Proteinriegel könnten helfen, gibt‘s mittlerweile im Supermarkt in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Nüsse und Trockenfrüchte (besonders Datteln und Feigen), Kekse aller Art, Hartkäse...

...zur Antwort

Mit Sex wäre es eine Freundschaft plus. Wäre ja vollkommen ok, denn das scheint ja für beide zu passen.

...zur Antwort

Du bist völlig im schlanken bis normalen Bereich. Vielleicht hat deine Psyche das Abnehmen noch nicht mitgemacht.

Ich würde dir Coaching/Therapie empfehlen. Denn wenn das so bleibt, könnte sich allenfalls die Fülle wieder einstellen.

...zur Antwort

auf Eis legen und vielleicht eine desinfizierende Salbe drauf

...zur Antwort

Implanon wirkt sehr zuverlässig. Das Risiko einer Schwangerschaft ist so extrem gering, dass das praktisch ausgeschlossen wweden kann.

Also entspann dich, und wenn du in drei Wochen ein komisches Gefühl hast, kaufst du halt einen Test, um dich weiter zu beruhigen.

Dich aufregen oder sorgen bringt wirklich nichts.

...zur Antwort

Ich habe grösste Bedenken, dass weitere Massnahmen beschlossen werden, die die Grundrechte verletzen.

Seit Mittwoch gibt es dafür mit dem zum Ermächtigungsgesetz ausgebauten Infektionsschutzgesetz leider eine rechtliche Grundlage. Auch wenn die Verfassungsmässigkeit des Gesetzes vom Verfassungsgericht noch nicht überprüft wurde.

PS: wer sich an der Wortwahl „Ermächtigungsgesetz“ stört, soll einmal die geltende Version aufrufen und vom Computer zählen lassen, wie häufig das Wort „Ermächtigung“ oder ein entsprechendes Verb zu finden ist. Es sind 52 mal. 🙄

...zur Antwort

Was erwartest du, wenn du es ihr erzählst?

Ich sehe keinen Sinn darin - und es ist definitiv nicht zu erwarten, dass die anderen Beteiligten deiner Schwester etwas verraten.

...zur Antwort

Wenn er einen Handlungsbedarf erkennt, kann er eine Therapie machen.

Wenn es nur dich stört und ihn überhaupt nicht, dann wird eine Veränderung sehr schwierig.

Womöglich würde er eine Diagnose wie etwa Asperger bekommen.

...zur Antwort

Was heisst ihr Betreuer? Bei der Arbeit? Oder ist er einfach ihre Person, welche sie im Leben unterstützt, weil sie nicht für sich selbst sorgen kann? Sie wohnt bei ihren Eltern?

Was ist deine Rolle in der Werkstatt? Bist du frei in deinen Entscheidungen und wo du wohnst?

...zur Antwort

Standard wäre alle zwei Jahre. Da ich aber selten ein Thema mit meinen Zähnen habe, gehe ich seltener. Werde halt alle 3-4 Jahre geröntgt, früher war das häufiger. Bin jetzt 47.

...zur Antwort

Merkel ist nicht das Oberhaupt, sondern Dienerin des Volkes. Sie hat den Ministerpräsidenten nichts zu befehlen, wozu sie keine ausdrücklichen Rechte hat.

Hat die Regierung Angst vor dem Volk, herrscht Demokratie. Hat das Volk Angst vor der Regierung, herrscht Diktatur.

...zur Antwort

Wenn man sich effizient abwischt, gibt es keine Bremsspuren. Ich habe nie welche.

...zur Antwort

Spülung finde ich überflüssig. Wichtig ist eine gute Entspannung. Und er soll dich vorher anal fingern zum Beispiel mit dem Daumen, während du dich bewusst weiter entspannst.

Wenn er dich zuerst vaginal nimmt, bis du sehr erregt oder sogar gekommen bist, kann er eifach nach hinten wechseln. Für den Beginn ist die Löffelchen-Stellung sehr geeignet.

...zur Antwort

Denke es ist wichtig, dass du entspannt auf den Knien bist und relativ weit vorne (also Richtung zu seinem Gesicht). Je nachdem kannst du dich auch zu ihm runterbeugen.

Wenn du ihn nicht ganz tief bewegungslos in dir drin hast, sondern so halb, kann auch er sich auf und ab bewegen, während du geniesst. So als Variante.

...zur Antwort

Bin Jahrgang 1973. Der Westen fühlte sich überlegen, es gab Wachstum und wenig Arbeitslosigkeit. Angst vor der Zulunft gsb es viel weniger. Ausserhalb von grossen Städten war die soziale Kontrolle noch viel höher als heute, Familie (viel weniger Scheidungen, weniger Singles, massiv weniger unverheiratete Eltern) und Religion waren wichtiger.

Entsprechend hatte die Jugend viel mehr Möglichkeiten und Veranlassung, rebellisch zu sein mit Kleidung, Musik/Discos, relativ frühem Sex, Drogen.

Wegen Aids und Kondomen und der nochmals steigenden Verbreitung der Pille wurde Sex freier und wohl häufiger.

...zur Antwort