Blockade in der Halswirbelsäule Wie Seid Ihr die losgeworden?

Habe seit einigen Monaten starke Schwierigkeiten mit einer Blockade in der Halswirbelsäule. Zwischen 3. und 4. Halswirbel, laut meinem Chiro. Der hat mich jetzt mindestens 10 Mal oder so eingerenkt. Seit etwas über eine Woche ist die Blockade gelöst. Meine Muskeln haben sich natürlich total daran gewöhnt, in alle falschen Richtungen zu ziehen.

Nach langem Betteln (musste es 3 Mal ansprechen und fast losheulen) hat mir mein Chiro dann endlich Krankengymnastik verschrieben. Er meint ja, das bringt überhaupt nichts. Hatte jetzt 3 Behandlungen und es bringt schon etwas, allein die Übung zur Streckung der Brustmuskulatur.. Ist aber halt fraglich, ob 6 Mal reichen und noch fraglicher, ob ich noch weitere verschrieben bekomme (Bekam ja schon anfangs zu hören, "Glauben Sie wirklich, das ist mit 6 Mal Krankengymnastik getan?" Wobei er aber durchblicken ließ, dass ich von ihm wahrscheinlich keine weiteren bekomme).

Obwohl sie schon besser geworden sind, habe ich aber noch immer viel Schmerzen. Ich renne aber bei den Ärzten nur gegen eine Wand. Nachdem ich das Gefühl hatte, dass vielleicht eine Entzündung vorliegt (so fühlt es sich stellenweise an) durch die ganze Misere, habe ich mal meinen Chiro gefragt. Aussage von diesem, in einem unmöglichen Ton: "Natürlich ist das entzündet."

Warum ich das dann erst jetzt gesagt bekomme und mir noch nichts verschrieben wurde? Wer weiß. Ich muss dem Mann ja eh jede Information aus der Nase ziehen.

Ok. Ibu Salbe in der Apotheke geholt, bis ich gestern zum Hausarzt gehen konnte. Mein Wunsch: Entzündungswerte testen um hoffentlich etwas verschrieben zu bekommen, mit dem das schneller weggeht. Die Antowort: kann man in dem Fall nicht im Blut messen und überhaupt, hätte ich gar keine Ahnung, was soll sich wegen einer Blockade in der HWS denn entzünden usw. Nach dem Motto, ich bilde mir das ein. Dass die Aussage von einem anderen Artz kam ist auch egal. Dann noch blöde Sprüche über meine Rückenmuskulatur und Anmaßúngen über meinen Fitnessgrad und der Arzt schickt mich unverrichteter Dinge auf den Weg.

Dieser sagt aber, ich soll auf jeden Fall die Physiotherapie weiter machen und Empfiehlt Reha Sport. Den fände ich generell nicht schlecht, weiß aber zur Zeit nicht welcher Arzt mir das verschreiben wird, denn wirklich helfen, will mir anscheinend keiner.

Ich bin mit meinem Latein und meinen Nerven am Ende. Der schmerz zehrt sehr an mir, vor llem an meiner energie und Lebensqualität, was beides aufgrund meiners Jobs so schon vor die Hunde geht.

Ich wäre sehr dankbar für Rat und Meinungen von Leuten, die das vielleicht auch alles schon durch haben.

Gesundheit, Halswirbelsäule, Blockade
4 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.