglich ist. Aber um das zu können muß man sich Mühe geben. Für ein Volk von Perfektionisten gehört es dann eben auch dazu, dahinter herzusein, dass es die nächste Generation auch lernt. Niemand lernt was dazu, wenn er nicht weiß, was er falsch gemacht hat. Das ist gleichzeitig eine gute und eine schlechte Eigenschaft der Deutschen, genauso wie ein Glas halb leer und halb voll sein kann.

Auch wenn die deuschte Sprache schön ist, so klingt sie in fremden Ohren oft hart und kompliziert. Selbst wenn ich liebevoll mit meinen Kindern telefoniere, fragt mich meine ausländische Kolleging schon mal, ob alles in Ordnung ist. Sie interpretiert den Tonfall oft falsch.

Wenn man etwas selber macht ist es a) so wie man es haben will und b) schneller fertig. (Wenn man will das es gut gemacht wird, dann mache es selber!)  Aus diesem Anspruch heraus hat man nicht immer die Geduld oder Ruhe es erst zu erklären und zu helfen. Dann macht man es ebem zack-zack-fertig. Das ist keine Sache von Vorurteilen sondern, von Geduld oder Zeitnot.

Dass die Lehrer dir den zweiten Schritt vor dem ersten erklären, läßt vermuten, dass denken, du weißt es nicht. Sie geben dir langfristige statt kurzfristige Antworten. Das darftst du in die gleiche Schublade packen, wie die Angewohnheit älterer Mitbürger, Ausländern immer sehr laut zu antworten, so als könnte man Deutsch gebrüllt besser verstehen. Sie meinen es nur gut. Aber gut gemeint ist noch nicht gut gemacht.

Die blöden Sprüche deiner Mitschüler lassen mich darauf schließen, dass du entweder im Osten Deutschlands wohnst oder ein Hauptschüler bist. Würdest du dich in einem anderen Umfeld bewegen bekämst du vermutlich ganz andere Kommentare.

Aber eine Sache ist mal gewiß. Es gibt das alte deutsche Sprichwort: "Kinder sind grausam."  Da ist was dran. Bis zu einem gewissen Alter ist die Hackordnung unter Kinder und Jugendliche grandenlos. Es existiert immer eine Gruppe von Spinnern oder Blödmännern, die gerne andere Menschen pisacken. Dabei ist es völlig egal womit. Das kann eine große Nase sein, der hinkende Opa oder bei dir der Migrationshintergrund. Darauf antworte ich immer mit einem anderen deutschen Sprichwort: "Es gibt immer einen der macht und einen der machen läßt." Mach dich grade und andworte den Blödmännern sinngemäß: "Wenn dich schon ein Ausländer bei der Jobsuche aussticht, dann können deine Qualifikationen aber nicht besonders sein!"

Es hat nichts mit der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland zu tun, dass wir wieder einen Rechtsruck haben. Der passiert derzeit in halb Europa. Guck mal nach Polen oder Österreich. Den Deutschen ist es noch nie so gut gegangen wie derzeit. Aber es gibt immer Menschen, die wollen gleicher sein oder auf jemanden herabblicken. Sie glauben sich in der Überzahl und reißen  unser schönes Land an sich. Die am lautesten Schreiben haben oft am wenigsten dafür getan und/oder haben sich fast gar nicht informiert. Hoffentlich ist dieser Spuk bald vorbei und unser Land ist danach immer noch das Deutschland, dass ich liebe.

Kommentar von Treueste ,

Was für eine klasse Antwort. 

Damit müsste fragdochjunge wohl was anfangen können - falls er es liest.

Antwort
von HansH41, 164

Es liegt daran, dass du überall einen Nazi-Hintergrund vermutest.

Kommentar von fragdochjunge ,

Nicht nur ich,ich komme nicht aus einer Nazi Familie.

Kommentar von SiViHa72 ,

Logik ist auch nicht einfach, mh?

Antwort
von frischling15, 100

Dein Statement habe ich mit Interesse  , aber  wachsendem Unwohlsein gelesen . Es läuft , wie in dem letzten Satz erkennbar , auf wohlüberlegten Populismus hinaus .

Antwort
von Parnassus, 151

Also ich habe keinen offensichtlichen Migrationshintergrund ,kann aber die generelle unfreundlichkeit nur bestätigen. Ich habe das Gefühl das viele unzufrieden sind mit allen möglichen Dingen und die Schuld dafür eher bei anderen suchen...Aber warte mal ab wenn das Wetter wieder besser wird, dann kannst du viel mehr freundliche Gesichter sehen! Und die Sache mit den Nazis, ich weiß nicht, das sollte doch langsam mal genug thematisiert worden sein.

Kommentar von fragdochjunge ,

☺ 👏

Antwort
von utchen79, 111

Weil alle Menschen unterschiedlich sind, du nicht alle gleichsetzen solltest (die deutschen) und etwas toleranter gegenüber einer von der Geschichte gebeutelten Nation sein solltest, die aus Trümmern Wohlstand geschaffen hat und dich freuen, wenn das Geld vom unfreundlichen Staat kommt

Antwort
von astroval18, 140

Ich glaube dass das viele Faktoren sind: 

1. Vielleicht lebst du einfach am falschen Ort. Da wo ich wohne (35 km nördlich von Nürnberg) sind alle freundlich. Ausländer werden akzeptiert. Also vielleicht geht das aufgrund der Flüchtlingskrise langsam in die Brüche, aber wenn jemand gut deutschbkann hier dann passt das auch.

2. Natürlich ist noch irgendwas vom alten Faschismus da.

3. Vielleicht ist auch die Angst wegen dem Terrorismus und diesen Islamisten immer größer -> Ausländer.

Komm nach Bayern, in die Nähe von Nürnberg, da passt das

Kommentar von fragdochjunge ,

Danke für deine Antwort ☺ ich wünsche mir das alle freundlich und mit respekt miteinander umgehen die Islamisten mag ich auch nicht weil sie Gewalt anwenenden ich bin gegen Gewalt.Wir sind alle nur Menschen.

Kommentar von Hummingtide ,

"die Islamisten mag ich auch nicht weil sie Gewalt anwenenden", bitte benutze deinen Kopf nicht nur als Hutablage.

Antwort
von SiViHa72, 152

Interessante These, aber dann wirst Du im letzten Teil so unsachlich,d ass Du keine Antwort mehr verdienst.

",liegt es an dem Nazi Hintergrund der deutschen"

Kommentar von Lumpazi77 ,

in diesem Fall darf ein Ausländer diese Frage schon stellen, zumal in Bereichen Ostdeutschlands das ansatzweise immer noch der Fall ist !

Kommentar von Treueste ,

Und was hat das bitte mit einer Unfreundlichkeit zu tun??

Kommentar von Parnassus ,

Naja das ist jetzt nicht nur ein ostdeutsches Phänomen... Allerdings verdienen die meisten da zbsp. sehr viel weniger als in anderen Teilen Deutschlands, da ist der Frust vorprogrammiert. Dummerweise wird die Schuld dafür nicht den richtigen Leuten gegeben, sondern halt Minderheiten, (das ist aber auch im Rest d Welt so...) Eins führt zum anderen

Kommentar von fragdochjunge ,

Wahrscheinlich habe ich jeine Antwort verdient weil ihr es so haben wollt,wie ich schon geschrieben habe immer die pampigen Antworten ;)) 

Kommentar von SiViHa72 ,

Ach so, und dann schert man eben alle über einen Kamm.  Weil irgendwer.. da sind alle.

Herr, wirf Hirn vom Himmel und verfehl nicht immer.

Antwort
von atzef, 121

Deine Ursprungsfrage wurde doch schon gelöscht...

Vermutlich verdingst du dich hier eh nur als agent provocateur...

Kommentar von fragdochjunge ,

Meinr Frage wurde gelöscht da voele die Wahrheit nicht ertragen konnten so sehe ich das eben i h habe hier niemsnden beleidigt und wenn du dich beleidigt fühlst dann kann ich doch nichts dafür du weist doch selbst ob du ein Nazi bist oder nicht.Also warum denn so beleidigt jetzt habe ich doch recht gehabt mit den pampigen kalten Antworten es wird nicht besser! ☺.

Kommentar von atzef ,

Woher kommst du denn ursprünglich? Oute das mal, damit wir uns ein Bild davon machen können, wo es um so viel freundlichere und warmherzigere Menschen gibt, die insbesondere Migranten gegenüber im Durchschnitt so wennig rassistisch und ausländerfeindlich, dafür aber noch selbstloser und hilfsbereiter gegenüberstehen...?

Kommentar von Hummingtide ,

Du hast niemanden beleidigt?

"liegt es an dem Nazi Hintergrund der deutschen oder woran liegt es das die meisten deutschen so unfreundlich sind? "

Du bezeichnest uns als überwiegend unfreundlich und fragst im selben Zug, ob es daran liegt, dass es vor über 60 Jahren ein Nazi-Deutschland gab.

Dadurch sind "pampige" Antworten doch schon vorprogrammiert.

Kommentar von atzef ,

Es ist charakteristisch und latent ein beleg für meine Provokationsthese, dass die Herkunft nicht preisgegeben wird. :-)

Antwort
von schwarzwaldkarl, 95

Nun, ich kenne recht viele Ausländer und komme mit denen sehr gut klar, kurioserweise können sie allerdings Deine angeblichen Erfahrungen nicht bestätigen...

Mache Dir bitte mal Gedanken, warum Deine erste Frage gelöscht wurde?

Auch hier kommst Du wieder mit dem Nazi Hintergrund...

Bei solchen Vorwürfen reagiert man gerne etwas empfindlicher...

Kommentar von fragdochjunge ,

Erst mal danke für deine Antwort,och und die Ausländer die ICH kenne haben diese Erfahrungen leider machen müssen.Und das mit dem Nazi Hintergrund ist ja nicht "böse" gemeint Deutschland wurde früher von Nazis geführt und es gibt immer noch deutsche die Nazis sind.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

Dir ist aber schon klar, wann das war oder? Bei uns gibt es übrigens ein Sprichwort, welches lautet "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück"...  ;-)

Zwischen den Zeilen lese ich dann schon heraus, dass Du gerne etwas provozierst, dann brauchst Du Dich echt nicht wundern... 

Kommentar von fragdochjunge ,

Ich kann nichts dafür wenn DU dich provoziert fühlst und sofort beleidigt bist,du weist doch selbst ob du ein Nazi bist oder nicht? ☺.

Kommentar von schwarzwaldkarl ,

ich weiß nur, dass es Dir Spaß mach zu provozieren, spricht aber jetzt nicht für viel Intelligenz Deinerseits... 

Antwort
von Hummingtide, 132

Vielleicht liegt es an deiner rassistischen Einstellung gegenüber den Deutschen.

Die ganze Nazi Geschichte ist nun schon über ein halbes Jahrhundert her. Wir haben alle rein gar nichts mit dem Verhalten unserer Vorfahren zu tun.

Antwort
von PeVau, 66

Wer sucht, der findet. Und wer ein fertiges Bild hat, der findet auch immer Beispiele, die dieses Bild bestätigen, weil man eben nur danach sucht.

Mehr kann ich zu dieser Frage, die nur so von verallgemeinernden Unterstellungen strotzt, nicht schreiben.

Antwort
von Lumpazi77, 112

Es liegt an den Leuten und der Gegend in der Du lebst. Komme z.B. nach Bayern und Du wirst in einer anderen Welt sein

Kommentar von Hummingtide ,

Kann ich bestätigen. Die Bayer und Nordfriesen sind meiner Meinung nach die freundlichsten Deutschen.

Antwort
von striepe2, 139

Das hast du vor einigen Minuten doch schon gefragt und darauf auch ganz konkrete Antworten erhalten!

Kommentar von greenhorn7890 ,

Nichts gegen deine Antwort, du hast damit vollkommen Recht. Allerdings hast du auch genau so ein Beispiel der oben genannten Unfreundlichkeit gebracht.

Kommentar von striepe2 ,

Verwechsle Sachlickiet nicht mit Unfreundlichkeit. Du weißt, das das ein Unterschied ist?

Kommentar von fragdochjunge ,

Die schönen Antworten habe ich nicht erhalten da meine Frage gelöscht wurde jetzt darf man auch gar nichts mehr Fragen 👏👏👏 weiter so.

Kommentar von Treueste ,

Du darfst schon fragen. Aber der Nazi-Vergleich geht überhaupt nicht.

Und die Berliner haben Herz mit Schnauze. Das hat aber mit Unfreundlichkeit nichts zu tun.

Kommentar von striepe2 ,

Wie man in den Wald hineinruft....

Antwort
von earnest, 49

Wer ist "wir"? Und wer sind "DIE Deutschen"?

Auch ich bin Deutscher, aber nur selten so richtig unfreundlich. Eine der Ausnahmen: wenn ich mir solch vorurteilsbehaftete Äußerungen wie die deine zu Gemüte führe.

Antwort
von TheQ86, 94

Wo in Deutschland lebst du? Es gibt Orte in denen die Menschen bekannterweise zu konservativ sind, nen Stock im Gesäß haben und zum Lachen in den Keller gehen.

Antwort
von Fielkeinnameein, 55

Gott sei Dank wurde dieser Id**** gebannt.

Mfg 

Antwort
von Player4321123, 81

Auch uns Deutschen vergeht schon mal die gute Laune. Denn geschenkt wird uns nix. Aber die Ausländer kommen nach Deutschland und setzen sich ins gemachte Nest. Bekommen auch noch jede menge Geld vom Staat und ein haufen Unterstützung. Wir Deutschen müssen sehn wo wir bleiben. Denn uns wird nichts geschenkt.

Kommentar von Hummingtide ,

Ich bitte dich... Lies dir durch was du schreibst.

Kommentar von fragdochjunge ,

Danke für deine Antwort euch kann ich auch verstehen aber die meisten Menschen die aus Not nach Deutschland kommen haben fast nichts,da kann es sein das der Stadt viel nach hilft sterben lassen kann man sie ja auch nicht.Deutschland ist nicht das einzige Land die Ausländer aufnimmt.

Kommentar von SiViHa72 ,

Player, das ist natürlich eine super Erklärung.. mimimi und deshalb sind alle schlecht gelaunte Nazis. geht es denn noch?

Schlecht gelaunt hat nichts mit Gesinnung oder Nationalität zu tun, nur mit individueller Einstellung.

Aber das sieht hier wohl wer anders.

Antwort
von Fielkeinnameein, 84

Stell die Frage doch noch öfter ..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten