Ich fühle mich so unwissend.?

In meiner Freizeit lese ich gerne oder zeichne etwas. Wenn ich meinen Fernseher einschalte, schaue ich mir gerne Dokumentationen an oder gucke Serien, wie Sherlock Holmes um mein Gehirn einen Anreiz zu geben. In der Schule bin ich eine der besten und fühle mich trotzdem so dumm.

Ich gehöre übrigends dem weiblichen Geschlecht an und bin 15 Jahre alt. Ich bin mir über viele Dinge im Klaren, worüber sich meine Altersgenossen noch gar keine Gedanken gemacht haben. Habe auch Spaß wenn ich etwas neues lerne. Und trotzdem fühle ich mich sehr oft so als ob ich nichts wissen würde. Nada.

Dazu kommt, dass ich schnell gelangweilt bin und dann aphatisch werde. Ich lerne in der Schule Englisch und setze mich ab und zu mit in den französisch Unterricht. Meine Muttersprache ist Deutsch, aber auch Russisch, ich wurde mit beiden Sprachen groß gezogen. Englisch kann ich eigentlich gut aber ich werde im Unterricht irgendwie schnell unaufmerksam, obwohl ich mir mehr Wissen aneignen will. Ich finde das irgendwie ein wenig seltsam, dass meine Gedanken so schnell abschweifen, trotzdem bekomm ich auch irgendwie alles mit... keine Ahnung.

Was kann ich tun um mich nicht mehr so zu fühlen und wie werde ich aufmerksamer?

Ich bitte um ernste Antworten. Dankeschön.

Langeweile, Buch, Wissen, lernen, TV, Schule, zeichnen, Sprache, Teenager, Jugendliche, Gehirn, Psychologie, Aufmerksamkeit, Experten, Lehrer, Psyche, Sherlock Holmes
8 Antworten
Ich fühle mich im Unterricht deutlich unterfordert und allgemein oft gelangweilt?

Ich besuche die 10. Klasse einer Realschule und wechsle in einem halben Jahr auf ein Gymnasium.

Natürlich schreibe ich nicht nur Einzen und weiß auch nicht immer alles, aber weder habe ich auf meinen Zeugnis eine drei, noch etwas schlechteres. Ich verstehe neue Themen in Mathe zum Beispiel immer sofort und begreife nicht wie man so leichte Aufgaben nicht beantworten kann.

Während ein Lehrer zum Beispiel auf einem Arbeitsblatt mit den Schülern die erste Aufgabe durch geht bin ich schon mit dem ganzen Blatt durch. Von meiner Banknachbarin bin ich mittlerweile schon ziemlich genervt, weil sie mich oft etwas fragt und ich dadurch Zeit zum Zeichnen verliere. Letzt endlich schreibt sie dann von mir ab, aber für die Prüfung wird sie davon letzt endlich auch nicht schlauer.

Ich bereite mich sehr selten bis nie für eine Arbeit vor, passe auch nur teilweise im Unterricht auf, warte bis der Tag endlich vorbei ist und faulenze dann zu Hause. Ab und zu les ich mal was, da ich sehr schnell mit einem Buch durch bin und meine Mutter mir nur 3 pro Monat bestellt greife ich dann auf den Fernseher und Youtube zurück.

Ich bin Klassenbeste in meiner Klasse und war dies auch schon in der Grundschule, im Kindergarten hab ich 'schon' multipliziert und konnte lesen. Eingeschult wurde ich mit 6, wobei ich erst 2 Tage zuvor so alt wurde.

Wenn ich keine Lust mehr auf Fernsehen habe dann lerne ich Sprachen, ich kann Französisch, deutsch, Englisch und Russisch, Russisch als Muttersprache. Nebenbei spiel ich Piono aber das macht nach einer Weile auch keinen Spaß mehr.

So drei mal die Woche treffe ich mich mit meinen Freunden und geh in die Stadt oder so. An sich bin ich eigentlich ein ziemlich fauler und unordentlicher Mensch. Ich mag es Leute auszutricksen und sie meine Aufgaben machen zu lassen.

Mein Abi mache ich nur, weil ich noch keine Ahnung habe was ich mal beruflich machen möchte und damit bessere Chancen habe. Ehrlich gesagt hab ich keine Lust zu arbeiten und bleibt lieber noch paar Jahre in der Schule, studieren werd ich vermutlich danach auch noch.

Ich war in der 5., 6. und 7. Klasse an einem Gymnasium, musste aber nach einem Umzug an eine Realschule, meine Freunde von damals seh ich trotzdem noch oft genug. Die Leute in meiner Klasse mögen mich, selbst wenn ich es gar nicht hören sollte, bekomme ich mit wie gesagt wird ,,-mein Name- muss man einfach lieben."

Seitdem meine Eltern geschieden sind, find ich das Leben ziemlich langweilig. Dadurch dass meine Mom nicht sooooo viel Geld verdient, dass wir wie damals jedes Jahr 2 Mal in Urlaub fliegen, erlebe ich nicht mehr so viel. Dazu kommt, dass mein Vater immer mit uns jeden Samstag und Sonntag durch ganz Deutschland gefahren ist,aber meiner Mutter gefällt es nicht auf Autobahnen zu fahren und meidet daher in andere Städte zu fahren. Bin übrigens 15 J. alt.

Nun ja, jetzt würde ich gerne von euch wissen, was ich eurer Meinung nach tun kann um nicht mehr so gelangweilt und unterfordert zu sein. Danke.

Leben, Langeweile, Buch, Wissen, Mutter, Schule, Familie, Fernseher, Sprache, Freunde, Deutschland, Scheidung, Gehirn, Abitur, Fach, Gymnasium, IQ, Realschule
8 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.