Als Angestellter muss man Trinkgelder nicht versteuern. Aber wenn das eine gewerbliche Tätigkeit ist die du ausführst musst du diese vesteuern meines Wissens.

...zur Antwort

So lange sie krank geschrieben ist kann niemand verlangen das sie kommt. Und soweit ich weiß: wenn sie arbeiten geht und krank geschrieben ist haftet die Krankenkasse nicht falls etwas passiert. d.h kann teuer für deine Mutter werden bzw. für den Arbeitgeber.

...zur Antwort

Für was willst du ihn nutzen? Eher gaming oder Office arbeiten?

...zur Antwort

Denk doch mal lieber nach? Mach weniger Stunden damit du auf die 450 kommst. Habe jetzt nicht genau nachgerechnet aber es wird sich auf keinen Fall lohnen 519 brutto zu verdienen

...zur Antwort