Was würdet ihr hier noch machen?

Hallo .

Ich habe ein ziemliches Problem. Und zwar gehe ich in die 9. Klasse der Realschule. Und seitdem wir in der 6. Klasse im Schullandheim an der Nordsee waren, liebe ich ein Mädchen. Ich habe es auch umgehend versucht (wenn auch damals sehe ungeschickt) mit ihr zusammen zu kommen. Sie ließ mich abblitzen und meinte sie würde mich nicht lieben. Und klar ist auch generell der einzige Ratschlag der mir logisch erscheint zu versuchen sie zu überwinden. Aber nachdem ich es jetzt bald drei Jahre nicht ansatzweise geschafft habe, bin ich sehr überzeugt davon, dass das ein Zeichen ist, dass sie einfach die richtige sein muss. Sie geht in meine Parallelklasse und wir stehen uns nicht oft gegenüber. Aber das Verhältnis zwischen uns wirkt so als sei es auch von ihrer Seite aus ziemlich entspannt. Wir begrüßen uns wenn wir uns sehen uns snappen. Den Anschein sie hätte Interesse an mir habe ich zwar nicht, aber das ganze ist ja jetzt mehr als zwei Jahre bereits her. Sie hat sich weiterentwickelt und auch ich habe mich weiterenweiterentwickelt. Ich Rede mir auch des öfteren ein, dass das zwischen uns ja auch nicht zwangsläufig Liebe auf den ersten Blick sein muss. Abhaken ist also definitiv keine Option für mich. Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob es mir irgendwann einfach zu viel wird, wenn ich sie bloß sehe, sie noch nicht einmal wirklich kenne. Also was würdet ihr an meiner Stelle machen, falls ihr euch in meine Lage hineinversetzen könnt. Einfach nochmal alles erdenkliche tun und somit riskieren hart verletzt zu werden, oder Zähne so hart es geht zusammenbeißen und sie "in Ruhe" lassen?

Leine Grüße

Liebe, Freundschaft, Jugend, Liebe und Beziehung
3 Antworten