Berufe im Bereich Medien/Design/Marketing?

Momentan studiere ich noch Innenarchitektur in Rosenheim, was mir auch wirklich Spaß macht. Doch leider stehen die Chancen Recht gut (oder schlecht), dass ich die erforderliche Punktzahl für's dritte Semester nicht schaffe.
So gut es mir gefällt - wenn ich nicht mal die Mindestpunktzahl für das dritte Semester schaffe, dann mache ich glaube ich irgendwas falsch.
Also überlege ich, in diesem Fall doch eine Ausbildung anzufangen. (noch ein Studium kommt nicht in Frage, da mir die Zeit dafür zu schade ist.)

Mir ist während den zwei Semestern als Studentin besonders aufgefallen, dass ich Layout-Arbeiten wie Plakate, Flyer oder Websites erstellen besonders gern mag.
Ich organisiere gerne Veranstaltungen o.Ä. und bringe mich gerne in die Gesellschaft ein, versuche, Leute zu animieren und für etwas zu begeistern. Werbung machen ist voll mein Ding!

Vor meinem Studium habe ich auch ein Praktikum als Gestalterin für visuelles Marketing abgelegt. Einziger Kritikpunkt war, dass sich dieser Beruf fast ausschließlich innerhalb von vier Wänden befindet. Ich möchte aber in meinem Beruf auch mal raus in die Welt, von mir aus reisen oder an großen Events teilnehmen können.

Die Berater bei der Arbeitsagentur - so hatte ich das Gefühl - wollten mir nur mehr ein Studium aufdrängen.

Hat jemand besondere Erfahrungen in den beschriebenen Berufsfeldern?
Wo könnte ich mir am besten Connections besorgen?
Welche Firmen im Raum München sind vielleicht zu empfehlen?

Danke im Voraus. :)

Marketing, Werbung, Arbeit, Beruf, Studium, gestalten, Schule, Design, Layout, Arbeitsagentur, Architektur, Innenarchitektur, Inneneinrichtung, Medien, Ausbildung und Studium, Beruf und Büro
2 Antworten
Jungen (3 Monate) und "älteren" (über ein Jahr) Kater aneinander gewöhnen?

Wir haben seit einem Jahr einen Kater - "Franzl" - zuhause, der ist auch genauso alt.
Seine Gefährtin ist damals leider recht schnell überfahren worden, sodass er jetzt viel alleine war. Er kam aber echt gut zurecht, war/ist halt unser Familien Liebling.

Seit heute haben wir einen kleinen ca. drei Monate alten Kater dazu bekommen - ist auch noch der "Bruder" unseres Franzls. Bekanntlich erkennen Katzen/Kater ja den Geruch der Mutter. Keine Ahnung, ob das jetzt hier auch der Fall ist.

Wir haben den kleinen "Mogli" erstmal ein bisschen sein neues Zuhause erkunden lassen. Er war/ist neugierig und hat alles beschnuppert - Franzl hat ihn anfangs nicht interessiert, was auch auf Gegenseitigkeit beruhte.

Natürlich war mir bewusst, dass sich die beiden (anfangs) nicht vertragen, ist ja vollkommen normal, dass da Gefauche und Gehaue dabei ist.

Franzl traut sich bis auf ein paar Zentimeter nicht an Mogli ran, möchte ihn glaube ich angreifen - bisher ist es aber noch nicht dazu gekommen, weil er davor dann immer fauchend und maunzend abgehauen ist.
Ich habe ihn ein paar Mal am Gnack gepackt und versucht, näher an Mogli ran zu bringen, damit beide zumindest die Chance bekommen, sich ein bisschen anzusehen.
Mogli ist im Gegensatz zu Franzl echt neugierig und möchte ihn kennenlernen, läuft auf ihn zu und will schnuppern.

Wie bringe ich die beiden am Besten zueinander? Welche Methoden gibt es, um Katzen aneinander zu gewöhnen??

Tiere, Haustiere, Kater, Katze, Liebe und Beziehung, neue Katze, fauchen, Feinde, katzen-gewoehnen, neuer-kater
1 Antwort
Audi A4 Cabrio Karosserie verbogen/verschoben?

Hallo zusammen,

gestern Nacht war ich mit Freunden unterwegs und hab unseren Chauffeur gespielt. Ich fahre einen silbernen Audi A4 Cabrio, der ist 11 Jahre alt aber trotzdem in einem Top Zustand. Bis gestern Abend ...

Nachdem ich (mehr oder weniger) Fahranfängerin bin, ist es gar nicht so schlecht, dass mein Auto nicht piepst, wenn ich ein- oder ausparke etc. Ich habe bis jetzt auch gut gelernt, mein Auto richtig einzuschätzen und bin auch sonst noch nie irgendwo dagegen gefahren.

Jetzt war's auch gestern so, dass ich mich natürlich nach hinten zu allen Seiten und durch die Spiegel umgeschaut habe , einfach, weil ich mich nicht auf meine Einschätzung verlassen möchte, und trotzdem bin ich gegen das hinter mir parkende Auto gefahren.

Es war kein großer Aufprall, bin "lediglich" dagegen gefahren und an diesem Auto habe ich auch keinen Schaden angerichtet, nur bei meinem ist jetzt die Stoßstange nicht mehr mündig zum Rücklicht, als wäre sie "herausgebrochen" oder so ähnlich. Man kann sie auch nicht mehr wirklich hinein drücken, also wird wohl was am Klipser innen drin verbogen sein, oder so.

Ist es trotzdem irgendwie möglich, das ganze ohne kompletten Abbau der Stoßstange zu "reparieren"?

Und ohne Kratzer ist mein liebere Audi auch nicht davon gekommen - die fallen jetzt, wo er durch den Schnee usw. relativ "schmutzig"ist, nicht ganz so auf. Aber sobald ich ihn wieder sauber mache ... Ich möchte nicht, dass man sofort erkennt, dass ich wo dagegen gefahren bin, wie bekomme ich die gröbsten Kratzer wieder weg? Ein möglichst einfacher und sparsamer Weg wäre super ..

Vielen Dank für eure Hilfe!

Auto, Unfall, Audi, A4, Cabrio, Karosserie, stossstange, Klipser
4 Antworten