tierschutz notstation eröffnen wie.... katzen helfen!

weiß jemand wie man einen Tierschutz aufmacht auch wenn man kein Geld hat. ich hab auch keinen Hof oder so wo ich Tiere halten kann. ich würde gerne irgendwie katzen helfen die kein zuhause haben. zum Beispiel frei laufende Hof katzen. ich möchte das diese versorgt werden, untersucht, Krankheiten behandelt werden und in Familien vermittelt werden. aber wie mache ich so was. das kommt weil ich selber letztes jahr meinen kater gefunden habe der zwischen zwei Bauernhöfen lebte. die leute hatten selber gut genährte katzen. mein kater war voll mit würmer und Krankheiten verwahrlost etc. sehr traurig. heute ist er glücklich aber krank. er hat folgen davon getragen. niereninffuziens, und hat was mit dem herzen. hätte man früher was gemacht wäre es vielleicht nie dazu gekommen. es ista uch traurig weil wenn ich ihn jetzt so sehe er liebt es zu kuscheln, spielen und liegt nun zugedecktz neben mir auf dem Sofa. er ist glücklich trotz Krankheit. und das ist einfach schön . ich wünsche mir das für andere katzen auch die ddraussen sind. und nun kommt der winter. gerne würde ich einen verein gründen die sich um solche katzen kümmern. etwas selbst in die Hand nehmen. aber wie mache ich das. wie fange ich da an. wie kann ich den Tieren helfen. hat da jemand Erfahrung mit. ich lese immer wieder das manche privat nen Tierschutz oder notstation privat haben aber wie geht das. wie fange ich an. danke für jeden tip

selbstständig, Tierschutz
3 Antworten
niereninffuziens bei katzen hilfe :(

unser kater ist nieren und herzkrank seit ca. 9 Monaten und bekommt Spezialfutter und Tabletten. vor gut zwei Wochen war ich beim Tierarzt da es ihm sehr schlecht ging. laut blutabhnahme hatte er viel zu viele weiße Blutkörperchen und die nierenwerte haben sich ziemlich verschlechtert. er hat nun ne weile Antibiotikum bekommen uns bekommt es auch noch bis morgen. nebenbei hat er immer jede zwei tage eine Infusion mit Kochsalzlösung bekommen. mit der zeit ging es meinem kater immer und immer besser. er spielte wieder und war gut drauf. dann haben wir montag die Blutwerte wieder testen lassen. die Entzündung ist aus dem körper aber die nierenwerte haben sich nochmal um 20 Prozent verschlächtert. ihm geht's aber zum glück immer noch recht gut und frisst auch noch sehr gerne. der Tierarzt meinte aber das wir noch weiter Infusionen geben und dann nochmal schauen müssen ob die werte sich dann noch weiter verschlächtert haben und meinte das er eventuell bald eingeschläfert werden müsste. ich kann an nichts anderes denken und bin nur froh wenn er spielt und gut isst, ich weiß nicht genau wie hoch die werte sind aber ich glaube einer war bei 23 und einer bei 230, kann das sein oder versehe ich mich da, die Ärztin meinte die werte wären sehr schlecht :( gibt es noch Möglichkeiten egal welche und wie ich möchte wirklich alles tun... gibt es vll homopathie ? oder medis aus der apotheke ? hab ich auch mal gehört... hat jemand Erfahrung bitte alles erzählen.....

danke

Katzen, Infusion
7 Antworten
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.