Ohje.. ich hab's geahnt das dir die Zähne gezogen werden.. mir ging's eine Woche übelst.. wie geht's dir denn heute?

...zur Antwort

Paracetamol Zäpfchen schon probiert?

...zur Antwort

Evtl nix dramatisches

In der Apotheke gibt's rezeptfrei Zäpfchen zu kaufen

...zur Antwort

ich würde kombinieren - morgens und abends ein paracetamol zäpfchen und evtl tags über eine oder zwei ibus.

ich habs nur mit paracetamol zäpfchen überlebt - vertrage kein ibu. dazu habe ich abends vorm schlafen ein 1000er para zäpfchen gesteckt und tagsüber 500er para zäpfchen bei bedarf geschoben

...zur Antwort

Gibt es ein Mittel um "Perioden-Wehleiden" zu mindern oder zu verhindern?

Ich bin nicht so die Tablettennehmerin, aber in dem Fall würde ich auch mal was ausprobieren, was verschreibungspflichtig ist.

Oder ihr habt auch eine ganz andere Idee, wie man damit umgehen kann. Spirituell oder so.

Mein Problem ist,dass ich um die Periodenzeit schnell mal an Bauchschmerzen/wohl auch Reizdarm und einer sehr tiefen Abgeschlagenheit leide. Ich werde zu der Zeit oder gerade zum Anfang hin so wehleidig und klage über Sachen, wo ich mir meistens dazu denke/oder nach der "Trauerphase", das es albern ist über so was zu klagen und über Suizid(situationen) nachzuträumen.

Ich habe allgemein zwar wirklich kein lebenswertes Leben, aber meistens stecke ich das sehr gut weg. Mir steigt nur alles zu Kopf bzw. und auch zum Magen/Darm, in der Periodenzeit.

Ps: ich dachte auch selbst wenn der Buddhismus sich nur auf Männerprobleme fokussiert, kann der mir vielleicht auch helfen bei der Sache. Weil ich denke mein Hauptproblem ist der Geschlechtstrieb, der ist viel penetranter zur Periodenzeit. Könnte ich den mit irgendwas aushebeln, dann ging es mir bestimmt weniger schlecht oder sogar wie immer. So habe ich immer mit Vorstellungen zu kämpfen, die schon an Erotomanie erinnern - einer krankhaften Obsession. Die zielt leider auf eine, die ich gerne bei mir gehabt hätte, mit der ich gern befreundet gewesen wäre bzw. trifft das in der Periodenzeit zu. Normalerweise kann die F.... mir gestohlen bleiben, aber zu der Zeit trauer ich darum, dass sie mir in diesem Leben weder mit Anerkennung noch Mitleid entgegnet. Sie ist nicht so wie ich sie gerne hätte. Ich bin auch nicht so wie ich gerne sein will (um ihr zu gefallen...). Es ist nicht so wie es sein soll - finde ich zumindest während der besch... Periodenzeit.

Ich würde dieses Melodrama gern beenden, aber ich weiß nicht genau wie. Das kommt jeden Monat. Ich dachte auch schon an Hormontherapie mit Testosteron, um die Periode zu verhindern. Dass ich mich als "Mann" im Frauenkörper empfinde stimmt aber nicht. Ich will von der Person die ich mag, nur angenommen sein wie ich bin und Körperkontakt. Ich mal mir zur P-Zeit oft aus, dass ich die ja anschreiben könnte, ob wir uns mal treffen und sie willigt auf eine Beziehung mit mir ein, die aber geheim bleibt. Ich will auch nicht, dass jemand was mitbekommt, wäre für mich auch ok. Und ich mal mir auch paar nicht so tolle Sachen aus, wenn sie nein sagt...

Aber normalerweise ist die mir egal. Ich habe auch sonst niemanden der mir was bedeutet - ausser ich selber eig. und das empfinde ich nicht als tragisch. Ich werde aber auch von niemanden ausser mir gemocht, - womit ich meistens gut mit leben kann, aber nicht besonders zur Periodenzeit.

Ich hätte das Zeug ehrlich gern los. Wenn jemand Tipps dazu kennt, wäre das toll.

...zur Frage

BUscopan Plus zäpfchen

...zur Antwort

Welche Zäpfchen hast du denn genommen?

PM ..

...zur Antwort

Gegen solche Krämpfe sind abführzäpfchen eher kontraproduktiv.. gut wirken hier buscopan plus Zäpfchen

...zur Antwort