Tach pxltobiii,

deine Frage ist ganz einfach beantwortet.

Beide Spiele verwenden verschiedene arten Zuspeichern.

Sowohl in der zweiten Generation, als auch in der dritten Generation der Spiele wurden Interne Batterien verarbeitet, die die Interne Uhr am Laufen halten, sodass du immer die Uhrzeit im Spiel laufen hast, auch wenn das Spiel aus ist. Die Batterie läd sich automatisch auf, wenn du das Spiel, dann wieder etwas länger spielst.

In Pokémon Kristall (zweite Generation) hat die Interne Batterie auch noch die Funktion, den Speicherstand zu bewahren, indem Sie einen ständigen Stromkreislauf aufrecht erhält. Wenn du das Spiel 7 Jahre lang nicht spielen solltest, ist die Knopfbatterie, leer und der Stromkreislauf ist unterbrochen. Somit auch der Speicherstand weg. Da die Leere Batterie (warum auch immer) sich nicht mehr aufladen lässt, muss man die Batterie wechseln, um wieder in dem Spiel zu speichern. Somit ist das Spiel, mit leerer Batterie so gut wie unbrauchbar.

In der dritten Generation (Pokémon Saphir, Rubin und Smaragd) wurde auch eine Interne Batterie verarbeitet, da es auch dort eine Uhr gab, um tägliche Events zu aktivieren. Hier wurde aber eine andere Art der Datenspeicherung gewählt, die unabhängig vom Strom ist, wie bei einem USB-Stick. Wenn du diese Spiele 1 Jahr nicht spielst ist die Batterie leer, kannst aber immer noch speichern und Spielstände laden. Der einzige Nachteil an der leeren Batterie ist in dem Fall, dass du keinen Tageswechsel mehr hast.

Wenn du deine Alten Spiele (Pokémon Kristall), also wieder spielen willst, musst du die Interne Batterie selbständig wechseln. Dies ist aber mit Vorsicht zu genießen, weil es vom Hersteller nicht vorgesehen ist, dass du das Spiel aufschraubst.

Warum Sie die Methode bei der Pokémon Kristall gewählt haben, kann ich dir leider nicht erklären, denn das ist die Entscheidung von GameFreak gewesen und vielleicht war es damals technisch anders nicht möglich. Wobei die Rote, Blaue und Gelbe Edition auch ohne Batterie funktioniert, weil keine verbaut ist.

Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Mit freundlichen Grüßen

Uhukleber alias Elevoltek - Admin Schiggysboard.de

...zur Antwort

Hallo gugi00346,

wie bei fast allen Steinen, für eine Entwicklung musst, du diesen bei dem Pokémon einsetzten, wie einen Trank oder ähnliches. Die ist auch bei den anderen Steinen so: Mondstein, Donnerstein, Wasserstein, Feuerstein, Finsterstein, Leuchtstein, Funkelstein.

Du brauchst auch nicht bis Level 29 warten um den Stein einsetzten zu können. theoretisch kannst du Kirlia sofort auf Level 20, zu Galagladi entwickeln.

Die Entwicklung mit dem Tragen, eins Steines, ist nur beim Ovalstein so.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Mit freundlichen Grüßen

Uhukleber / Elevoltek - Schiggysboard.de

...zur Antwort

Also zum Importieren schon bestehender Saves ist die Rom dazu nötig.

Also, die Save Datei hast du hoffentlich so exportiert: Datei -> Exportieren -> Save-Datei

Wenn du dies auch so gemacht hast, dann gibt es auch einen Punkt, unter Exportieren, nämlich Importieren. Dort kannst du die Save-Datei auch Importieren.

Jedoch weiß ich nicht, ob dies auch ohne ROM funktioniert. Vielleicht funktioniert dies mit einer anderen Pokémon Blattgrün ROM, aber habe dies noch nie ausprobiert.

...zur Antwort

Das klingt ganz klar, nach einem Fehler von Klarna.

Ich würde dir empfehlen, dich mi Klarna in Verbindung zu setzten, denn es kann z.B. gerne mal passieren, dass deren System einen Ablehnt, wenn die Informationen haben, dass da was nicht stimmt oder man bei anderen Diensten eine schlechte Reputation hat, da Klarna auch eine Bonitätsprüfung macht. Wenn dies nicht zustimmt, liegt es eindeutig an einem Systemfehler von Klarna und wenn die bescheid wissen, können die dir sicher behilflich sein.

Falls du Kontaktinformationen brauchst, siehe einfach mal dort vorbei: https://klarna.com/de/kundendienst

...zur Antwort

Es müsste eigentlich die Annatar Tengwar, denn wenn man sich den Namen der Schrifart genauer anschaut, sieht man, dass die aus den Begriffen Annatar und Tengwar besteht.

Tengwar ist der Name, für die Schriften, die Tolkien damals erdacht hatte.

Annatar ist ein anderer Name für Sauron

Da wir alle wissen, hat Sauron damals den Ring schmieden lassen, deshalb wird er seine Schriften einarbeiten lassen haben.

Ergo ist Annatar Tengwar, die Schrift Saurons und auf dem Ring. Unstimmigkeiten, zu denen auf dem Film oder der Fan-Artikel, kommen wohl daher, dass diese im Film geändert worden ist. Jedoch habe ich die Bücher von Herr der Ringe, mit den Zeichnungen zu dem Test im Ring, als auch ein Ring und muss sagen, dass die Zeichen dort sehr stark übereinstimmen.

...zur Antwort