Also ersteinmal ist der kleine Loui leider noch viel zu jung, um von der Mutter getrennt zu werden. Wie auch andere Tierhinder (Hunde, Katzen, etc...) sollten Kaninchenbabys mindestens 10-12 Wochen bei ihrer Mutter bleiben, keinesfalls aber weniger als 8 Wochen.

ich habe selbst 8 Zwergkaninchen und hatte bereits 2 mal Würfe (leider ungeplant). Meine Babys wurden nicht vor der 10 Lebenswoche abgegeben. Die Mütter haben ihre Jungen teilweise mit 9 Wochen noch gesäugt, obwohl die Kleinen bereits längst auch "Mamas Futter" gemümmelt haben. Außerdem lernen sie in dem Alter viel über das Sozialverhalten in der Gruppe und und und... Eben wie bei anderen Tieren auch.

Wann der Kleine ausgewachsen ist, kann ich dir nicht genau sagen, da das wie beim Menschen unterschiedlich ist. Meine Kaninchen (das "ursprungspar" ist als Baby bei mir eingezogen und eines der Babys habe ich behalten) waren mit ca. 6 Monaten ausgewachsen.

Auch die endgültige Größe ist von Kaninchen zu Kaninchen unterschiedlich. Ich habe 6 Löwenkopfzwergkaninchen und 2 Mixe, keines ist so groß wie das andere. Sie sind eben wie auch wir Menschen individuell und sehr unterschiedlich. Mein schwestes Kaninchen ist ca. 2 kg schwer, das leichteste und kleinste wiegt gerade einmal 700g (alle ausgewachsen) und die Zwei sind sogar Wurfgeschwister.

Ich habe zwar keinen Schlappohr in der Gruppe, ich habe jedoch mal gelesen, dass die Schlappöhrchen empfänglicher für Ohrenentzündungen etc. sind. Außerdem sind die auch kältempfindlicher und es können (je nach länge der Ohren) auch scheuerstellen an den Ohren auftreten. Daher sollte man das regelmäßig kontrollieren.

...zur Antwort

Ich bezahle für 2 Katzen im Monat ca. 50€. Da ist Futter und Streu eingerechnet.

Tierarzt ist 1 mal im Jahr ca. 65€ für Impfungen und Wurmkur (für 2 Katzen). Wenn eine Katze mal krank ist, kann es natürlich sehr teuer werden. Das muss man aber bei jedem Tier bedenken. Ist aber ja zum Glück nicht die Regel :)

...zur Antwort

Man soll die Pille nur in der dafür vorgesehenen Verpackung lagern. Und das ist das Blister, in dem du sie kaufst. Das steht auch auf den meisten Pillenverpackungen so drauf. Wenn du sie auch noch in einer geöffneten Dose aufbewahrt hast, kann es durchaus sein, dass sie nicht mehr so wirkt, wie sie soll.

Meine "Alte" Pille wurde sogar vom Hersteller zurückgerufen, da nicht bekannt war ob die Verpackungen tatsächlich richtig in Takt sind und die Haltbarkeit und somit die Wirksamkeit zu 100% gewährleistet ist.

Wieso hast du sie denn überhaupt in eine Dose gelegt? So hast du ja auch gar nicht mehr die "Tage" zur Kontrolle, ob du sie schon genommen hast?!

...zur Antwort

Zu Dritt in einer 1-Zimmer-Wohnung? Und das wenn man viel Geld hat? Das kann ich mir nicht vorstellen....Sorry...

...zur Antwort